Claudia am 31. Mai 2023 —

Linkliebe: 7 besonders lesenswerte Blogartikel, kurz kommentiert

In letzter Zeit lese und kommentiere ich wieder häufiger in anderen Blogs. Gerne trage ich mit dieser Linkliste dazu bei, besonders lesenswerten Artikeln mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Ich hoffe, es ist für jede/n etwas dabei!

  1. Geist & Gegenwart:
    Heitere Miene, stoßweises Ausatmen, abgerissene Laute
    „Kein Magel an Sorge. Arbeit, Altwerden, Krieg in Europa, aufgeklärte Mitbürger unter idiotischer Desinformation. Der Golfstrom kippt, die Gletscher sind nur noch matschgraue Erinnerung. Überall wird Süden.“ Gilbert schreibt eindrücklich über die „Absurdität der Sorge“.
  2. Fliegende Bretter:
    Unter Realitätsverweigerern
    Stefan beschreibt das massive GRÜNEN-Bashing als eine „Auseinandersetzung, die längst jedes Maß verloren und eine Schärfe angenommen hat, die an Religionskriege erinnert“. Grund sei, dass die GRÜNEN derzeit eine Leerstelle füllen, die einst der Pfarrer auf der Kanzel innehatte. Welche? Lest selbst, der Artikel spricht mir aus der Seele!
  3. Sehen, was ist:
    Als das Kreißen meines Wahnsinns endete
    Die beeindruckendste Suchtgeschichte, die ich je gelesen habe! In schonungsloser Offenheit beschreibt Matthias seinen Höllenritt durch die Drogensucht und wie es dann doch endete, als er jede Hoffnung aufgegeben hatte.
  4. Ein ganzes Blog zum Thema:
    Goodbye, Jesus – Mein Abschied vom christlichen Glauben
    Maren ist in einer christlich-fundamentalistischen Familie aufgewachsen, die das biblische „Wort Gottes“ wortwörtlich verstand. Sie bloggt über ihren Ausstieg und über den geistlichen Missbrauch, mit dem fundamentalistische Gemeinden und Freikirchen Menschen unter Druck setzen. Via read eat Live.
  5. Dr.Web:
    Wie du vom Linksetzen profitierst – und welche 3 Gründe das verhindern
    Sven (auch so ein Netz-Urgestein) bricht mal wieder eine Lanze fürs Verlinken und stellt die scheinbar immer noch verbreiteten Irrtümer über mögliche negative Auswirkungen richtig. Unter anderem hat mich dieser Apell motiviert, mal wieder eine Linkliste zu posten.
  6. Addis Techblog:
    Künstliche Intelligenz: Die Revolution im Sprachenlernen
    Andreas beschreibt den Quantensprung, den KI in Sachen Sprache lernen ermöglicht, unter anderem am Beispiel der Interaktion mit Aida, einer KI-gestützten eTutorin. So eine hätte ich mir zu Schulzeiten gewünscht!
  7. Henning Uhle:
    House of the Rising Sun – 51 Jahre Trübsal von The Animals
    Henning würdigt den Evergreen und erzählt seine Geschichte. Es ist das Lied, das ich mit 14 als erstes auf der Gittarre lernte, da kommen nostalgische Gefühle auf.

Nebenbei: Die neue Ergo-Tastatur ist gestern gekommen und ich kann endlich wieder normal tippen. Schluss mit dem Elend!

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
4 Kommentare zu „Linkliebe: 7 besonders lesenswerte Blogartikel, kurz kommentiert“.

  1. Wären wir beim Voting: Die 3.

  2. Mein Favorit: die 5.

  3. Danke dir für die Erwähnung. Überhaupt ist das eine schöne Zusammenstellung.

  4. Liebe Claudia,
    Nr. 4 – https://www.goodbye-jesus.de/ ist für mich ein Geschenk. Denn ich bin ähnlich aufgewachsen wie Maren, habe mich 1960 von der Landeskirchlichen Gemeinschaft gelöst und nach einem Zwischenspiel bei der Pfingstgemeinde zur weniger evangelikalen Methodistenkirche gewechselt. Anfang der 70er habe ich mich vom Glauben getrennt. Ganz so dramatisch wie bei Maren war es bei mit nicht. Mein Bruder (erweckt durch Billy Graham) fühlt sich inzwischen nicht mehr für mein Seelenheil verantwortlich. Der Älteste hat sich vom Glauben getrennt, meine Nichte ist Pfarrerin im Schuldienst und der andere Neffe ist mit einem Mitgliede einer evangelikalen Freikirche in Dinkelsbühl verheiratet.