Thema: Zeitgeist

Claudia am 04. Dezember 2017 — 6 Kommentare

Lebenszeichen – einfach mal so…

Eine gefühlte Ewigkeit ist der letzte Eintrag her. Mich gibt es immerhin noch, nach zwei Wochen heftiger Erkältung auch wieder halbwegs arbeitsfähig. Was nicht heißt, dass ich nicht doch hätte bloggen können: nur ein paar Tage lag ich wirklich flach. Dass es an Themen fehlte, kann ich auch nicht behaupten. Es ist eher das Gegenteil, ich rege mich über viel zu viele Ereignisse auf, die genug Stoff für 1001 Artikel hergeben – und lasse es dann lieber, weil ich innerlich gar nicht nach komme! Weiter → (Lebenszeichen – einfach mal so…)

Claudia am 15. August 2017 — 4 Kommentare

Zur Bewertung des Google-Memos: Danke, Frau Meike!

Mit dem Artikel „Google-Memo: Eine kurze Geschichte über Differenzierung und Diskriminierung“ ermöglicht Meike Lobo endlich eine sachliche Debatte über einen Vorfall, der viele Gemüter erregt.

Worum gehts? Der Google-Mitarbeiter James Damore wurde kürzlich entlassen, nachdem er in einem internen Memo (hier das Original) Googles Diversitätsprogramme kritisiert und Alternativen vorgeschlagen hatte. Die geringere Repräsentation von Frauen in der Techbranche hatte er mit biologischen Unterschieden zwischen den Geschlechtern begründet – und damit quasi in ein Wespennest gestochen. Weiter → (Zur Bewertung des Google-Memos: Danke, Frau Meike!)

Claudia am 03. August 2017 — 19 Kommentare

Vom Verlust der Wahrheit und linken Verirrungen in rechtes Denken

Habt Ihr schon mal einen Artikel angetroffen, der alles auf den Punkt bringt, was Ihr schon länger bloggen wolltet – aber viel besser, als Ihr es je hinbekommen hättet? Einen Text, der verschiedene irritierende Phänomene unserer Zeit zusammen fasst, nachvollziebar beschreibt und sich nicht scheut, deutlich Stellung zu beziehen?

Der Essay „Im Zeitalter der (zu) vielen Wahrheiten“ von Kenan Malik (britischer Publizist, Universitätsdozent und Rundfunkjournalist) nimmt es mir ab, weiter darüber nachzudenken, wie ich all das in Worte fassen könnte, was mich an vermeintlich „linkem“ Denken länger schon massiv stört, ja beängstigt. Weiter → (Vom Verlust der Wahrheit und linken Verirrungen in rechtes Denken)

Ältere Einträge