Statt einer Blogroll…

…gibt es hier mehrere. Das ist die
Blogroll 1 von 5: Vermischtes, Bekannte, persönliche Blogs

Tatsächlich besuche ich weit mehr interessante Blogs, das Angebot kann also ab und an wechseln. Mit der Auswahl ist keine Stellungnahme zu in den Blogs vertretenen Meinungen verbunden!

Die Blogs versammle ich auf fünf Seiten, die jeweils einen klaren Schwerpunkt haben:

  • RSS Kopf und Gestalt

    • Mealy bug
      Dieses merkwürdige Tierchen, von 2 bis zu 5 mm lang, fand ich in Fuerteventura u.a. auf Wandelrösschen. Solenopsis mealybug, eine Art Schildlaus. Zitiert aus der engl. Wikipedia: Diese Art wurde 1898 in New Mexico vom amerikanischen Entomologen J. D. Tinsley entdeckt und erstmals beschrieben. Er fand es in einem unterirdischen Ameisennest, wo es sich von […]
    • Fast perfekte Harmonie
      Das Bauwerk wird in seiner  Gestalt minimal gestört 😀 Gesehen in einer Ferienanlage.
    • Reaching out for a drink
       
  • RSS Heimart

    • Neue Perspektiven
      Heute hat sich ein zentraler Knoten in meinem Kopf gelöst. Ich hatte bisher häufig den Schülern Texte gegeben, in welchem geklärt wurde, wie sie vorgehen sollen. Die Schüler haben sich den Text erarbeitet und damit versucht die Aufgaben zu lösen. Was ich mich jetzt frage, woher kommt dieser Unterrichtsgang? Vermutlich hatte ich ihn einst selbst... […]
    • Welche Werte bestimmen den moralischen Kompass?
      Ausgehend von der Werteunion, die am liebsten zurück zu den Werten aus den 1990ern zurück möchte, stellt sich zum einen die Frage, welche das sein sollen und welche heute etwa 20-30 Jahre später die Bevölkerung noch teilt. Werte sind erstrebenswerte Eigenschaften, welche Orientierung geben. Mit Wertentscheidung ist eine auf Werten gegründete Entscheidung gemeint. Das aus... […]
    • Ein letzter Blick zurück
      Meine erste Woche an meiner neuen Schule ist rum. Ich fühle mich ganz beseelt von der neuen Umgebung. Besonders positiv fällt mir auf, dass alle Schüler mich grüßen, selbst diejenigen, die nicht meine Kurse besuchen. Wenn ich an meine Brennpunktschule zurückdenke, dann haben mich nicht einmal die Schüler gegrüßt, die in meinen Kursen waren. Generell... […]
  • RSS Horst Schulte

  • RSS Wildgans’s Weblog

    • Wort des Tages. 21.2.2020
      Brunch
    • Wildgansformationen
      Gestern sah ich, lange ersehnt, einige Wildgansformationen Richtung Rhein dahinziehen. Schön. In mir ein Zugehörigkeitsgefühl zur guten Welt. Heute sah ich vier hübsch grazile Kunstmädelchen, die gingen am Cafe vorbei, in dem ich mit dem Sohn saß, wir brachten sie mit der Kunstfachstufe des Aufbaugymnasiums in Zusammenhang. Bisschen dunkelrockernstbeflissen mit Mappen unterm Arm. Leicht tänzelnd […]
    • Wort des Tages. 20.2.2020
      Bleistift
  • RSS Voces intimae

    • Mittwoch, 5. Februar 2020
      (Jetzt geht das Theater wieder los, daß über die sogenannte Wahl in den USA ausführlicher berichtet wird als über den Bundestagswahlkampf. Es scheint fast so, daß die Politik der USA größeren Einfluß auf die Bürger Deutschlands hat als deren eigene Regierung.)
    • Montag, 27. Januar 2020
      (Jonathan Franzen empfiehlt, einzusehen, daß der Klimawandel nicht aufzuhalten ist, und plädiert dafür, sich um lösbare Probleme zu kümmern. Damit ist er selbst Teil des Problems, dessen Unlösbarkeit er behauptet.)
    • Nullhypothese
      Zum Problem der vermeintlichen, überall billig konstatierbaren (der wohlfeilen) Frauenfeindlichkeit: Korrekt, weil von unvoreingenommener Warte aus gesprochen, wäre stets die Nullhypothese vorauszusetzen, also die Gleichstellung von Mann und Frau. Vor diesem Hintergrund könnte man dann nach exakten Kriterien Abweichungen feststellen. Derzeit läuft es umgekehrt: Vorausgesetzt wird die Ungleichheit und die (sowieso bestehende) Benachteiligung der Frau. […]
  • RSS Charming Quark

    • 18 am 18. (11/2019)
      Annehmen was ist, ändern was zu ändern ist! Problem: Wieviel Zuersicht hat man, dass sich etwas ändern lässt? ***** Die liebe Oecherin sammelt weiter jeweils am 18. eines Monats 18-Worte-Beiträge. Die Links zu den heutige Beiträgen finden sich hier.
    • 18 am 18. (10/2019)
      Heftiger Gewitterregen. Ich überlege mich in den Regen zu stellen, und die Traurigkeit des Tages abwaschen zu lassen. ***** Die liebe Oecherin sammelt weiter jeweils am 18. eines Monats 18-Worte-Beiträge. Die Links zu den heutige Beiträgen finden sich hier.
  • RSS Henning Uhle

    • Startpage.com: Warum eigentlich nicht?
      Startpage.com: Warum eigentlich nicht?Es wäre eine Super-Sache, wenn jeder Leser auch mal direkt im Blog vorbei kommen würde. Ich meine ja nur... Habt ihr schonmal von der Suchmaschine Startpage.com gehört? Ich bekomme kein Geld von denen. Aber dennoch kann man diese europäische Google-Alternative nennen. Die Nummer, die da der niederländische Dienstleister Surfboard Holding B.V. durchzieht, […]
    • Facebook-Aktivitäten: Wer petzt meine Daten?
      Facebook-Aktivitäten: Wer petzt meine Daten? - photo by Bhupinder Nayyar - via flickr.com - CC 2.0Es wäre eine Super-Sache, wenn jeder Leser auch mal direkt im Blog vorbei kommen würde. Ich meine ja nur... Habt ihr euch mal mit euren Facebook-Aktivitäten beschäftigt? Nein, nicht etwa das, was ihr dort treibt. Sondern das, was andere Dienste […]
    • Einheitsbrei – Sei die Stinkfrucht beim Bloggen
      Schreiben im BlogEs wäre eine Super-Sache, wenn jeder Leser auch mal direkt im Blog vorbei kommen würde. Ich meine ja nur... In vielen Blogs herrscht ziemlich Einheitsbrei. Warum soll man dann also auch noch so eine süße Pampe fabrizieren? Sei doch lieber die Stinkfrucht beim Bloggen. Ich versuche ja meistens, irgendwas anders zu machen als […]
  • RSS Sammelmappe

    • Hanau
      Es nimmt kein Ende. Wie auch. Sie bereiten den Boden gründlich und systematisch. Auf allen Ebenen. Die faschistische Saat geht auf. Die rassistischen Hasser morden. Die Frauenfeinde bringen sich in Stellung. Die Morde des NSU, die Anschläge in Halle und Hanau, der Mord an Lübcke. Alles die gleiche Saat. Dazu jahrelang ein problematischer Leiter des […]
    • Vogel-Futter-Bar
      Ich bin die, die Euch immer auf die falsche Fährte lockt. Die, die die Nähe in die Ferne rückt. Ich bin die, die nicht nur ihre Vogel-Futter-Bar nie im Instagram-Style präsentiert. Ich bin die, die langsam vor dir hergeht und zum Himmel schaut. Nachtrag: Hab bei Selim Özdogan ein schönes Zitat aufgesammelt. Herz ist wie […]
    • Tausend Zeilen Lüge
      Juan Moreno deckt die Lügengeschichten des preisgekrönten Reporters Claas Relotius auf und riskiert dabei um ein Haar seine Karriere und seine Existenz. Der Autor beleuchtet ein System der Eitelkeiten, der Miteinander-Verbandelten. Nebenbei und ungewollt erzählt das Buch auch eine Geschichte über Alltagsrassismus in Deutschland. In deutschen Medien. Es dreht sich um ein Stück Zeitgeschichte bei […]
  • RSS Unruhewerk

    • Lust auf die Côte d’Azur?
      Geht hier jemandem das eher graue Februarwetter auf die Nerven? Sehnsucht nach Sonne und Mittelmeer? Dann habe ich eine Buchempfehlung: die Krimis der Christine Cazon. Auf die Autorin bin ich gestoßen, als ich mal wieder Mails an „unsere“ Blogger/innen 50plus verschickt habe, mit einer Einladung zum kleinen Porträt. Da war auch eine Christiane Dreher dabei. […]
    • Älterwerden, Eigensinn & Schreiben? Passt! Beispiel Ingrid Noll
      Vermutlich kennt ihr Ingrid Noll … Oder? Das ist die freche Autorin, die mit Mitte 50 begann, so etwas wie Krimis zu schreiben. „So etwas wie Krimis“ darum, weil sie selbst sagt, dass sie eigentlich weniger Krimihandlungen, sondern eher „Menschengeschichten“ schreiben wolle. Das hat sie beispielsweise Roger Willemsen 2009 in einem Interviewe auf „Zeit online“ […]
  • RSS Portionsdiät (gute Rezepte)

    • “Embrace” – Frauen umarmen sich, Männer gehen leer aus?
      Dereinst war eine Frau, die fastete und sportelte sich zu ihrer Idealfigur, die hielt sie aber nicht, und postete das “Nachher-Foto” sa mt dem “Vorher-Foto” in einem “Social Medium”. Vielen Tausend Frauen gefiel das und sie schenkten dem Beitrag einen … Weiterlesen →
    • Annelie Schmidtchen: Nachhaltig Liberal oder gar nicht
      Annelie fand es “angebracht”, noch einmal auf meinen Vorwurf, wir – das Kleinteam “Kantinen-Konzeptentwicklung der Global Collecting & Entrusting Bank (GCEB)” betrieben scheinpolitische Gespräche (“… warum sagst Du nicht gleich “pseudopolitsches Geschwätz?”),  ohne an den Rahmenbedingungen der Wandlungen in Gesellschaft … Weiterlesen →
    • Graupen-Pesto-Risotto – schlotzig, lecker, sämig – und gar nicht schwer
      Das Wort “schlotzig”,  häufig auch “schlonzig” hat im “Wortreich”-Blog einen eigenen Artikel, in dem es schließlich heißt: Verbreitung: Deutschlandweit, sowie in Österreich und der Schweiz — bei allen, die Kochsendungen schauen. Wenn, was dort geschrieben steht, wahr ist, war Tim Mälzer … Weiterlesen →
  • RSS Gemeinsam leben

    • Es war einmal…………..
      Liebe Claudia, lieber Gerhard, schön, dass ihr mit euren letzten Kommentaren an mich gedacht habt. Das freut mich sehr und tut gut. So ist nach all den Blogger-Jahren doch was schönes geblieben. So, wie die Geschichte „Meine Hommage“ von schönen Erinnerungen erzählt, so ist es auch für mich mit dem Netz. „Es war einmal…“, aber […]
    • Eine schöne Weihnachtszeit…..
      wünscht allen Freunden und Bekannten, Menachem und Bernd.     Wir haben in diesen Weihnachts-Klassiker eine kleine Botschaft eingebracht, nicht zuletzt angeregt, durch die guten Gespräche der letzten Wochen bei Claudia Klinger. Wir zwei alten Säcke, Bernd und ich, die nunmehr stramm auf die 70 zugehen, haben jedenfalls viel Spaß und Freude bei unserem Hobby. […]
    • The falling leaves……
      …. ein metaphorischer Text,-  in schönen Harmonien eingebettet,- der von Liebe ganz im Allgemeinen, und deren Vergänglichkeit, erzählt.  Sinnlich. Von Bernd und mir nacherzählt. Um vor der Vergessenheit zu bewahren. Liebe.  
  • RSS Fliegende Bretter

    • Tut nicht so überrascht!
      Drecksfaschos. Jetzt hat Tobias Rathjen, einer dieser selbsternannten Abendlandsretter, in Hanau zehn Menschen getötet und sich selbst. Abgesehen davon, den trauernden Hinterbliebenen alles Mitgefühl auszusprechen, fällt einem nicht mehr viel ein, was man noch sagen könnte. Dieses inzwischen so routiniert wirkende Gedenken! Das Überraschtsein! Dabei hatte man das längst kommen sehen können, wenn man denn […]
    • Wahre Worte
      "Wenn man sich mit Menschen über die Verteilung der Vermögen und Einkommen in Deutschland unterhält, klagen erst einmal viele darüber, wie ungerecht es in Deutschland doch zugeht. Wenn man mal etwas genauer nachfragt, kann man aber auch feststellen, dass einige Leute in Wirklichkeit gar kein Problem mit der Verteilung des Vermögens oder mit arm und […]
    • Links, rechts, Hufeisen
      "Die DDR und die Sowjetunion sind Schnee von vorgestern, und dabei sollte es auch bleiben. [...] Die Gräuel des Staatssozialismus des 20. Jahrhunderts sollten nicht dafür missbraucht werden, jede Kritik an den Problemen des heutigen Kapitalismus zum Verstummen zu bringen." (Kristen Ghodsee)Groß ist ja seit dem Tag von Erfurt im bourgeoisen Preßwesen auch das Erstaunen […]
  • RSS Peters Blog

    • Lachs im Gemüsepäckchen
      Die Ernährungsdocs am 17.2. gesehen, gelesen, und für sehr lecker befunden: Lachsfilet im Gemüsepäckchen. Zutaten: Bio-Lachsfilet, Gambas (TK-Ware), Karotten, Kartoffeln, Frühlings-Lauch, Salz, gemörserter Pfeffer, Kräuter der Provence, Dill, Bio-Zitrone, Olivenöl; Backpapier Zubereitung: Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Lachsfilet waschen und mit Haushaltspapier trocken tupfen. Karotten und Frühlings-Lauch waschen und in etwas dickere Streifen schneiden […]
    • Spaghetti Bolognese Art
      Nun habe ich etliche Pastagerichte veröffentlicht − doch ein Klassiker, Spaghetti Bolognese, fehlte einfach noch. Immer vor Augen: Pasta war ursprünglich ein Arme-Leute-Essen. Deshalb habe ich es einfach mal mit wenigen, einfachen Zutaten zubereitet. Deswegen „Bolognese Art“ (auch, weil Bleichsellerie fehlt). Zutaten: Rindermett, Karotten, Paprika, Schalotten, rote Zwiebeln, Knoblauch, wenn vorhanden ein paar frische Tomaten […]
    • Banken-Service-Gedöns
      Seit Monat Juli 2019 hatte ich versucht bei meiner Bank zu meinem Konto etwas zu erfahren − und einen Änderungswunsch betreffs meines Kontos hatte ich, dessen Inhalt nebensächlich ist. Eigentlich ein paar Kleinigkeiten. Als Filialen noch in meiner „Nähe“ waren, zudem direkt telefonisch erreichbar, war das Prozedere so: − Anruf bei Kundenbetreuer − Termin vereinbaren − Gespräch […]
  • RSS Thinkabout

    • Wirklich wissen
      Meine Blockade hält an. Schreiben über all das, was ich lese, scheint mir sinnlos. Welchen Gehalt haben Nachrichten? Welches unfertige Bild ist Ursprung meiner “Meinung”? Über was rege ich mich auf, das “geschieht”. Warum passiert was? Warum nicht? Was mir an Ereignissen vermittelt wird, ist nie dazu geeignet, diese Frage zu beantworten. Es ist Bruchstück. […]
    • Nachrichtentage
      In diesen Tagen werde ich überrascht von Nachrichten von Menschen, von denen ich keine Botschaft erwartet hätte – und andere bleiben aus, denen ich keine enttäuschte Erwartung entgegen stelle. Die Weihnachtstage sind keine Aufrechnungstage – sie bieten vielmehr Gelegenheit, Dankbarkeit zu zeigen, vielleicht auch neu zu entdecken, für den Reichtum, den ich im eigenen Leben […]
    • Liebe in uns
      Es ist wieder Weihnachten, und ich wünsche Allen Freude, besinnlichen Frieden und Ruhe. Nicht Stress, nicht Erwartungen, die nur darauf geprüft werden, ob sie sich erfüllen oder nicht. Ich wünsche Gelassenheit und Überraschungen, die sein dürfen, weil nur eines fest stehen soll: Nächstenliebe. Gestärkt durch jene Menschen, auf die Verlass ist und auf dem inneren […]
  • RSS Sinn und Verstand

    • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.