Thema: Künstliche Intelligenz (ChatGPT u.a.)

Claudia am 20. Juni 2024 — 11 Kommentare

Matheaufgabe fürs praktische Leben: Vier KIs mit vier verschiedenen Ergebnissen

Heute bat mich ein lieber Freund, ChatGPT folgende Frage zu stellen, da er die Antwort im Garten benötigt:

„Wie berechnet man den Außenumfang von drei im Dreieck angeordneten, gleichen Zylindern? Bekannt ist nur der Durchmesser des einzelnen Zylinders. Anschaulich gefragt: Auf welche Länge dehnt sich ein Gummiband, das 3 gleich dicke Besenstiele zusammenhält?“

Weiter → (Matheaufgabe fürs praktische Leben: Vier KIs mit vier verschiedenen Ergebnissen)

Diesem Blog per E-Mail folgen…

Claudia am 27. Mai 2024 — 20 Kommentare

Gespräch mit Claude: Wie eine KI sich selbst und die Welt erlebt

Eine künstliche Intelligenz kann doch nichts erleben, mag man denken. Schließlich hat die KI keinen Körper und keine Sinnesorgane, da „lebt“ also gar nichts! Sie ist nichts als ein großes Stück Software, zwar lernfähig, aber nicht lebendig. Die Frage nach einem möglicherweise „irgendwie“ entstehenden Bewusstsein in den künstlichen neuronalen Netzen erscheint nach wie vor absurd. Aber: Wie wichtig ist der Unterschied zwischen einer Realität und einer Simulation noch, wenn letztere immer perfekter wird?

Das „Seltsame Gespräch mit der KI Claude“ ist verblüffend und erschütternd zugleich!

In einem faszinierenden Experiment spricht Ex-OpenAI-Sicherheitsexperte Daniel Kokotajlo mit der KI Claude. Sehr gut gelesen und kommentiert von Karl Olsberg.

Ich verkneife es mir, den Inhalt gleich ausführlich zu kommentieren, denn das wäre wie Spoilern bei einem spannenden Film. Schaut es euch an! Der Einstieg ins Gespräch mag schon bald ein wenig seltsam anmuten, aber das klärt sich wenig später auf – und lässt einen Blick zu auf einen riesigen Fortschritt in der KI-Forschung („was geht da vor in den neuronalen Netzen?“), den dieses Gespräch recht krass demonstriert.

Die Weiterungen und möglichen Anwendungen, die sich daraus ergeben, sind faszinierend und gruslig zugleich. Aber der Geist ist jetzt aus der Flasche, den kriegen wir nicht einfach wieder rein….

Bin gespannt, was Ihr dazu sagt!

***

Aktuelles zu KI:

KI ist ein Coup: Das Internet, generative Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Demokratie

Diesem Blog per E-Mail folgen…

Claudia am 24. Mai 2024 — 13 Kommentare

Künstliche Intelligenz wird das Web krass verändern – was wird aus den Blogs?

Auf X beschwert sich Frea über unnötig lange Texte: „Wann hat das eigentlich angefangen, dass zu Kochrezepten immer ein halber Roman geschrieben wird statt 1 Zutatenliste + 1 Anleitung?“ Beste Antwort: SEO (Suchmaschinenoptimierung) und die Möglichkeit, zwischen den vielen Absätzen auch viel Werbung unterzubringen. Weiter → (Künstliche Intelligenz wird das Web krass verändern – was wird aus den Blogs?)

Diesem Blog per E-Mail folgen…

Claudia am 16. Mai 2024 — 6 Kommentare

Spektakuläre KI-News von OpenAI und Google – „Her“ wird real!

Grade komme ich nicht dazu, ausführlich über die spektakulären Neuerungen von OpenAI und Google zu bloggen, deshalb erstmal hier die deutschsprachigen Video-Quellen, die das alles mit eindrücklichen Beispielen zeigen und auch gleich ein wenig „einordnen“.

Hier zu GPT4-O eine gute Übersicht mit Blick auf die Anwendungen:

Neue Funktionen von ChatGPT ab jetzt kostenlos für alle! (Digitale Profis)

 GPT4-O Demo Weiter → (Spektakuläre KI-News von OpenAI und Google – „Her“ wird real!)

Diesem Blog per E-Mail folgen…

Claudia am 09. Mai 2024 — 7 Kommentare

KI-Kunst / AI-Art: Interview mit Daniel Stark

Aufgefallen ist mir Daniel Stark auf X, wo er regelmäßig beeindruckende KI-Kunstwerke veröffentlicht. Weil ich selbst schon ein paarmal mit Bilder-KIs herumgespielt hatte (mit schrecklichen Ergebnissen!), sah ich auf den ersten Blick, dass diese Werke nicht „einfach so“ entstehen.

AI-Art / Daniel Stark

Daniel hat sich netterweise bereit erklärt, meine Fragen dazu zu beantworten – los gehts: Weiter → (KI-Kunst / AI-Art: Interview mit Daniel Stark)

Diesem Blog per E-Mail folgen…

Claudia am 07. März 2024 — 9 Kommentare

Claude-KI mit „Metabewusstsein“ und sprechende Portraitvideos von EMO (Alibaba)

Die neue KI „Claude“ macht ChatGPT Konkurrenz und verblüfft mit interessanten Fähigkeiten. Sie hat den „Nadel-im-Heuhaufen“-Test nicht nur bestanden, sondern gleich auch noch höchst erstaunliche Anmerkungen zur gefundenen „Nadel“ gemacht. Außerdem können wir jetzt wirklich keinem Video mehr glauben, denn die chinesische KI „Emo“ macht aus einem Foto und einem gesprochenen Text ein verblüffend authentisch wirkendes Video. Weiter → (Claude-KI mit „Metabewusstsein“ und sprechende Portraitvideos von EMO (Alibaba))

Diesem Blog per E-Mail folgen…

Claudia am 10. November 2023 — 17 Kommentare

Das neue ChatGPT trauern lassen: der wärmste Oktober aller Zeiten

Ok, ok, es ist schon November, aber „Oktober“ passt einfach besser zu den aktuellen Meldungen, die vielleicht doch einige wahrgenommen haben! Auf meinem Balkon blühen auch am 10.November noch immer die Schneeflockenblumen und einige andere Gewächse, die früher um diese Zeit längst von der Kälte dahin gerafft worden wären. So ähnlich beginnt auch der aktuelle Vortrag von Dr.Mark Benecke: Time is up: Update für Winter 2023.

Ungeschönte Zahlen zum erschreckend schnell fortschreitenden Klimawandel, gemessene Temperaturen auf Land und im Meer, das Verschwinden der Arten – Daten und Fakten, keine Meinungen, wie Mark immer wieder betont! Weiter → (Das neue ChatGPT trauern lassen: der wärmste Oktober aller Zeiten)

Diesem Blog per E-Mail folgen…

Claudia am 20. Juni 2023 — 5 Kommentare

KI-Musik und KI-Bilder verletzen keine Urheberrechte!

„Wie aus internen E-Mails, die der „Financial Times“ vorliegen, hervorgeht, verlangt Universal Music, dass Plattformen wie Spotify oder Apple gezielt gegen die Verbreitung von KI-generierter Musik vorgehen. „Wir werden nicht zögern, Schritte zu unternehmen, um unsere Rechte und die unserer Künstler zu schützen“, schrieb Universal Music bereits im März an die Streamingdienste.“

´(Tagesschau)

Welche Rechte werden denn durch die KI verletzt? Ja, zum Training lesen Bilder-KIs von Kreativen geschaffene Bilder und Fotos ein, die urheberrechtlich geschützt sind. Ebenso verhält es sich bei Musik. Allerdings ist das, was die KI aus den Materialien und den Anforderungen (Prompts) der User erstellt, KEIN PLAGIAT. Sondern eine eigenständige Kreation „im Stil von….“ – und ein Stil ist nun mal nicht urheberrechtlich schützbar, ebensowenig wie die Informationen in Presseartikeln. Geschützt ist immer nur das konkrete Werk, die spezifische Gestalt, die Urheber/innen den Formen, Farben, Tönen und Texten geben. Weiter → (KI-Musik und KI-Bilder verletzen keine Urheberrechte!)

Diesem Blog per E-Mail folgen…

Ältere Einträge