Thema: Medien-Tipps

Claudia am 06. März 2021 — 4 Kommentare

Versackt im Schlick: Wahnsinn Elbvertiefung und immer weiter so!

Eigentlich sollte man denken, in einer Weltstandt wie Hamburg befänden sich genug intelligente und vorausschauende Leute, um auch Großprojekte halbwegs rational durchführen zu können. Was für eine Illusion!

Baggerschiff auf der Elbe
Baggerschiff in der Elbe, jährliche Baggerkosten 150 Millionen!

Was da gerade läuft, ist purer Irrsinn, nicht „nur“ ökologisch, sondern auch ökonomisch. Die 9.Elbvertiefung, die derzeit nach 20 Jahren Streit und einem abschließenden Gerichtsurteil tatsächlich im Gange ist, versackt gerade in zunehmendem Schlick – und trotzdem fällt den Verantwortlichen nichts weiter ein als das gewohnte „weiter so, Hamburg braucht das, die Wirtschaft…“. Weiter → (Versackt im Schlick: Wahnsinn Elbvertiefung und immer weiter so!)

Claudia am 15. Februar 2021 — 3 Kommentare

Mord, Totschlag und „Tischkantenmord“ im öffentlich-rechtlichen TV

OpferIm gestrigen Tatort „Hetzjagd“ verhörte die Kommisarin Lena Odenthal den Nazi-Täter, wobei sich folgender Dialog zutrug:

Lena: Sie haben zwei Vorstrafen, Körperverletzung und Landfriedensbruch – und jetzt Mord, zweifacher Mord“

Nazitäter: Totschlag! Das mit der Polizistin war Totschlag, das wollte ich nicht. Ich hatte Angst, dass sie mich umlegt, mich und die Kleine.“

Lena: Deshalb haben einfach Sie sie umgelegt, patsch und weg!

Täter: Ansonsten wär‘ ich dran gewesen!

Lena: Das ist doch Bullshit! Sie waren auf der Flucht, weil Sie zuvor M. umgebracht haben. Und deshalb haben Sie sich auch vorgenommen, sofort zu schießen, wenn irgend jemand Sie aufhalten will. Und das ist Vorsatz, also Mord!“

Beide befinden sich in Bezug auf die Bedeutung des Vorsatzes im Irrtum: Weiter → (Mord, Totschlag und „Tischkantenmord“ im öffentlich-rechtlichen TV)

Claudia am 18. Januar 2021 — 12 Kommentare

Wenig bekannte Fakten: Ein neuartiges Buch über Hitler mit Tiefenwirkung

Wie, du willst dieses alte Fass nochmal aufmachen? Haben wir nicht schon übergenug „Hitler-Content“ aus zigtausenden Dokus, Artikeln und Büchern zur Kenntnis genommen? Gibt es denn noch irgend etwas, das nicht bis zum Überdruss berichtet, durchanalysiert, in 3.Programmen wieder und wieder gezeigt wurde?

Oh ja, das gibt es! Das knapp 600 Seiten dicke Buch „Hitler – Die wenig bekannten Fakten“ von Claus Hant hat mich so beeindruckt, dass mir schon mal die Tränen in den Augen standen – ein Gänsehauterlebnis ganz eigener Art, das das Werk für mich zum wichtigsten Buch 2020 macht. Nie hätte ich gedacht, dass es noch so vieles gibt, was in den gängigen Dokus über Hitler nicht vorkommt – aus Gründen, die ich zwar verstehe, die aber 76 Jahre nach seinem Tod nun wirklich keine Rolle mehr spielen sollten. Weiter → (Wenig bekannte Fakten: Ein neuartiges Buch über Hitler mit Tiefenwirkung)

Claudia am 04. Januar 2021 — 2 Kommentare

FEINDE – für mich KEINE Sternstunde!

Ich mach‘ es kurz, schließlich wird über dieses schwer gehypte „TV-Experiment“ von Schirach derzeit genug geschrieben.

Zwar ist es löblich, möglichst vielen Zuschauern die Basics unseres Rechtsstaats deutlich machen zu wollen, aber so richtig gelungen ist das nicht. Dafür spricht auch das Abstimmungsergebnis: 54 % der ausgewählten Zuschauer fanden das Urteil (Freispruch) ungerecht, 46% gerecht. Die angestrebte Irritation des emotionalen Urteils wurde demnach nicht wirklich erreicht, jedenfalls nicht in einem Maß, das den Aufwand gerechtfertigt hätte. Weiter → (FEINDE – für mich KEINE Sternstunde!)

Ältere Einträge