Claudia am 06. März 2021 — 4 Kommentare

Versackt im Schlick: Wahnsinn Elbvertiefung und immer weiter so!

Eigentlich sollte man denken, in einer Weltstandt wie Hamburg befänden sich genug intelligente und vorausschauende Leute, um auch Großprojekte halbwegs rational durchführen zu können. Was für eine Illusion!

Baggerschiff auf der Elbe
Baggerschiff in der Elbe, jährliche Baggerkosten 150 Millionen!

Was da gerade läuft, ist purer Irrsinn, nicht „nur“ ökologisch, sondern auch ökonomisch. Die 9.Elbvertiefung, die derzeit nach 20 Jahren Streit und einem abschließenden Gerichtsurteil tatsächlich im Gange ist, versackt gerade in zunehmendem Schlick – und trotzdem fällt den Verantwortlichen nichts weiter ein als das gewohnte „weiter so, Hamburg braucht das, die Wirtschaft…“. Weiter → (Versackt im Schlick: Wahnsinn Elbvertiefung und immer weiter so!)

Claudia am 04. März 2021 — 2 Kommentare

Endlich ein Stufenplan – und alle sind wütend

Man wollte Klarheit, eine Perspektive, faktenbasierte Leitlinien für Lockerungen, umfassenden Einsatz von Schnelltests – und jetzt kommt da ein „Stufenplan“, der nahezu alle wütend macht. Die einen, weil viel zu viel gelockert wird, die anderen, weil die Lockerungsoptionen zu kompliziert erscheinen, ein „Stop and Go“ durchaus zu erwarten ist, Tests noch gar nicht genügend da sind und und und…

Stufenplan

Weiter → (Endlich ein Stufenplan – und alle sind wütend)

Claudia am 02. März 2021 — 7 Kommentare

Täglich 20 Minuten aufräumen – ein Weg zur Ordnung?

Dieser Blogpost handelt vom unordentlichen Status Quo und einer Idee aus Japan, nachhaltig (!) Ordnung zu schaffen.

Die physische Umwelt liegt bei mir durchaus im Argen. Zwar lebe ich in zwei großen Zimmern, an Platz mangelt es nicht, jedoch verbringe ich die meiste Zeit im „Arbeitszimmer“ vor dem PC.  Der Übergang vom Digitalen ins Analoge ist etwas, zu dem ich mich aufraffen muss. Dabei ist die PC-Zeit im Lauf der Jahre schon weniger geworden, ich wechsle irgendwann dann doch ins Wohnzimmer oder in die Küche, koche mir was und werde dann auf dem Sofa „sesshaft“.  Dort werfe ich meist das TV an: wieder mediale Wirklichkeit statt handfeste physische Realität. Weiter → (Täglich 20 Minuten aufräumen – ein Weg zur Ordnung?)

Claudia am 19. Februar 2021 — 3 Kommentare

Wieder Webseiten basteln? Meine Geschichte vom lebenslangen Lernen

Dieser Bericht handelt von 25 Jahren Erfahrung mit dem Gestalten von Webseiten und Blogs und ist inspiriert von den ersten Schritten im Kennenlernen des „Gutenberg-Projekts“ von WordPress.

1996 hab‘ ich meine erste Webseite gebaut. Das war einfach, denn HTML, die „Sprache des Web“ war noch total simpel. Ein Nachmittag rumspielen genügte und die Seite stand! Ich war so fasziniert, dass ich mit Begeisterung weiter baute, eine Seite nach der anderen, diverse Magazine, Heimseiten, experimentelle „WebArt“. Es war eine tolle Zeit, denn im Web waren nur nette freundliche Menschen, keine Hater, Schwurbler, nur wenige Trolle, die eher in den Mailinglisten und Foren rumtobten. Mit Webseiten konnte man nämlich noch kaum interagieren, für Kommentare schrieben wir E-Mails und setzten das händisch ein!

Alte Webprojekte

Weiter → (Wieder Webseiten basteln? Meine Geschichte vom lebenslangen Lernen)

Claudia am 15. Februar 2021 — 3 Kommentare

Mord, Totschlag und „Tischkantenmord“ im öffentlich-rechtlichen TV

OpferIm gestrigen Tatort „Hetzjagd“ verhörte die Kommisarin Lena Odenthal den Nazi-Täter, wobei sich folgender Dialog zutrug:

Lena: Sie haben zwei Vorstrafen, Körperverletzung und Landfriedensbruch – und jetzt Mord, zweifacher Mord“

Nazitäter: Totschlag! Das mit der Polizistin war Totschlag, das wollte ich nicht. Ich hatte Angst, dass sie mich umlegt, mich und die Kleine.“

Lena: Deshalb haben einfach Sie sie umgelegt, patsch und weg!

Täter: Ansonsten wär‘ ich dran gewesen!

Lena: Das ist doch Bullshit! Sie waren auf der Flucht, weil Sie zuvor M. umgebracht haben. Und deshalb haben Sie sich auch vorgenommen, sofort zu schießen, wenn irgend jemand Sie aufhalten will. Und das ist Vorsatz, also Mord!“

Beide befinden sich in Bezug auf die Bedeutung des Vorsatzes im Irrtum: Weiter → (Mord, Totschlag und „Tischkantenmord“ im öffentlich-rechtlichen TV)

Neuere Einträge — Ältere Einträge