Claudia am 03. Dezember 2016 — 5 Kommentare

Was mir an Männern gefällt

Will mensch über Männer oder Frauen sprechen, geht das gar nicht ohne Klischees. Diese Klischees sind immerhin nicht frei erfunden, sondern basieren auf der Erfahrung von Generationen. Sie wandeln sich im Lauf der Zeit, aber immer bleiben die Aussagen „über Männer“ bzw. „über Frauen“ klischeehaft. Und das bedeutet: Viele empfinden das zu Recht als Unverschämtheit, als unzulässige Verallgemeinerung, die mit der eigenen Lebenswirklichkeit unter Umständen gar nichts zu tun hat.

Nun: Es ist, wie es ist. Klischees beziehen sich auf „Häufungen“, nicht auf alle Individuen eines Geschlechts. Und nun genug der Vorrede. Weiter → (Was mir an Männern gefällt)

Claudia am 27. November 2016 — 15 Kommentare

Digitale Klagemauer: Nur noch Gejammer?

Menachem beklagt eine Verwandlung in den Publikationen des Web:

„Aus einem ehemals inspirierenden, interessanten, respektvoll sprühenden Netz kommt derzeit nur noch eine „digitale Klagemauer“ bei mir an. Alles ist furchtbar und schlimm, was zurzeit auf und in der Welt schief läuft und geschieht. ….
… Hypothetisches Gegackere über AfD, Trump, Erdogan, Brexit…. Mann, ich fühl mich matt, ausgelaugt, gelangweilt. Genug der sich immer wiederholenden leeren Thesen, die so viele meinen an das Portal des Internets nageln zu müssen. Um die Welt zu retten. Um alle schlafenden Lämmer zu wecken. Erwachtet! (Lämmer). Ich bin müde.“

Weiter → (Digitale Klagemauer: Nur noch Gejammer?)

Claudia am 25. November 2016 — 0 Kommentare

#BlackFriday – 2 Sprüche

@roger_hausmann auf Twitter:

„Ich kaufe lieber am Montag zum vollen Preis, was ich brauche, als am schwarzen Freitag zum halben Preis, was ich nicht brauche. #BlackFriday““

Epiktet:

„Nicht die Sprüche sind es, woran es fehlt; die Bücher sind voll davon. Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.“

Ältere Einträge