Thema: Liebe, Beziehung, Geschlecht

Claudia am 05. März 2016 — 26 Kommentare

Vorschlag: die Opt-In-Elternschaft – für alle Geschlechter

Bei Onyx läuft eine unglaublich umfangreiche Diskussion über die Forderung eines Bloggers, der unter dem missverständlichen Titel „Abtreibungsrecht für Männer“ die Herstellung der Gleichberechtigung in Bezug auf ein gemeinsam gezeugtes Kind fordert: Auch Männer sollten ein Recht haben, sich vom Kind loszusagen, da die Frau sich ja autonom auch für eine Abtreibung entscheiden kann – mit der Folge, weder Fürsorge noch Unterhaltszahlungen leisten zu müssen. Eine Option, die Männern nicht offen steht: entscheidet sich die Frau FÜR das Kind, haben sie keine Möglichkeit, sich selbst GEGEN das Kind zu entscheiden. Weiter → (Vorschlag: die Opt-In-Elternschaft – für alle Geschlechter)

Claudia am 18. Februar 2016 — 5 Kommentare

Gesehen: Man for a day

… und eine Kritik in Sachen „Doing Gender“.

Was würdest du dir wünschen, wenn eine Fee dir einen Wunsch frei stellen würde? Ich erinnere mich gut, dass ich mir früher – insbesondere zu Zeiten großer Verliebtheit – gewünscht hätte, für einen Tag Mann zu sein. Um dann mit einer Frau Sex zu haben, mal gucken, wie das so ist. Weiter → (Gesehen: Man for a day)

Claudia am 06. November 2015 — 11 Kommentare

Ernst gemeinte Frage an Gender-gerechte Sprach-Expert_*/Innen

Mal angenommen, ich möchte zum Ausdruck bringen, dass Angela Merkel unter den Bundeskanzlerschaften, die ich bisher mitbekommen habe, eine ganz gute Figur macht – und hätte das gerne weniger geschwurbelt auf den Punkt gebracht. Aber wie?

„Angela Merkel ist die beste Bundeskanzlerin seit je….“

Hm. Geht eigentlich nicht, denn es kann und wird missverstanden werden als: Klar, sie ist ja die erste BundeskanzlerIN, also selbstverständlich die Beste, die wir je hatten!

„Angela Merkel ist der beste Bundeskanzler, den wir je hatten“

Diese Formulierung konterkariert die mittlerweile sogar im Mainstream angekommene geschlechtergerechte ANSprache, negiert/ignoriert die Weiblichkeit von Frau Merkel – ja was aber nun?

Neuere Einträge — Ältere Einträge