Philosophische Blogs und Magazine

Philosophie, Psychologie, Religion und Spirituelles…

  • RSS Geist & Gegenwart

    • Der Präsident ist jetzt ein König
      Es ist wirklich kein Scherz: die Diktatur kann kommen und sie wird mit Trump kommen, wenn er die Wahl gewinntSupreme Court Richterin Sonja Sotomayor: "Bei jeder Ausübung offizieller Macht ist der Präsident jetzt ein König, der über dem Gesetz steht." (Alle Artikel dieser Serie: Politik in den USA)Supreme Court Richterin Sonia Sotomayor (r): "Mit Angst […]
    • Radikale Christen und sexsüchtige Superhelden
      Die Perversion protestantischer Tugenden im weißen EvangelikalismusDie Trumps beten in der Redemptor Hominis Church (White House, Public Domain)Das Unchristliche wird zum Über-Christlichen Christliche Werte stehen hoch im Kurs in dem Land, in dem sich 65% der Einwohner an die christlichen Religionen gebunden und nur 27% der Menschen sich nicht religiös gebunden fühlen. Diesen christlichen Werten […]
  • RSS Connection / Wolf Schneider

    • Fehlerkultur
      Der missglückte Versand meines 246. Newsletters beim Versuch, das Programm von Steady, meinem neuen Newsletter-Versender, zu verstehen, bringt mich heute auf das Thema Umgang mit Fehlern.  Als ich noch Inhaber des Connection Verlages war (1985 bis 2015), hatte ich mal eine Mitarbeiterin in der Redaktion, die versuchte alles richtig zu machen. Nur zu verständlich, wer […]
    • Der weite Blick
      Wenn ich versuche Menschen mit Meditation vertraut zu machen, die damit noch kaum Erfahrung haben – am kommenden Freitag versuche ich das wieder mal an einem Yogazentraum in Emsdetten – erkläre ich das manchmal mit dem »weiten Blick«.  Wir können auf etwas fokussieren, das wäre der enge Blick. Der versucht, nur einem Objekt die ganze Aufmerksamkeit […]
    • Wenn Widerstand zur Pflicht wird
      »Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht«, mit diesem Satz von Bertold Brecht schloss die Deutsch-Israelin Shelly Steinberg ihren »Kommentargottesdienst« am 14.4. in der St. Lorenz-Kirche zu Nürnberg. Nachdem die Polizei den friedlichen Palästina-Kongress, der in Berlin vom 12. bis 14. April stattfinden sollte, zwei Tage vorher aufgelöst hatte, weil die deutsche Politik […]
  • RSS Philosophies

  • RSS arsphilosophandi

    • Was gibt’s Neues – und wann?
      Was gibt’s Neues bei ars philosophandi? Falls Sie sich gefragt haben, wann es hier mal wieder etwas Neues zu lesen gibt, bitte, haben Sie noch ein wenig Geduld. In den nächsten Wochen geht es hier wieder mit neuen Inhalten weiter. Vom Sommer 2022 bis zum Sommer 2023 haben mich die Vorbereitung und die Durchführung eines großen... […]
    • Welchen Nutzen hat Philosophische Beratung?
      Philosophische Beratung eröffnet eine Fülle von Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung und Selbstentfaltung. Selbstreflexion und Klärung Die philosophische Beratung verhilft zu einer vertieften Selbstreflexion und unterstützt bei der Klärung von Werthaltungen und Perspektiven. So verbessert dieser Prozess nicht nur Ihre Problemlösungsfähigkeit, sondern ermöglicht auch ein tieferes Verständnis Ihrer eigenen inneren Welt. Entwicklung von Lebensrichtungen Philosophische Beratung... […]
    • Philosophische Beratung – Der Schlüssel zur bewussten Lebensgestaltung
      Philosophische Beratung ist so facettenreich wie das Leben selbst. Ob als Einzelperson oder als Organisation, hier finden Sie Unterstützung, um Ihr Potenzial zu entfalten und eine tiefere Verbindung zu Ihren eigenen Wünschen und Zielen herzustellen. Der Beitrag Philosophische Beratung – Der Schlüssel zur bewussten Lebensgestaltung erschien zuerst auf ars philosophandi.
  • RSS Beziehungsweise weiterdenken

  • RSS Bengt V. Früchtenicht

  • RSS Annettes Philosophieblog

    • Immanuel Kant und der Fortschritt
      Dies gehört zu den Vorarbeiten meines diesjährigen Buches über den „Fortschritt“ (siehe auch meine „Fragen zum Fortschritt„). „Wir müssen uns von Menschen in ihren Fortschritten zum Besseren auch nicht zu viel versprechen…“ (Kant 1789/1984: 91). Manfred Buhr erläuterte den Hintergrund des Übergangs von der rationalistischen Philosophie vor Immanuel Kant (1724-1804) bis hin zu den damals […]
    • Zur Lage in der Welt. Ernst Bloch, fast ein Jahrhundert früher.
      Die deutsche Bestie wird zum Hammel, sobald sie wieder in den Stall geführt wird. … Wollen nicht mehr mit. Oft nur, weil sie dazu nicht tauglich sind […] Schlagen um sich, besonders nach unten, wohin sie zu sinken drohen. … Junge bürgerlicher Herkunft, doch ohne bürgerliche Aussicht, gehen ohnehin nach rechts, wo man ihnen eine […]
    • Ökosozialistische Konferenz
      (am 6.6. leicht korrigiert) Am letzten Wochenende nahm ich an einer Ökosozialistischen Konferenz der Internationalen Sozialistischen Organisation (ISO) teil – vor allem auch, weil ich selbst dort mein Buch „Climate Engineering…“ vorstellen konnte. „Trotzkisten“ hin oder her (sie gehören zur IV. Internationale) – was sie dort besprachen, war ganz allgemein spannend. Ich habe neue Kontakte […]
  • RSS Blog der großen Fragen

  • RSS Angelika Wende

    • Eine kleine Geschichte über die Wahrnehmung
                                                                       Foto: Alexander Szugger  Der blinde Mann und der Elefant  Vier blinde Gelehrte bekamen vom König die Aufgabe einen Elefanten zu beschreiben. Der Erste fasste den Elefanten an seinem Bein an und sagte, der Elefant ist rund und steht fest in der Erde. Der zweite hielt den Rüssel und beschrieb den Elefanten als eine Art Schlange. […]
    • Leben
                                                                            Foto:pixybay  „Das Leben macht dies und das, das Leben nimmt und das Leben gibt, das Leben entfernt, was nicht zu uns gehört, das Leben straft uns, das Leben belohnt uns, und, und, und.“Kling alles so als sei das Leben ein alleiniger Herrscher, eine Kraft, die über uns entscheidet, im Guten wie im Bösen.Ist das wirklich […]
    • Aus der Praxis: Hypervigilanz & Achtsamkeit
                                                                                                                       Foto: PixybayTraumata und die darauf folgende posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) führen oft zur Hypervigilanz. Hypervigilanz ist eine kontinuierliche Hab-Acht-Stellung über eine lange Zeit, die zum Automatismus werden kann. Hypervigilanz äußert sich in innerer Unruhe, ständiger Reizbarkeit und erhöhter Wachsamkeit in Bezug auf potenzielle Gefahren. Es kommt zu Konzentrationsschwierigkeiten und einer übersteigerten Reaktion auf laute […]
  • RSS praeFAKTSICH

    • Kants (selbst-)kritischer Universalismus
      Von Conrad Mattli (Basel) Aus gegebenem Anlass wird derzeit wieder gefragt: Was ist an Kant eigentlich noch aktuell, was nicht? Ohne Zweifel ist Kant unhaltbar geworden, wo wir den universalistischen Anspruch durch rassistische und kulturchauvinistische – kurz: partikularistische Inhalte widerlegt wissen. Sollte Kants Philosophie dadurch nicht insgesamt unhaltbar geworden sein? Nun, diese Philosophie besagt im […]
    • Kants rassistischer Rassenbegriff
      Von Reza Mosayebi (Bochum) Dass Kants Rassentheorie aus heutiger Sicht widerlegbar ist, bedarf kaum einer Erwähnung. Doch selbst in solcher Art Theorien finden sich Momente, bei denen es immer noch Sinn macht, auf ihren Dogmatismus und ihre Gefährlichkeit aufmerksam zu machen. Inzwischen zählt Kant (nicht Blumenbach) für viele Ideenhistoriker*innen als der Gründer der modernen, „wissenschaftlichen“ […]
  • RSS Totenhemdblog

    • Buchtipp: Der Tod des Kleinhäuslers Ignaz Hajek von Josef Haslinger
      Es geht ums Sterben, und es geht um den Tod. Aber auch um Liebe, um Angst, um Schuld, um Verzweiflung und Hoffnung – also um Alles. Da ist zum Einen der Tod des Kleinhäuslers Ignaz Hajek. Und da ist zum … Weiterlesen →
    • Was würden sie denken (I)
      Was würden sie denken, wenn sie die Fotos sahen? Seine Kinder, die noch nicht geboren waren, als er sie gemacht hat, bewahren sie in einer Kiste auf. Eine seiner Enkelinnen ist Fotografin und spontan begeistert von den Bildern. Wie hat … Weiterlesen →
    • Die Bäume von Tbilissi
      Der Park des 9. April liegt zentral mitten in Tbilissi. Es ist eine Oase der Entspannung inmitten der vom Verkehr durchströmten Stadt. Westlich verläuft die Shota-Rustaveli-Straße an dessen Seiten sich die bedeutendsten Museen der Metropole ebenso befinden wie das Parlament … Weiterlesen →