Claudia am 24. Dezember 2009 — 6 Kommentare

Fröhliche Weihnachten!

So, meine Ente brutzelt im Ofen und vor mir liegen ein paar wirklich ruhige Tage: an Weihnachten arbeitet (fast) niemand, das ergibt eine fast körperlich spürbare Entlastung von jeglicher Erwartung des Funktionierens. Sehr angenehm!

Ich werde gut essen, vor mich hin träumen, spazieren gehen, im Web lesen, was andere so machen – und vielleicht hier und da auch was schreiben, noch mehr nach Lust und Laune als sonst schon. Es freut mich, dass über Twitter und Blogs ein kleiner Blumenladen in Berlin grade noch gerettet wurde – wär schön, wenn wir mit der ganzen Welt so weiter machen könnten. :-)

Früher war ich Jahrensendzeit-Muffel, weil ich mich zu allerlei Fest-Ritualen fast verpflichtet fühlte. Das ist heut‘ vorbei und so kann ich mich sogar an allerlei Weihnachtlichem freuen – ein „Fest der Liebe“ ist ja eigentlich was Tolles!

Ich wünsch Euch allen rauschende Feste oder ruhige Tage – und nochmal Danke für die angenehme Art, wie hier im Diary immer diskutiert wird!

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
6 Kommentare zu „Fröhliche Weihnachten!“.

  1. … was gibt es mehr zu sagen als „Frohe Weihnachten und Frieden“. Ich mag Weihnachten, weil es die Zeit zum Betrachten nach innen ist. Beinahe wie ein persoenliches Inventar, aufgrund wessen wir uns eine Woche spaeter Glueck und Erfolg wuenschen.

    So nutze ich die Zeit fuer mich, lass mich mit bis zu teils kitschigen Liedern, Schokolademaeusen, und allem anderen was „verboten“ ist, verwoehnen.

    Frohe Weihnachten!

  2. bei uns in frankfurt taut es. ich wünsche ein schönes weihnachtsfest und ein gutes neues jahr.

  3. Digidiary, wirklich eine der besten Seiten des Web.
    Danke und fröhliche Weihnachten!
    An Claudia & all „ihre“ tollen Kommentatoren.
    Matthias

  4. digital diary for ever :)
    and MERRY CHRISTMAS to all digital natives
    that participate in inspiring and inspirited
    communication …

  5. Nachträglich auch von mir: Fröhliche Weihnachten!

  6. liebe digital diary’ties zu deren Fangemeinde ich seit heute wohl auch gehöre. Alles Gute für alles Neue, denn Weihnachten ist ja schon vorbei. Diesmal war unser Weihnachten sehr besinnlich. Ganz anders als mein Bericht im 2008 http://yoga.blog-service.de/?p=42 cheers

Was sagst Du dazu?

*) Pflichtfelder. E-Mail wird nicht veröffentlicht