Statt einer Blogroll…

…gibt es hier mehrere. Tatsächlich besuche ich weit mehr interessante Blogs, das Angebot kann also ab und an wechseln. Mit der Auswahl ist keine Stellungnahme zu in den Blogs vertretenen Meinungen verbunden!

  • Vermischtes, Bekannte, persönliche Blogs
  • Philosophische Blogs und Magazine Philosophie, Psychologie, Religion und Spirituelles, viele Neuzugänge, die ich interessant finde.
  • RSS Kopf und Gestalt

    • This bitter world
      Nachdem ich zufällig den Song von Dinah Washington “This bitter earth” aus den Sechzigern hörte, und er mich sehr berührte, musste ich diese Zeichnung oben anfertigen. Ich tauschte dabei unwissentlich “Earth” mit “World” aus. Das sind die Lyrics dazu: This bitter earthWell, what a fruit it bearsWhat good is loveMm, mm, that no one shares? […]
    • Gold war einmal
      Im abgelaufenen Sommer war ich immer insgeheim auf der Suche nach Goldwespen. Wo man sie gemeinhin finden kann, weiß ich nachwievor nicht. Ich sorge eben nicht dafür, daß ich im Bilde bin.Väterchen Zufall half mir in diesem einen Falle vor einem Monat: Wie auch immer: Bei der Fotografie selbst merkte ich NICHTS von dem Glitzer […]
    • Vergessenes Spinnchen
      In Kreta konnte ich einige exotoisch anmutende Tierchen fotografieren. Dieses folgende hatte ich noch nicht vorgestellt: Es hatte bald genug von meiner Zudringlichkeit. Und machte sich davon.
  • RSS Boris Stumpf

    • Einstieg ins Fediverse?
      Aufgrund der Tatsache, das Mike Kuketz sein Forum zu IT-Sicherheit und Datenschutz zum 1. Oktober schließt und seine Aktivitäten damit auch in dieser Hinsicht stärker ins Fediverse (hier zum Fediverse-Wiki) verlagert, überlege ich meinerseits, dieses Community-getriebene Kommunikations-Universum genauer zu inspizieren. Ich versuch’s mal in einem Satz: Das Fediverse ist ein föderiertes Netzwerk aus mittels eines […]
    • Digitalstrategie… im Verkehrswesen
      So lange der Bereich »Digitales«, also die Grundlagen moderner Kommunikation, Datenverarbeitung und digitaler Dienstleistungen im Bundesverkehrsministerium angesiedelt ist, wird das nichts mit einer »Digitalstrategie« in Deutschland. Diese Zugliederung ist völlig witzlos und zeugt von Unkenntnis und Ignoranz – und daraus folgend – kompletter Unterbewertung dieses Bereichs. Die ganze Misere fing seinerzeit unter Kohl an mit […]
    • I Don’t Care about…
      …»I Don’t care about Cookies«. Diese Firefox-Erweiterung, die weitgehend die sogenannten Cookie-Dialoge ausblendet, wurde vom Entwickler an Avast/NortonLiveLock verkauft. Damit hat sie auf meinem PC schlagartig den Status »vertrauenswürdig« verloren und fliegt raus. Firefox wird in Kürze selbst diese Funktion anbieten… Näheres zum Warum und Wieso oben im verlinkten Artikel von Sören Hentzschel.
  • RSS Jürgen Lieser

    • Schutz für Deserteure und Kriegsdienstverweigerer
      „Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin“ – dieser umstrittene Spruch aus der Friedensbewegung geht von der falschen Annahme aus, als könnten Menschen, die zum Kriegsdienst herangezogen werden, frei darüber entscheiden, ob sie in den Krieg ziehen wollen oder nicht. Und dass sich das mit dem Krieg von selbst erledigen würde, wenn […]
    • Man stirbt nur einmal. Abschied von der Queen
      Wow! Was für eine spektakuläre, ja gigantische Beerdigung! Die ganze Welt schaute zu, als heute das British Empire und die königliche Familie Abschied von Queen Elizabeth nahmen. 2.000 illustre Gäste waren geladen, die Mächtigen der Welt, der europäische Hochadel, quasi alles, was Rang und Namen und in dem einen oder anderen Fall auch Blut an […]
  • RSS Armgemacht

    • Kriegsfolgen
      Er spricht perfekt russisch und gut ukrainisch, verfolgt Nachrichten in beiden Sprachen.  Heute erzählt er: Weißt Du, in Russland sie lassen Leute aus Gefängnis frei, die lange Strafe haben, wenn gehen sechs Monate in Krieg. dann Reststrafe weg. Gefängnisse sind … Weiterlesen →
    • Unterkunft gefunden
      Er kam zehn Tage vormittags zwischen neun und elf Uhr, hat sein Telefonat gemacht mit einem sozialen Träger, der eine neue Einrichtung für Obdachlose eröffnet hat, in der er sich für ein Zimmer bewirbt. Er soll sich jeden Tag melden … Weiterlesen →
    • Angebot abgelehnt
      Die Sie-ist-raus-Kollegin (vom Blogpost hier) hat mit zwei älteren Kolleginnen eine eigene Reinigungsfirma gegründet und ihn gefragt, ob er mitmacht.. Sie bekommen ab nächsten Monat den Auftrag in der Putzstelle und würden ihm das gleiche zahlen wie der jetzige Chef. Ich … Weiterlesen →
  • RSS Kai Thrun

    • Plattform-Kontext ist Major Key 🔑
      Im Content-Marketing bzw. Social-Media-Marketing (nicht zu verwechseln mit Performance-Marketing) ist Kontext King. Damit wäre der Artikel abgeschlossen, denn wissen tun es alle, umsetzen nur die Wenigsten. Irgendwas ist immer King. SEO. Content und Context war Queen. Wer länger im Social-Media-Marketing unterwegs ist, wird irgendeine Variation davon gelesen haben. Eine Beobachtung, die weder neu noch spektakulär […]
    • Marketing Content Suite für KMU – eine random Ideensammlung
      Mit dem Einzug von Social Media und der zunehmenden Geschwindigkeit der Gesellschaft, sahen und sehen sich Unternehmen dieser Herausforderung gestellt. Um all das in den Griff zu kriegen, haben sich viele SaaS-Anbieter um das Thema Kommunikation gefunden. Die Markt ist breit, wie man in der MarTech Map gut sehen kann. Mir fehlt dennoch eine Software […]
  • RSS Nicole Diekmann

    • Aus den Fugen
      Der CDU-Chef und Oppositionsführer, der im Zusammenhang mit ukrainischen Flüchtlingen von “Sozialtourismus“ spricht. Der Freund, der erzählt, wie er im Café in Prenzlauer Berg fragte, ob sie eine Steckdose für ihn übrig haben, an der er sein leergelaufenes Handy aufladen kann – und dies als Antwort erhielt: „Haben Sie eigentlich ne Ahnung, was Strom kostet?“ […]
    • Gibt es guten Hass?
      In Iran erheben sie sich. Gehen in Massen auf die Straße, protestieren, schneiden sich die Haare, legen das Kopftuch ab. Riskieren ihr Leben, verlieren es sogar auch. Der feministische Aufstand vereint Frauen und Männer in ihrer Wut auf das Regime, nachdem die 22-jährige Mahsa Aminidas in Teheran von der Sittenpolizei wegen zu legeren Tragens ihres […]
    • Isch eskaliere
      Während der Zeit, in der ich oft und regelmäßig in Israel arbeitete, diskutierte das Land über einen Gesetzentwurf: Nazi-Vergleich im israelischen Parlament, der Knesset, sollten endlich verboten werden. Nazi-Vergleiche – ausgerechnet in Israel? Ja, es stimmt wirklich. In Israel gehörten sie im Parteienstreit, ich zitiere: zum „Standardvokabular. Generell ist die Auswahl an Eskalationsstufen in Debatten […]
  • RSS Horst Schulte

    • Moralische Argumente übernommen? Ob Precht und Welzer nicht doch richtig liegen?
      Als ich vorgestern meinen Artikel »Moralische Argumente sind bequem« schrieb, wusste ich noch nichts von Prechts und Welzers Einlassungen dazu. Darauf machte mich heute ein Tweet des stellvertretenden Chefredakteurs von »WILD« aufmerksam. 1/5 Heute Abend sprechen @MelAmann und ich bei #Lanz mit Richard David Precht und Harald Welzer über ihr neues Buch »Die vierte Gewalt«. […]
    • Der ukrainische Sozialtourismus des Friedrich Merz
      Merz ist in meinen Augen ein schlechter politischer Anführer. Aber er hat das Zeug zum Populisten. Und die sind in Europa gefragt wie nie. Es kann niemanden überraschen, dass Merz wieder mal in den AfD-Jargon wechselt und mit seinen Einlassungen zum Sozialtourismus prompt eine neue Empörungswelle losgetreten hat. Gleichzeitig verkündet er, die Union sei zur […]
  • RSS Wildgans’s Weblog

    • Wort des Tages. 30.9.22
      Fummel
    • Tüchtig fabulieren
      Die Winzer tanzen nicht auf der Straße, obwohl es in allen Ecken des Ortes nach derber Gärung duftet. In einem Ort in der Nähe werden uralte Weinsorten ausprobiert.Traminer und so. Was rauscht durch die Sinne: Traumstückchen wie dieser heimelige Campingplatz im Wald, in Wahrheit nie gesehen. Goldschakale tauchen neu im Lande auf, so bisschen Fuchs, […]
  • RSS Halbtagsblog

    • Fachkräftemangel systemisch bekämpfen
      An unserem zweiten Tag in Liechtenstein stand die enge Verzahnung der Realschule Vaduz mit der heimischen Industrie auf dem Schirm. Wie und warum und wozu gibt es diese engen Kooperationen zwischen Schulsystem und Wirtschaft und widerspricht das nicht dem Gedanken …
    • Unsichtbare Arbeit in Liechtenstein
      „Schönen Urlaub“, wünscht man mir feixend, als ich mich Dienstagnachmittag aus der Schule verabschiede und einmal mehr denke ich, dass es wesentliche Teile meiner Arbeit unsichtbar sind. Nicht nur Eltern wünschen mir am Bahnhof „schöne Tage“, wenn ich auf Klassenfahrt …
    • Revision und Hospitation in Klassenzimmer und Rathaus
      Nach einem langen Schultag und einer Hospitation in meinem Unterricht habe ich den Abend im Rathaus verbracht, um meiner politischen Verantwortung gerecht zu werden. So anstrengend die Tage auch sind – es macht unglaublichen Spaß. Ich hatte einer Kollegin angeboten, …
  • RSS Sammelmappe

    • Den 27. September aufschreiben
      Dort gibt es ein Blog-Projekt, das den 27. September aufschreibt. Es gibt dazu mehrere Vorgängerprojekte. Christa Wolf hat ihren Alltag am 27. September auch aufgeschrieben, ich las das sehr gerne. In diesen Momenten bedauere ich immer ein bisschen, dass ich in der Sammelmappe so wenig von meinem Alltag berichten kann. Das war zu Beginn des […]
    • Journal24092022
      Die Prinzessin auf der Erbse verreist. Während die Welt krachend aus den Fugen gerät, werde ich Tag um Tag verletzlicher. ********* Beim Lesen eines Twitter-Thread gedacht, dass eine ein Coaching durch das Gesundheitssystem brauchen könnte, sobald sie chronisch krank ist oder an einer speziellen Krankheit leidet. Das System hat mehr zu bieten, als an der […]
    • Erholung im Gegenlicht
      Bildbeschreibung: Claudia blickt skeptisch vor blauem Himmel. Mit Sonnenschutz und wirren Haaren. Ich übe mich in Erholung und hoffe sehr, dass ich die passenden Register ziehe.
    • Abseits der Maschinerie
      Über den Kommentar von Violine zum letzten Eintrag habe ich nachgedacht und dabei ist mir aufgegangen, dass diese Situation zum ersten Mal auch Humor zuließ. Seit ich gemerkt hatte “ hoppla, da ist etwas in meinem Mund, um das ich mich kümmern muss“, befand ich mich in der typischen medizinischen „Maschinerie“. Da ist nur angesagt, […]
  • RSS Fliegende Bretter

    • Vermischtes und Zeugs (XXXII)
      Dass mit dem Menschenbild im herrschenden Kapitalismus irgendwas nicht stimmt, sehen wir am Verhältnis zum Geld. Denkt jemand darüber nach, Arbeitslosen und Armen in Zeiten, da die Lebenshaltungskosten sprunghaft steigen, 50 lumpige Euros mehr zu überweisen, zumindest zeitweise auf sinnloses Drangsalieren zu verzichten und das dann 'Bürgergeld' zu nennen, hat das kleinbürgerliche Lager Schaum vorm […]
    • Italien ruckt
      Der bisherige Witz des Jahres ist Giorgia Melonis Dementi, eine Faschistin zu sein. Denn wenn sie eine Faschistin wäre, so ihre Logik, dann würde sie das sagen. Der ist echt zu gut! Als wenn auch nur ein Faschist/Rechter/Nazi mit politischen Ambitionen seit 1945 jemals offen dazu gestanden hätte, einer zu sein. Stattdessen wird bloß doof […]
    • Jenseits der Blogroll - 09/2022
       Die Links und Fundstücke des Monats schon wieder. Dieses Mal ohne große Präliminarien. Das, was ich zum Thema Russland/Ukraine zu sagen habe, war die Tage hier schon Thema. Zu der italienische Polit-Blondine fällt mir noch nix ein und, ja, das Ende der documenta habe ich eher erleichtert zur Kenntnis genommen. Also, viel Spaß damit: Ukraine. […]
  • RSS Thinkabout

    • Federers Tränen
      Roger Federer steht vor seinem wirklich letzten Auftritt als Profi-Tennisspieler. Womöglich wird er morgen ausgerechnet mit Rafael Nadal zum Doppel beim Lavers Cup antreten – mit seinem grössten Rivalen, der ihm nun auch zu einem Freund werden kann. Es wird ein tränenreicher Abschied werden, aber auch ein wunderbarer. Es werden Trauer der Wehmut, aber auch […]
    • Gutes mitteilen ist Gutes tun
      Ich gehe in Restaurants, die geöffnet haben. Aber ganz offensichtlich ist der Betrieb nicht der gleiche, wie vor Corona. Oder ich höre von Anlässen, die nicht mehr durchgeführt werden. Vielleicht später. Mit angepasstem Konzept. Die Krise ist nicht überwunden. Und sie wird überlagert von anderen Sorgen. Und da und dort kannst du von den psychischen […]
    • Heute wird im Wembley erneut Geschichte geschrieben
      Mit dem Final der Fussball-Europameisterschaft der Frauen im Wembley zwischen England und Deutschland wird deutlich, welche atemberaubende Entwicklung der Frauenfussball in Europa genommen hat, und wie sehr die Frauen mittlerweile Teil der Fussballwelt geworden sind. Im WM-Final im Londoner Wembley-Stadion 1966 zwischen England und Deutschland ist es kurz nach fünf Uhr nachmittags. Es läuft die […]
  • RSS Holyfruitsalad

    • Christian Lindner
      Wenn Christian Lindner jetzt in die Kamera spricht, die Gasumlage wäre das falsche Mittel, denn sie würde die Gaskosten verteuern, dann frage ich mich ob der Bundesfinanzminister intellektuell im Sinne seiner beruflichen Position noch ganz fit ist? Sollte ihm das nicht schon bewusst gewesen sein – als Bundesfinanzminister –, dass x-viele Cents auf die Preise […]
    • Dante und Käse aus der Grube – Montegridolfo und Modaino
      Montegridolfo – Meisterhaft in der Wiederaufstehung Hügel runter, Hügel wieder rauf. Montegridolfo ist nur knappe 12 Kilometer von Montefiore Conca entfernt. Entlang der Serpentinen ist man dann doch 30 Minuten unterwegs. Knappe 1.000 Einwohner leben hier auf einer Fläche von nur 6,8 Quadratkilometern. Vorrangig besteht Montegridolfo aus einer mittelalterlichen Festungsanlage, der Ortskern ist von einer Stadtmauer umgeben. […]
  • RSS Raum für Notizen

    • am boden
      den ganzen tag am boden, am badboden, und ein brett nach dem anderen gemessen, geschnitten und eingefügt. (naja, brett. eigentlich besteht so ein click-vinyl aus plastikbeschichteten plastikstücken.) am ende, nach stunden, dann am fenster angekommen, fertig. das bad ist klein und eng. ich habe nicht mitgezählt, wie oft ich beim aufstehen vor den heizungtermostat gesemmelt […]
    • luft
      um endlich den neuen vinylboden im bad zu verlegen, hab ich mir heute einen urlaubstag genommen. solche arbeiten können dauern, da hab ich lieber ein bisschen luft nach hinten. ich kann und will auch nicht mehr acht bis zehn stunden täglich kloppen. mit dem feiertag am montag kommt auf jeden fall genug strecke zusammen, dachte […]
    • bonding/163
      zur erinnerung: es ist keine gute idee, das schreiben in der planung hintenan zu stellen. das macht mich unzufrieden, so die erkenntnis aus dem letzten wochenende. aus vielen wochenenen eigentlich, wie auch aus anderen zeiten. egal. ich könnte es auch unglück nennen. ich sollte mein unglück nicht derart verplanen. oder was? ach, keine ahnung. ich […]
    • arbeitsleben
      das mit den plänen ist so eine sache, das ist bekannt. man macht sie nicht, um sie zu befolgen oder gar reibungslos umzusetzen. erfolg, erfolg, erfolg! nein, alle pläne sind dem scheitern gewidmet, bevor sie noch geschmiedet sind. das streichen einer decke ist nicht einfach so, schnell mal eben umgesetzt. zuerst muss die kante abgeklebt, […]
  • RSS Maschinist

    • Hirnsudelei 09/22
      Oh, das tut weh. Das Cave ist zu. Dort Pannier Ecke Maybachufer steckt ein dicker Teil meiner Jugend drin. Bei Peter habe ich Jackycolapenner meinen ersten guten Scotch gesoffen, die damals noch zukünftige Kindsmutter ausgeführt und jede Menge hackedichte, aber immer tiefsinnige Saufgespräche mit längst Verlorenen geführt, die man eigentlich hätte aufschreiben sollen, damit sie […]
    • Mein Prenzlauer Berg (16)
      Urks. I prefer not to. Mein Prenzlauer Berg (15)
    • Linkschleuderei vom 26. September 2022
      Jesus hätte Panzer geliefert. tomdabassman Maaaaaaske! Alte Vettel in der Ringbahn Kieke. Die superwoke Schule hat nach dem Schweinefleisch letztes Jahr zum Schulstart jetze nach den Sommerferien auch das Bauchfreitragen für die Mädchen verboten und ich frage mich, ob das jetzt feministisch oder antifeministisch ist. Weiß man nicht mehr. Kann man nicht mehr vernünftig einordnen. […]
  • RSS Buddenbohm

    • Währenddessen in den Blogs, Ausgabe 29.9.2022
      Über den ÖPNV und die Menschen auf dem Land. *** „An der Bushaltestelle steht eine Frau und guckt auf ihre Armbanduhr.“ *** Aus den Fugen – Nachrichten vom Abdrehen. Es fällt selbstverständlich verschieden aus, in meinem Umfeld etwa sehe und höre ich noch kein markantes Abdrehen aufgrund der aktuellen Nachrichtenlage, da gibt es eher skeptisches...
    • Man schreibt dagegen an
      Der 18. Hochzeitstag. Das Handy zeigt mir diesen Termin als 18 Geburtstag von „Zuhause“ an, wie passend ist das denn. Die Herzdame und ich schenken uns Wärmendes, denn die Zeiten, sie sind nun einmal so. Es regnet. Lang und dünn regnet es, es ist dieser langsame, dennoch gründliche Herbstregen. Man wird sehr nass, während man...
    • Für mein weltliches Defizit
      Wenig gibt es zu erzählen, kaum etwas ist passiert, nur dass mir morgens auf dem Arbeitsweg jetzt schon die ersten Menschen in vollem Winter-Ornat begegnen, in dicker Jacke und mit Wollmütze, Schal und Handschuhen, mit allem also. Wo bleibt da die Steigerungsmöglichkeit, worin besteht das Potential, was machen die, wenn es Winter wird. Auf Twitter...
  • RSS Deliberation Daily