Claudia am 29. April 2019 — 0 Kommentare

So viel Gefühl

Etwa zweimal die Woche trendet auf Twitter „gefühl“ – ganz ohne Hashtag. Ich beobachte das seit Dezember 2018 und finde es erschreckend. Man denkt nicht mehr, man behauptet nichts und stellt nichts in Frage, sondern man hat das Gefühl, dass…..

Gegen Gefühle lässt sich nicht argumentieren. Auch sind die Dinge ja meist sehr komplex, da wäre es einfach zu anstrengend, sich ins Jeweilige einzulesen und eine Analyse, eine These, eine Kritik oder auch nur einen argumentierenden Kommentar zu verfassen. (Lange Blogtexte, die eine Kritik ausführlich begründen, sind eh völlig umsonst geschrieben).

Irgendwann, so fürchte ich, werden jene die Macht übernehmen, die am gefühligsten auf all die vielen Gefühle antworten, die Angst und Hass verstärken und es verstehen, die Hoffnung zu wecken, mit ihnen werde alles anders.

Update 2.5.: Und wieder…
gefühl trendet

***

Inspiriert von:
Gedanken über Gefühle – Gegen eine Politik der Emotionen (Geist und Gegenwart)

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
Noch keine Kommentare zu „So viel Gefühl“.

Was sagst Du dazu?

*) Wenn du keine Mailadresse angeben willst, lass das Feld frei. Wenn du aber weitere Kommentare abonnieren willst, musst du natürlich auch eine Adresse angeben! Auch wäre es NETT, eine anzugeben, weil ich gelegentlich mal nicht öffentlich antworte. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Was mit Daten auf diesem Blog passiert, erfährst du in der Datenschutzerklärung.