Geschlechterblogs… (Blogroll 2 von 4)

…werden hier verlinkt, um einen Überblick über die laufenden Auseinandersetzungen („Geschlechterkrieg“) anzubieten. Es sind Blogs aller Richtungen, seien sie feministisch, queer/trans, männerrechlich/maskulistisch oder neutral. Mit der Aufnahme in diese Blogroll ist keinerlei Wertung oder Stellungnahme meinerseits zu den jeweiligen Inhalten verbunden!

Diese Blogsammlung ist nur ein Ausschnitt aus meiner Lektüre. Tatsächlich besuche ich weit mehr interessante Blogs, das Angebot kann also ab und an wechseln.

Die Blogs versammle ich auf vier Seiten, die jeweils einen klaren Schwerpunkt haben:

  • RSS Antje Schrupp

    • Zwangssterilisationen an trans Personen als Unrecht anerkennen und entschädigen
      Ein Aspekt, der mir in Zusammenhang der Beschäftigung mit dem Schwangerwerdenkönnen wichtig geworden ist, ist die Erkenntnis, dass reproduktive Selbstbestimmung von Menschen, die schwanger werden können, nicht nur bedeutet, dass sie nicht gezwungen werden dürfen, eine Schwangerschaft zu Ende zu führen, sondern dass sie auch nicht an einer Schwangerschaft gehindert werden dürfen. Abtreibungsverbote sind moralisch […]
    • „Diese östrogeninduzierte Unfähigkeit zur Logik macht mich rasend“
      Nachdem mein Buch „Schwangerwerdenkönnen“ vorige Woche in den Buchhandel kam, gab es ein Interview dazu in Spiegel-Online, worüber ich mich sehr gefreut habe. Das gibt natürlich eine schöne Reichweite über die eigene Bubble hinaus. Leider aber auch hinein in die Szene der Frauen- und Feministinnenhasser. Einer dieser  hat sich in einem sehr länglichen Text mit […]
    • Zu Fuß über die Alpen
      Stell dir vor, du bist grade einen Berg hinaufgeklettert – nicht so ein Hügelchen wie es sie hier im Spessart gibt, sondern einen Berg, wie in „Alpen“ – setzt dich komplett erschöpft endlich für ein Päuschen hin. Und dann kippt ganz langsam dein Rucksack um, nach vorne, Richtung unten. Langsam genug, damit Du den Schreck […]
  • RSS man tau

    • Omnibusse für die AfD
      Wie die ehemaligen Volksparteien den Erfolg der AfD befördern Die Erfolge der AfD bei den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen drücken nicht nur Ressentiments aus, sondern wurden auch ihrerseits mit Ressentiments beantwortet: mit den üblichen Vorbehalten von Westdeutschen gegenüber Ostdeutschen, aber auch mit Ressentiments gegen Männer, die zu einem größeren Anteil als Frauen die AfD […]
    • Identitätspolitik und Hass
      Von der Absurdität und den Schrecken politischer Reinheitsrituale Von der Aufregung über eine pubertäre Smoothie-Werbung bis zu Attacken in sozialen Netzen: Eine linke Identitätspolitik etabliert konsequent eine ungleiche Kommunikation, die zivile Strukturen ausnutzt und sie zugleich angreift – in der über andere geredet wird und nicht mit ihnen – und in der die Fähigkeit zur […]
    • Ein bisschen Faschismus
      Wie Zeit und Spiegel mit einer autoritären Politik flirten Eine von der Wochenzeitung Die Zeit beworbene Forderung nach der Abschaffung von Familien und ein Interview im Spiegel zur Abschaffung von Väterrechten zeigt, wie politische Debatten heute medial geführt werden: nicht als Konfrontation demokratischer Positionen mit autoritärer Politik, sondern als provokative Inszenierung eines Konflikts verschiedener autoritärer Positionen, […]
  • RSS Papalapapi

    • Sorgerecht Vater – Was Väter bei einer Trennung mit Kind wissen sollten
      Ein Gastbeitrag zum Thema Sorgerecht und Väter. Hier gibt es viele Missverständnisse und einige Nachbesserungen in den Gesetzen. Worum es geht, wird hier erklärt. Weiterlesen Der Beitrag Sorgerecht Vater – Was Väter bei einer Trennung mit Kind wissen sollten erschien zuerst auf Papalapapi Vaterblog - Vater werden/Vater sein.
    • Buchbesprechung: Das Elternbuch zu WhatsApp, YouTube, Instagram & Co.
      Ich meine, es ist in diesen Zeiten DAS Thema für Eltern und Pädagogen: Die Mediennutzung der Kinder und Heranwachsenden. Dazu gibt es ein tolles Buch, das ich hier vorstelle.. Weiterlesen Der Beitrag Buchbesprechung: Das Elternbuch zu WhatsApp, YouTube, Instagram & Co. erschien zuerst auf Papalapapi Vaterblog - Vater werden/Vater sein.
  • RSS Die Störenfridas

    • Frauen, werdet Juristinnen!
      Manchmal frage ich mich, ob es mir irgendwie Spaß bereitet, mir das Leben besonders schwer zu machen. Als wäre es nicht schon schwer genug als Feministin und Lesbe im Patriarchat, studiere ich auch noch einen der wohl patriarchalischsten Studiengänge überhaupt: Jura.  Ich kenne keine einzige andere feministische Juristin oder Jurastudentin, … Weiterlesen Der Beitrag Frauen, […]
    • Ab heute alleinerziehend
      Tina Corbé ist alleinerziehende Mutter, beruflich erfolgreich und sie hat genug davon, dass Alleinerziehende ständig als Mütter zweiter Klasse behandelt werden. Wie alle jungen Frauen träumte auch sie von einer klassischen Familie – bis das Leben zuschlug. Der erste Mann betrog sie mit der besten Freundin, der zweite setzte sie … Weiterlesen Der Beitrag Ab […]
    • Die alltägliche männliche Raumeinnahme
      Eigentlich wollte ich ursprünglich das Zitat des Mannes, der mir heute “begegnete” verwenden, das da hieß: “Mädel, deine Titten wackeln!”, aber vermutlich zensiert uns dann Facebook oder ein ähnliches Szenario. Von den alltäglichen Lebensrealitäten dürfen Frauen ja nicht schreiben, ohne sexualisiert zu werden (Stillen z. B.). Es sei denn, es … Weiterlesen Der Beitrag Die […]
  • RSS Alternativlos-Aquarium

    • Der hundertjährige Geschlechterkrieg, Teil 3
      Die Gleichgültigkeit von Politik und Behörden gegenüber Ehemännern, Vätern und Kindern hat eine lange Tradition. Im Berliner Tageblatt vom 19.4.1931 (Morgenausgabe, Seite 17 und 18) finden sich Beiträge zu einer geplanten „Reform des Eherechts“, in der das Schuldprinzip zugunsten eines Zerrüttungsprinzips aufgegeben werden soll. Die nachvollziehbaren Gründe sind dieselben wie sie gut 45 Jahre später […]
    • Fakten zur Empathielücke
      Ein Beitrag zum heutigen Tag der Geschlechter-Empathielücke.Es gibt zahlreiche Studien, die belegen, dass sowohl Frauen als auch Männer Frauen positivere Eigenschaften zumessen als Männern (z.B. Eagly / Mladcinic 1994), dass das Leiden von Frauen größere Sorge hervorruft als das Leiden von Männern (S. 137), eher eine Politik unterstützt wird, die Frauen begünstigt, und Frauen parteiischer […]
    • Der Wandel des linken Selbstverständnisses
      Ich habe nie viel von Links/Rechts-Schubladen gehalten, die verführen nur dazu, das eigene Lager als gut und den politischen Gegner als böse zu etikettieren. Für Linke ist derzeit jeder, der nicht ihrer Meinung ist, ein Nazi. Für Rechte sind Linke schuld an allem, was heutzutage schief läuft. In beiden Fällen werden Andersdenkende diskreditiert und Parolen […]
  • RSS Alles Evolution

  • RSS PinkStinks

    • Medienschau
      Menstruation ist kein Luxus: Nach der Petition, die Steuer auf Tampons, Binden und Menstruationstassen auf den ermäßigten Satz von sieben Prozent zu senken, berät nun der Bundesrat über den Antrag. Auch positive Stereotype verhindern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Mehr noch engen sie Individualität und Persönlichkeit ein. Mädchen, Fräulein, Frau – warum ein Leben lang ein […]
    • Kein Maulkorb für Teilzeit!
      Eigentlich wollte ich über Rap schreiben. Aber dann schickte Pinkstinks-Verena mir einen Twitter-Thread, der meinen Nerv traf und so anfing: Meine Gedanken rammten sich an wie in einem amtlichen Moshpit. Fordert diese Frau etwa Zensur? Ich hoffe doch wohl, nicht. Was sie wohl eher meint ist: Wenn über klassische Familienmodelle geschrieben wird, bleibt gesellschaftlich wie […]
    • Medienschau
      Parität ist nicht nur im Bundestag ein Problem, auch in den Medien finden Männer und Frauen in ungleichem Verhältnis statt. In welchem, hat der Schwede Max Berggren herausgefunden. Familientragödie statt Feminizid, Beziehungstat statt Frauenmord – Gewalt an Frauen wird in den Medien selten beim Namen genannt. Der Verein Gender Equality Media setzt sich schon länger […]
  • RSS Genderama

  • RSS Beziehungsweise weiterdenken

  • RSS Stapel Chips

    • Wahlrechtsreform Teil 2: Rechtliche Grundlagen (Script)
    • Freiheit
      Wer die Weltraumaffen kennt, wird vermutlich auch den Able kennen. Einer seiner Lieblingssprüche ist: „Fördert was der Freiheit dient, zerschmettert was ihr schadet!“ Das hat mich zu einem Gedicht inspiriert. Freiheit I. Die Genossin „Genosse, Genosse mein lieber Genosse, ich hörte von Deinem lieben Kind ist es denn nun wahr, erzähl geschwind Sagte es dies […]
  • RSS Mädchen-mannschaft

    • Sommerpausen-Zwischenruf: Musik, Serien und Lesestoff für die letzten heißen Tage des Jahres
      Hoppla, da landeten wir also in der Sommerpause ohne uns vorher zünftig abzumelden – wahrscheinlich kam uns die Hitzewelle dazwischen. Hier also eine kurze Zwischenmeldung mit unseren Tipps zum Hören/Lesen/Schauen für die Restsommertage. Bücher, Texte aus dem Netz, Serien, Musik – wir haben für Euch unsere Empfehlungen zusammengesucht. Habt noch ein paar schöne Wochen! Wir... […]
    • Viel zu braun und ungewiss: Landtagswahlen in ostdeutschen Bundesländern
      Im Oktober 2018 demonstrierten in Berlin knapp eine Viertelmillion Menschen gegen die rassistischen Verhältnisse in Deutschland, das Sterben im Mittelmeer, Nazis in den Parlamenten und für eine vielfältige Gesellschaft, die Solidarität lebt – und nicht Diskriminierung und Abschiebung. Dabei kamen Aktive aus unterschiedlichsten Kontexten zusammen und viele, viele Menschen, die seit Jahren oder zum ersten... […]
  • RSS uepsilonniks

    • Der Herr der Ameisen
      Ich habe zwei Ameisenfarmen, und die Bewohner kennen mich als „Der Herrliche“. Die eine Farm beherbergt schwarze, die andere rote Waldameisen. Die roten Ameisen füttere ich nur gelegentlich, denn sie sind als Verbrecher geboren, die sich gegen mich versündigt haben oder werden. Die schwarzen hingegen wissen um meine Großartigkeit und so kriegen sie regelmäßig Zuckerwasser […]
    • Sozialstaat?
      Wenn man mal die eigentlichen Profiteure des hiesigen Systems außen vor lässt, also das obere Prozent, dann stellt sich für den Arbeiter die Frage: Ist es gerecht, dass ich mit meiner Arbeit einen Arbeitslosen finanziere? Im Raum steht dabei immer, dass der Arbeitslose schon könne, nur nicht wolle, da sich „Armut lohne“. Und wenn man […]
    • Wie Microsoft deine Privatsphäre respektiert
      Merke: Wenn dich irgendjemand dazu auffordert, seine Daten-schutz-erklärung zu Kenntnis zu nehmen, legt er ein Profil von dir an. Aktuelles Beispiel: Dabei geht es um die Telemetriedatenerfassung unter Windows 10, die auch die Namen installierter und gestarteter Apps, besuchte Webseiten, geöffneter Dokumente und mehr nach Redmond meldet. Kapitalismus funktioniert, der freie Markt regelt alles bestens.
  • RSS Geschlechter allerlei

    • @frauenunion, Fakedemokratie und Völkermord
      Da es heute bei Arne Hoffmann eine Meldung über Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der Frauenunion und Bundesbeauftrage für Migration und Flüchtlinge, zum Thema Frauenförderung in der Politik gab, wurde ich daran erinnert, dass ich von Widmann-Mauz mal eine Broschüre gelesen habe, in der sie anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts in Deutschland Werbung für das Paritätsgesetz […]
    • Zum Stand meines Buchprojekts
      Nachdem ich nun schon seit mehreren Jahren an meinem Buchprojekt zur Kritik des Feminismus anhand des Patriarchatsbegriffs arbeite, habe ich mich entschlossen, meine Vorgehensweise anzupassen. Das Projekt ist insgesamt zu groß, um es innerhalb eines einzigen Buchtitels unterzubringen – daher möchte ich es in aufeinanderfolgenden Bänden veröffentlichen. Und da ich keine Lust habe, eine langwierige […]
    • Toxic Journalism: Männerhass gegen Formel 1
      Jan Freitag, Redakteur der bei Zeit Online, fordert wütend ein Verbot des Autorennens Formel 1. Sein Hauptargument: Zu viel Testosteron. Das zweite Argument: Klimawandel. Wenn die Formel 1 Sonntag Halt am Hockenheimring macht, wiederholt sich ein reaktionärer, sexistischer, klimafeindlicher Kampf debilster Art. Abschaffen, bitte. Sofort. … Stellen wir uns also mal vor, Gladiatoren und Guillotinieren […]
  • RSS Journelle

    • Männer, wir müssen reden
      Viele Jahre meines Lebens habe ich mich gerühmt, unkompliziert zu sein. Ich mochte es, eine Person zu sein, die vieles hinnimmt, lange freundlich bleibt und ungern Konflikte austrägt. Das ändert sich immer mehr. Ich bin wütend. Sehr wütend. Auf Männer … Weiterlesen →
    • Es geht um die Kontrolle der Gebärmutter, nicht um die Gesundheit von Frauen
      Heute habe ich 530,00€ in meiner gynäkologischen Praxis bezahlt und meine Krankenkasse wird mir davon 0,00€ zurückerstatten. Die Kosten setzten sich zusammen aus 450,00€ für eine Hormonspirale (mit Einsetzen) und 80,00€ für eine Brustkrebsvorsorge mit Ultraschall. Dass diese Kosten nicht … Weiterlesen →
    • Gegenwartsschwimmen
      Während ich im September 2017 in Hever 2,5km durch wunderschöne südenglische Landschaften schwamm, fragte ich mich, warum ich mich nicht für die kürzere Strecke von einer Meile entschieden hatte. Ich kämpfte mit der Kälte des Wassers und mit meinem neuen … Weiterlesen →
  • RSS Frau Papa

    • Umzugs-Chaos
      Im August zog J. aus unserer gemeinsamen Wohnung im Bahnhof aus. Wir (Frau Papa und die beiden kleinen Kinder) hatten großes Glück und fanden eine schöne Wohnung. Seit ein paar Tagen schlafen wir in der neuen Wohnung und es ist so gemütlich, wie es zwischen … Der Beitrag Umzugs-Chaos erschien zuerst auf Frau Papa.
    • Bin ich noch Aktivistin?
      Es ist ruhig geworden. Also hier im Blog. Grund dafür ist, dass es in meinem Leben gerade extrem rund geht. Ich habe zwar Urlaub, aber der Schulstart ist für die Kinder und mich ein ziemliche großer Brocken. J. fehlt in unserem Alltag. Wir haben noch … Der Beitrag Bin ich noch Aktivistin? erschien zuerst auf […]
    • Tut mir leid wegen der Verzögerung…
      Eigentlich hatte ich ein Gewinnspiel angekündigt, aber durch ungeplante Ausfälle (verdammte Sommergrippe) hatte ich noch nicht die Zeit, das Gewinnspiel zu starten. Es dauert aber nicht mehr lange! Der Beitrag Tut mir leid wegen der Verzögerung… erschien zuerst auf Frau Papa.
  • RSS Cuncti

    • Gendermedizin – eine Einordnung
      Gendermedizin ist eine junge, vielleicht 20 Jahre alte Disziplin, die in einer 2010 erschienenen Philosophie der Medizin noch gar nicht aufgeführt ist[1]. Natürlich gab es diese Disziplin schon früher, sogar noch bevor sie so genannt wurde.   Der holländische Psychosomatiker Appels führte 1973 soziale Gründe für eine unterschiedliche Herzinfarktgefährdung bei Männern und Frauen an und […]
    • Dreistellige Millionenbeträge für Gender-„Forschung“
      Was sich mit Wettbewerb und Freiheit der Forschung alles begründen lässt. Bislang wurde Genderforschung mit rund 200 Millionen Euro gefördert, allein 2018 gab es 19,5 Millionen für 267 Projekte; 2017 waren es für 220 Projekte 16,8 Millionen.
    • Gender Studies - Aus dem einstigen Klassenkampf wurde der neue Geschlechtskampf
      Führen die Gender Studies eine ideologische Hexenjagd? Obschon nüchtern, sachlich und wissenschaftlich argumentiert, sichern sich die Autoren von „Gender Studies“ womöglich den Status zum Genderfeind Nummer 1.