Thema: Medien-Tipps

Claudia am 21. Juni 2021 — 16 Kommentare

Medienabstinenz und die Suche nach dem Konstruktiven

Fast einen Monat kein Diary-Beitrag, das ist selten! Zum einen liegt das an viel Gartenarbeit, die in letzter Zeit angefallen ist – und auch richtig Freude macht. Aber nicht nur, denn gar keine Freude macht mir seit einiger Zeit das News-Geschehen und die sogenannte „öffentliche Debatte“ sowohl in den klassischen als auch „sozialen“ Medien. Weiter → (Medienabstinenz und die Suche nach dem Konstruktiven)

Claudia am 23. Mai 2021 — 11 Kommentare

Rock’n Roll will never die – #ESC2021, meine TopTen, kurz kommentiert

ESC21 LOGOMeist lebe ich in Stille, kenne mich mit zeitgenössischer Musik nicht besonders aus. Mit dem ESC verband ich bisher nur das belanglose Schlager-Pop-Geträller früherer Jahre, hatte ihn lange schon nicht mehr verfolgt. Gestern beim Zappen dann zufällig rein geraten, dran geblieben – und war überrascht, wie gut es mir gefallen hat!

Hier also meine TopTen und ein paar Kommentare: Weiter → (Rock’n Roll will never die – #ESC2021, meine TopTen, kurz kommentiert)

Claudia am 22. April 2021 — 3 Kommentare

Tschüss Corona-Blues: Vier sehenswerte Wissenschaftskanäle und ihre Wirkung

Am wirkungsvollsten gegen den Corona-Blues ist Gartenarbeit, jedenfalls ist das meine Erfahrung. Weil aber das Wetter in Berlin noch ein richtiges April-Wetter ist,. komme ich nicht oft genug dazu. Also „versacke“ ich im Medien-Konsum, viel zu oft und viel zu lange. Dabei bin ich auf Video-Kanäle gestoßen, die das Potenzial haben, die Kümmernisse des bundesdeutschen Pandemie-Geschehens in den Hintergrund zu drängen: Wissenschaftsvideos, vor allem solche, die sich mit dem ganz  Großen (Kosmos) und dem ganz Winzigen (Quanten, Grundlagenforschung) befassen. Weiter → (Tschüss Corona-Blues: Vier sehenswerte Wissenschaftskanäle und ihre Wirkung)

Claudia am 06. März 2021 — 4 Kommentare

Versackt im Schlick: Wahnsinn Elbvertiefung und immer weiter so!

Eigentlich sollte man denken, in einer Weltstandt wie Hamburg befänden sich genug intelligente und vorausschauende Leute, um auch Großprojekte halbwegs rational durchführen zu können. Was für eine Illusion!

Baggerschiff auf der Elbe
Baggerschiff in der Elbe, jährliche Baggerkosten 150 Millionen!

Was da gerade läuft, ist purer Irrsinn, nicht „nur“ ökologisch, sondern auch ökonomisch. Die 9.Elbvertiefung, die derzeit nach 20 Jahren Streit und einem abschließenden Gerichtsurteil tatsächlich im Gange ist, versackt gerade in zunehmendem Schlick – und trotzdem fällt den Verantwortlichen nichts weiter ein als das gewohnte „weiter so, Hamburg braucht das, die Wirtschaft…“. Weiter → (Versackt im Schlick: Wahnsinn Elbvertiefung und immer weiter so!)

Claudia am 15. Februar 2021 — 3 Kommentare

Mord, Totschlag und „Tischkantenmord“ im öffentlich-rechtlichen TV

OpferIm gestrigen Tatort „Hetzjagd“ verhörte die Kommisarin Lena Odenthal den Nazi-Täter, wobei sich folgender Dialog zutrug:

Lena: Sie haben zwei Vorstrafen, Körperverletzung und Landfriedensbruch – und jetzt Mord, zweifacher Mord“

Nazitäter: Totschlag! Das mit der Polizistin war Totschlag, das wollte ich nicht. Ich hatte Angst, dass sie mich umlegt, mich und die Kleine.“

Lena: Deshalb haben einfach Sie sie umgelegt, patsch und weg!

Täter: Ansonsten wär‘ ich dran gewesen!

Lena: Das ist doch Bullshit! Sie waren auf der Flucht, weil Sie zuvor M. umgebracht haben. Und deshalb haben Sie sich auch vorgenommen, sofort zu schießen, wenn irgend jemand Sie aufhalten will. Und das ist Vorsatz, also Mord!“

Beide befinden sich in Bezug auf die Bedeutung des Vorsatzes im Irrtum: Weiter → (Mord, Totschlag und „Tischkantenmord“ im öffentlich-rechtlichen TV)

Ältere Einträge