Geschlechterblogs… (Blogroll 2 von 5)

…werden hier verlinkt, um einen Überblick über die laufenden Auseinandersetzungen („Geschlechterkrieg“) anzubieten. Es sind Blogs aller Richtungen, seien sie feministisch, queer/trans, männerrechlich/maskulistisch oder neutral. Mit der Aufnahme in diese Blogroll ist keinerlei Wertung oder Stellungnahme meinerseits zu den jeweiligen Inhalten verbunden!

Diese Blogsammlung ist nur ein Ausschnitt aus meiner Lektüre. Tatsächlich besuche ich weit mehr interessante Blogs, das Angebot kann also ab und an wechseln.

Die Blogs versammle ich auf fünf Seiten, die jeweils einen klaren Schwerpunkt haben:

  • RSS Antje Schrupp

    • „Gegenderte“ Sprache: Es geht nicht um Diskriminierung, sondern um Sichtbarkeit
      Nele Pollatschek hat im Tagesspiegel einen Artikel geschrieben mit dem Titel „Gendern macht die Diskriminierung nur noch schlimmer“. Darin weist sie auf den Umstand hin, dass durch sprachliche Verwendung von weiblichen und männlichen Formen (statt des generischen Maskulinums) das Geschlecht von Personen eine größere Bedeutung annimmt, weil man ständig darauf hingewiesen wird, und stellt deshalb […]
    • Musste Hannah Hayes diesen Mann erschießen?
      In der siebten Folge der siebten Staffel der Fernsehserie „Blacklist“ (Hannah Hayes, Nr. 125) gibt es ein interessantes ethisches Dilemma, das mit dem Schwangerwerdenkönnen und der vaterrechtlichen Kontrolle von Mutterschaft zusammenhängt. Ich möchte das hier zur Diskussion stellen. Allerdings muss ich dafür die Episode spoilern, sodass alle von euch, die sie noch nicht gesehen haben, […]
    • Sieben Thesen zur Leihmutterschaft feat. Ukraine und Little Fires Everywhere
      Aus Anlass der von Leihmüttern geborenen Kinder in der Ukraine, die die ersten Wochen ihres Lebens ohne Eltern verbringen mussten, habe ich etwas für den Blog 10 nach 8 auf Zeit online geschrieben. Dann habe ich die neue Amazon-Prime-Minisserie „Little Fires Everywhere“ geschaut und schon wieder ging es um sowas: Welche „Rechte“ ergeben sich aus […]
  • RSS man tau

    • Kindessorge statt Klientelversorgung
      Ein Plädoyer für eine moderne Familienpolitik Die Reformen der Familienpolitik, die Justizministerin Lambrecht ankündigt, bestätigen das Altbekannte. Welche Bedeutung aber haben Familien in einer modernen Gesellschaft – und wie kann eine moderne Politik für Familien aussehen? Eine Wunde, die niemand schließen kann Warum die Frau Ministerin gähnen muss Corona-Eltern rechnen ab, und ich bekommen ein […]
    • Abgründe. Die Vaterentbehrung und ihre politische Produktion
      Hans Hopfs Buch „Abgründe“ beschreibt Beispiele für die Bedeutung von Vätern – und für die Dramatik der Vaterentbehrung Das gerade erschienene Buch „Abgründe“ von Hans Hopf ist eine Sammlung von Fällen „aus dem Leben eines Psychotherapeuten“. Es belegt wie nebenbei die große Bedeutung, die Väter für Kinder haben – und die dramatischen Folgen der Vaterentbehrung. […]
    • Bürgerrechte, Privilegien und das Wegrutschen der Linken
      Gegenwärtige linke Debatten verschieben den traditionellen Akzent auf Bürgerrechte hin zu einem Akzent auf Privilegien. Das kann auf den ersten Blick unscheinbar wirken, es hat aber weitreichende Folgen – die für eine linke und für eine demokratische Politik sehr ungünstig sind. Lieber Corona als Rassismus? Rechte, Vor-Rechte und unverdiente Vorteile Die vergessenen Traditionen des demokratischen […]
  • RSS Papalapapi

    • Rezension: Das Schuljahr nach Corona – Was sich nun ändern muss
      Spannendes Thema, das Schuljahr nach Corona. Der Einschnitt durch den Lockdown ist eine Zäsur und viele Änderungen scheinen nun endlich machbar oder notwendig. Welche sind das? Weiterlesen Der Beitrag Rezension: Das Schuljahr nach Corona – Was sich nun ändern muss erschien zuerst auf Papalapapi Vaterblog - Vater werden/Vater sein.
    • Rezension: Mann, Baby, Mann von Mark van Huisseling
      Mann- und Vatersein ist das Theme dieses Blogs, meines Elternblogs. Daher stelle ich heute das Bauch von Mark van Huisseling vor, der beschreibt, "wenn aus Männern Väter werden". Weiterlesen Der Beitrag Rezension: Mann, Baby, Mann von Mark van Huisseling erschien zuerst auf Papalapapi Vaterblog - Vater werden/Vater sein.
  • RSS Beziehungsweise weiterdenken

    • Nachdenken über Arrival III (von III): Über den Lebenssinn und die Sterbebett-Theorie
      Welche Freiheiten kann es bringen, sein Leben vom Sterbebett aus zu betrachten und es also in gewisser Weise von der Zukunft aus mit Sinn zu füllen? Dies ist der letzte der Teil der Arrival-Nachdenk-Trilogie.
    • Mut zum Blut
      Fakt ist, dass es aber einen ganz neuen Knick der Pille gibt: den der Pillen-unwilligen... ... Sich nicht länger von Hygiene Artikeln der eigenen weiblichen Kraft berauben zu lassen wurde Thema, spätestens mit der Elite Sportlerin ...
  • RSS Dunkellila

    • Who Cares II - oder Frauenarbeit in der Krise
      Jetzt ist ihre Arbeit also auf einmal richtig wichtig. Systemrelevant. Jetzt, in der Krise, gelten Menschen, die in Pflegeberufen arbeiten, als HeldInnen des Alltags, werden beklatscht und in den Tagesthemen porträtiert. Jetzt, in der Krise, ist auf einmal sichtbar geworden, wie sehr wir alle auf ihre Arbeit angewiesen sind. Jetzt, wo wir angefangen haben, darüber […]
    • Who Cares - oder Die Heldinnen des Alltags
      Ich weiß, im Moment gehts eigentlich nur um Corona, es gibt kein anderes Thema, das die Leute wirklich interessiert. Mir gehts ja nicht anders. Aber die Welt bleibt nicht stehen, auch wenn es uns gerade manchmal so vorkommt. Und all die anderen Probleme verschwinden ja nicht. Manche werden sogar in der Coronakrise besonders deutlich sichtbar […]
    • Schönheit
      Neulich habe ich mir eine Ausstellung angesehen, die mich nachhaltig verstört hat. Unter dem Titel „Making Feminism“ wurden Bilder der südafrikanischen Fotografin Jodi Bieber im Syker Vorwerk (nicht weit von Bremen) gezeigt. Die Ausstellung bestand aus drei Bilderzyklen, von denen ich mich hier aber nur mit zweien beschäftigen will: „Real Beauty“ und „Quiet“. Sie zeigen […]
  • RSS Alternativlos-Aquarium

    • Warren Farrell über die Geschlechter-Empathielücke
        Anlässlich des Gender Empathy Gap Days hatte Warren Farrell zugesagt, mir ein Interview zu diesem Thema zu geben. Dies ist inzwischen mit Unterstützung von MANNdat (Herzlichen Dank!) geschehen:   https://www.youtube.com/watch?v=NE7ZGqaElCc  
    • Der "Qualitätsjournalismus" schlägt wieder zu
      Vor einigen Monaten kontaktierte mich Sebastian Leber vom Berliner Tagesspiegel mit dem Wunsch, ein Interview mit mir zum Thema Feminismus zu führen. Da ich über einschlägige Erfahrungen mit diesem Blatt verfüge, hatte ich mich nach einigem Nachdenken entschieden, ihm abzusagen. Offenbar zu Recht.Offener BriefSehr geehrter Herr Leber,wann immer man in den sogenannten „Qualitätsmedien“ einen Beitrag […]
    • Tag der Geschlechter-Empathielücke: Ganz unten
      Wie sehr Männer in den Augen der Gesellschaft das jederzeit zu opfernde Geschlecht sind, ein Wegwerfartikel, über dessen körperliches oder gar seelisches Wohlergehen sich niemand sonderlich sorgt, zeigt sich nirgendwo so deutlich wie beim Umgang mit Obdachlosen.  Keine statistischen GrundlagenEs beginnt schon damit, dass sich kaum jemand für dieses Problem interessiert. Abgesehen von regionalen Untersuchungen […]
  • RSS PinkStinks

    • Warum die LGBTQI*-Community dieses Jahr ganz besonders viel Unterstützung braucht
      Viele wichtige LGBTQI*-Projekte sind durch die Corona-bedingten langen Schließungen gefährdet, womit die Vielfalt queerer Räume und Institutionen in Gefahr ist. Der Beitrag Warum die LGBTQI*-Community dieses Jahr ganz besonders viel Unterstützung braucht erschien zuerst auf Pinkstinks Germany.
    • Wenn Männer Frauen für krank erklären
      Ein Herzinfarkt kann bei Frauen oft völlig anders aussehen als bei Männern, was dazu führt dass sie in zu wenig klinische Studien aufgenommen werden und Medikamente bei ihnen anders wirken können. Der Beitrag Wenn Männer Frauen für krank erklären erschien zuerst auf Pinkstinks Germany.
    • Deine Montagmorgen-News!
      Ingwer-Shot: kurz und kompakt +++ Diese Woche freuen wir uns auf eine neue Podcastfolge „Frag mal Agi“ mit Sexualpädagogin Agi Malach aka Vulvinchen +++ Am Dienstag startet das „Frauen“-Onlinemeeting der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema Werteveränderung nach der Coronaviruskrise +++ Ebenfalls am Dienstag spricht die Soziologin und Philosophin Frigga Haug online darüber, was das Kapital heute für […]
  • RSS Genderama

    • Claudia Roth: "Maskulinisten und Retromänner formieren sich" – News vom 18. September 2020
      1. "Maskulinisten" und "Retromänner" formierten sich neu, sagte Roth, und wollten sich zurückholen, "was ihnen gar nicht gehört: Macht, Einfluss, das Sagen".Das berichtet aktuell Spiegel-Online. In dem Artikel heißt es weiter: Besonders der Einzug der AfD in den Bundestag habe den Umgang verändert. Wenn eine der beiden Frauen eine Sitzung leite, würden manche AfD-Redner das […]
    • Gender-Knacklaut: Rundfunkräte sollen gegen "Männerdiskriminierung" einschreiten – News vom 17. September 2020
      1. Wie das Blob "Übermedien" berichtet, engagiert sich Professor Walter Krämer, Vorsitzender der Stiftung Deutsche Sprache und des Vereins Deutscher Sprache, aktuell besonders aktiv gegen ideologische Einflüsse auf die Sprachverwendung der Öffentlich-Rechtlichen. In den letzten Monaten habe er Protestbriefe gegen Gender-Pausen mitten im Wort an Mitglieder der ARD-Rundfunkräte, des ZDF-Fernsehrates und des Hörfunkrats des Deutschlandfunks […]
  • RSS Edition F

    • Fünf Podcasts zu mentaler Gesundheit
      Statt um Selbstoptimierung, geht es um mentale Ängste, Vorurteile und Überlebensstrategien. Wir stellen Podcasts vor, die über mentale Gesundheit sprechen und psychische Erkrankungen enttabuisieren. Isolation, Homeoffice, soziale Not – die vergangenen Monate waren eine Belastungsprobe für die mentale Gesundheit vieler Menschen. Überall wird seither gefragt: Was macht die Corona-Krise mit uns und wie stark schlägt […]
    • Politische Teilhabe: Wie du dich online und offline engagieren kannst
      Zitatkarten auf Instagram teilen ist gut für ein Bewusstsein für soziale Schief- und Notlagen. Aber reicht das? Unsere Autorin gibt Tipps für mehr politisches Engagement – online und offline. Ob rassistische Polizeigewalt oder der Brand in Moria: Meine Emotionen nach diesen Ereignissen sind häufig ähnlich: Schock, Ohnmacht – und Hilflosigkeit gegenüber dieser maßlosen Ungerechtigkeit, bei der […]
    • Was ich nicht verhandeln will
      Jeden Monat schreibt unsere Chefredakteurin einen Brief. Im September an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags. Liebe Abgeordnete der SPD und CDU/CSU im Deutschen Bundestag, Sie haben Ihren Job, weil Menschen Ihnen mit ihrer Stimme ihr Vertrauen geschenkt haben. Vertrauen darin, dass Sie für Werte einstehen, für die Sie während Ihres Wahlkampfes geworben haben. Allen voran […]
  • RSS Kritische Männlichkeit

    • Aufruf zur pro_feministischen Vernetzung in Berlin!
      Das pro_feministische Netzwerk Berlin ist offen für alle Geschlechter. Wir wollen einen Rahmen schaffen, in dem pro_feministischer Austausch möglich ist. Der Beitrag Aufruf zur pro_feministischen Vernetzung in Berlin! erschien zuerst auf Kritische Männlichkeit.
    • Fragen zu kritischen Männlichkeiten
      Podcast mit Fragen zu kritischer Männlichkeit und ein Blick auf Intersektion und anti-muslimischem Rassismus Der Beitrag Fragen zu kritischen Männlichkeiten erschien zuerst auf Kritische Männlichkeit.
    • Ein hässiger Liebesbrief an meine Freunde aus der „linken Szene“
      Jungs ich liebe euch, aber ihr macht mich manchmal verdammt wütend... Ein Gastbeitrag, mit freundlicher Genehmigung von barrikade.info Der Beitrag Ein hässiger Liebesbrief an meine Freunde aus der „linken Szene“ erschien zuerst auf Kritische Männlichkeit.
  • RSS Mädchen-mannschaft

    • Bury Your Gaze Ep. 22: Zum Stand queerer Repräsentation
      Zum Pride-Monat nehmen wir Quantität und Qualität queerer Repräsentation in der Serienlandschaft unter die Lupe, schauen auf Zahlen und Fakten, beschreiben Entwicklungen der letzten Jahre und kommen zum Schluss: Solange Ausnahmen die Regel sind, haben wir noch einen langen Weg vor uns.
    • Queers for Evacuation: Wir fordern die sofortige Evakuierung der griechischen Lager!
      Zum Weltflüchtlingstag veröffentlichte die Initiative Queers For Evacuation einen offenen Brief an die queerpolitischen Sprecher*innen der Fraktionen im Bundestag. Die Mädchenmannschaft unterstützt die Forderungen, die griechischen Lager sofort zu evakuieren, die Geflüchteten dezentral zu unterbringen, einen uneingeschränkten Zugang zum Gesundheitssystem, das Grundrecht auf Asyl sowie sichere Fluchtwege zu gewährleisten und nicht zuletzt ein menschenwürdiges Leben... […]
  • RSS uepsilonniks

    • Elternrechte: Katastrophe einer Reform und ein Aufruf
      (via Genderama) Franzjörg Krieg: 7 Jahre SPD-geführte Dominanz im Bundesjustiz- und Bundesfamilienministerium führte zur Katastrophe einer Reform, die keine werden soll und die sowohl Väter als auch Kinder verarscht. Ich will jetzt keinen Hickhack von Kritikern unserer SPD-geführten Gesellschaftpolitik untereinander, sondern eine deutliche und entschiedene GEMEINSAME Allianz gegen diese verfehlte Politik. Eine Partei, die so […]
    • Billy Coen: Das harte Schicksal der Hausfrauen
      Ein Kommentar, zu wertvoll um ihn in der Versenkung verschwinden zu lassen: „Die Frage des Mental Load ist also eine nach dem subjektiven Belastungsempfinden.“ Volltreffer! Denn die eigene Arbeit ist bekanntlich immer die schwerste; und zum Glück haben in unserem frauenunterdrückenden Patriarchat feministische Frauen die Deutungshoheit darüber, wessen Wahrnehmung die einzig relevante zu sein hat. […]
    • Zum Troll werden
      Männerrechtler sind schon ein umgängliches Völkchen: Selbst wenn einer ihnen mit Massenvernichtungsphantasien gegen Männer kommt, versuchen sie zu argumentieren, warum das falsch und auch nicht witzig ist, anstatt demjenigen einfach nur zu sagen, dass nicht Männer sondern er selbst Abschaum sei. Ich habe von der ständigen Herabwürdigung der Männer inzwischen so gestrichen die Schnauze voll, […]
  • RSS Die Störenfridas

    • Unsere Störenfrieda des Monats: Sidonia Hedwig Zäunemann
      Sidonia Hedwig Zäunemann war eine deutsche Dichterin des. 18. Jahrhunderts. 1711 in Erfurt in eine bürgerliche Familie geboren, zeigte sie sich schon früh widerständig und brach aus den gängigen weiblichen Rollenmustern aus. Sie lernte gerne und brachte sich selbst Französisch und Latein bei, und das zu einer Zeit, als Bildung … Weiterlesen Der Beitrag Unsere […]
    • Radikal- vs. Liberal-/Queerfeminismus, oder: Wer exkludiert hier eigentlich wen?
      Weil mein auf Facebook gepostetes Fazit zu einer aktuellen Auseinandersetzung sehr lang geworden ist, veröffentliche es nachfolgend der besseren Lesbarkeit wegen an dieser Stelle. Anlass siehe Link – mein Text hier Achtung es folgt eine Texttapete…  (bereits sorry dafür) Ich will gar nicht mehr so viel meiner kostbaren Zeit auf … Weiterlesen Der Beitrag Radikal- […]
    • J.K. Rowling schreibt über die Gründe für ihre Äußerungen zur Geschlechts- und Genderthematik.
      Veröffentlichung der Übersetzung mit freundlicher Genehmigung der Autorin. Dank an die Radfems Deutschland für die Übersetzung. Originaltext hier. 10. JUNI 2020 Achtung: Dieser Text ist nicht für Kinder geeignet. Es fällt mir – aus Gründen, auf die ich in Kürze genauer eingehen werde – nicht leicht, diesen Text zu schreiben. … Weiterlesen Der Beitrag J.K. […]
  • RSS Geschlechter allerlei

    • Nachgedanken zur Berliner Demonstration vom 29. August
      Am vergangenen Samstag waren meine Lebensgefährtin und ich auf der Berliner Corona-Demonstration. Ursprünglich wollte ich in diesem Blogpost hauptsächlich unsere Beobachtungen schildern – nach all den mittlerweile stattgefundenen Diskussionen und umlaufenden Berichten im Netz hat sich der Schwerpunkt inzwischen sehr stark vom Beobachten zum Reflektieren verschoben. Der folgende Blogpost ist dreigeteilt: im ersten Teil schildere […]
    • #Pride und #Pinkwashing : Die allgegenwärtige Regenbogenfahne
      Es ist wieder CSD-Saison und verstärkt nehmen Medien, Regierung und Unternehmen die Gelegenheit war, um auf „LGBT“ aufmerksam zu machen. Da ich online ohne Adblocker unterwegs bin, wurde ich in den letzten Wochen immer mehr mit bunten Werbebannern zugespamt. Auch das Frauenministerium, das sich noch nie weltanschaulicher Neutralität verpflichtet fühlte oder kritische Distanz zum Gender-Feminismus […]
    • Müssen die Polen #LGBT akzeptieren? (Teil II)
      Teil I des Artikels hier. Im ersten Teil ging es vor allem um die Kritik des Umgangs mit den Polen und mit abweichlerischen Konservativen im Allgemeinen. Nun soll es um die Bewertung des Phänomens „LGBT“ an sich gehen und einige Schlussbetrachtungen angestellt werden.   1. Sind „LGBT“ Menschen oder Ideologien? Polnische Konservative sprechen immer wieder […]
  • RSS Frau Papa

    • Ein Polizeieinsatz
      CN Transfeindlichkeit und deren Folgen, Suizidgedanken Wir hatten am Samstag einen herrlichen Tag. Die Kinder sind bei mir in Berlin, wir haben den ganzen Tag ruhig verbracht und abends beschloss ich mit Kind4 eine kleine Runde raus zu gehen. Einfach mal ein kleiner Spaziergang und … Der Beitrag Ein Polizeieinsatz erschien zuerst auf Frau Papa.
    • (Werbung) – Wir spielen Andor Junior
        (Werbung – weil kostenloses Testspiel erhalten) Kürzlich hielt ich ein Paket in den Händen – es war ein wenig länger unterwegs, weil die Botendienste den Nachsendeauftrag usw… das Päckchen hatte eine kleine Odyssee hinter sich. Im unscheinbaren Karton war ein Spiel, das wir probieren … Der Beitrag (Werbung) – Wir spielen Andor Junior erschien […]
    • Angekommen
      Vor etwas mehr als einer Woche kam ich in Berlin an. Nicht nur, um für ein paar Tage hier zu sein… Ich lebe jetzt hier. Am Wochenende waren meine Kinder hier. Es tat gut, sie zu sehen, sie im Arm zu halten und selbst, als … Der Beitrag Angekommen erschien zuerst auf Frau Papa.
  • RSS Cuncti

    • Über die Verlogenheit der „Cancel Culture“
      Ein Aufruf zu unvoreingenommenem und kritischem Denken Kein Mensch kommt ohne Makel zur Welt, und ebenso wenig stirbt irgendein Mensch ohne Makel, auch wenn das gegenwärtig herrschende kulturelle Milieu uns etwas anderes glauben lassen möchte. Wie der ehemalige US-Präsident Barack Obama einmal betonte, scheint kaum noch jemand davor gefeit zu sein, wegen seiner heutigen oder […]
    • Netzfundstück: Sind Gender Studies Wissenschaft?
      Die Philosophin Dr. Claudia Simone Dorchain bespricht auf ihrem Video-Kanal Philosophie-Direkt.com den Band "Gender Studies - Wissenschaft oder Ideologie?" und erläutert damit das Verhältnis von Wissenschaft und Ideologie. {youtube}v=lxKiG2Owcr4{/youtube} Das Video auf Youtube ansehen
    • Achtung, Frauenquote!
        Im Dezember 2020 wird der Bundesparteitag der CDU über eine die Parteigremien verpflichtende Frauenquote, also eine Mussquote von 50% zugunsten von Frauen, entscheiden. Zu Recht tut sich die Union schwer mit der Quote. Rechtliche Frage müssen bedacht werden, wie zuletzt das Urteil des Thüringer Verfassungsgerichts nahelegt, immerhin wird mit einer Frauenquote am Wahlrecht manipuliert. […]
  • RSS Alles Evolution

    • „Männer, schämt ihr euch manchmal für das Verhalten anderer Männer?“
      Die jetzt stellt in der hier bereits häufiger erwähnten Rubrik „Querfragen“ eine interessante Frage: Männer, schämt ihr euch manchmal für das Verhalten anderer Männer? Aus dem Text: Das Verhalten von Männern oder Jungs in Gruppen ist mir oft rätselhaft – eigentlich schon immer. In der Grundschule auf dem Pausenhof waren es die  freundschaftlichen Rangeleien unter […]
    • Elektrowerkzeuge mit Akkus: Welches System wählen?
      Ich würde gerne bei diversen Elektrogeräten wie,  Heckenschere, elektrische Astsäge, Rasenmäher, Schrauber etc auf akkugetriebene Geräte umstellen Inzwischen hat jede Firma ein „Ein Akku für alle Geräte Strategie“ zB hier Bosch oder Lux. Hat einer da bereits Erfahrungen gemacht? Habt ihr Empfehlungen? Oder doch lieber das Kabel? Finde ich ja etwas unpraktisch für viele Bereiche?
    • „7 Regeln nach denen man leben sollte“
      Ich fand diesen Tweet ganz interessant, auch weil er sich wohltuend von postmodernen Vorstellungen abhebt. The rules I live by: pic.twitter.com/neKM5oJsNs — The Science Femme, Woman in STEM (@piney_the) January 21, 2019 1. Every person is a sovereign individual and deserves to be treated with the respect, compassion, and dignity that this implies. 2. Individuals […]