Claudia am 27. Juli 2009 — 7 Kommentare

Mal wieder was Positives!

Wenn ein Artikel wie der letzte so lange auf der Titelseite steht, fängt es mich schon bald an zu nerven. Schließlich besteht das Leben nicht bloß aus dem Ärger über Missstände, auch wenn es Tag um Tag wahrlich genug Grund gibt, sich zu empören. Über diese Gründe schreibt es sich viel leichter, denn alles Negative erregt unser Interesse weit mehr als die schönen Seiten des Lebens, die allzu leicht selbstverständlich erscheinen. (Den Versuch, dem Positiven ein ganzes Magazin zu gönnen, wagt seit einiger Zeit Gabi Fink mit ihrem geplanten „Magazin für Lebenslust“ – es werden noch Beiträge gesucht!).

Heute ist jedenfalls ein herrlicher Tag: nach einer gewittrigen, eher kühlen Woche strahlt die Sonne vor blauem Himmel.  Ich werde früher Schluss machen und in den Garten radeln, wo die letztes Jahr vom Pacht-Vorgänger noch zu Tode gejätete „Sandwüste“ sich erfolgreich in eine nur behutsam geordnete Wildnis verwandelt hat. Wenn ich dort dann den ersten Kaffee trinke und auf all die Gewächse, das viele Grün und die bunten Blüten schaue, staune ich manchmal, wie einfach es ist, glücklich zu sein.

wildes Steppenbeet

Seit ich einen Garten habe, fotografiere ich auch viel. Die Bilder illustrieren das wilde Gartenblog, doch hab ich gestern den Sonntagvormittag genutzt, endlich auch einen Flickr-Account zu errichten, in dem ich künftig die besten Fotos zeigen werde. Ich kam darauf, weil ich das komfortable Flickr-Modul zum bequemen Einbinden kleiner Bilderschauen in Blogs nutzen wollte – das Ergebnis ist nun ebenfalls im Gartenblog zu besichtigen.

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
7 Kommentare zu „Mal wieder was Positives!“.

  1. Gutes fotografisches Auge – da lohnt sich das Hinsehen.

    Könnte es sein, daß wir zur gleichen Zeit pflanzliche Kugelformen fotografierten? Ich tat es gestern – zur Überbrückung einer kleinen Wartezeit – um etwa 18:30.

    Gruß
    Gerhard

  2. Ein Gartentraum.

  3. @Gerhard: nein, die Bilder sind schon älter! Wo sind denn deine Kugelformen zu sehen?

  4. Hallo Claudia,
    schade.
    Meine Bilder sind noch aufm Chip u. da ich keine Internetseite habe, kann ich sie Dir leider nicht zur Verfügung stellen.
    Ich hab mal vor etwa 15 Jahren nach Erwerb meiner ersten Spiegelreflexkamera Kugelformen in der Natur fotografiert – das war ein Heidenspaß.

    Gruß
    Gerhard

  5. @Gerhard: aber du kannst einen Flickr-Account aufmachen, dazu brauchst du keine Website und kannst da ganz leicht Bilder hochladen, Alben anlegen, sogar bearbeiten – alles sehr bequem und recht intuitiv!

  6. Das sieht traumhaft aus. Mein Nachbar würde aber schwer lästern. Er bevorzugt englischen Rasen. ;-)

  7. Ein Tummelplätzchen für Elfen – bin begeistert von diesem Foto, einfach zauberhaft – und gratuliere zur flickr-Idee, womit Du noch mehr Herzen erobern wirst, wetten dass? ;-)
    Liebe Grüsse!

Was sagst Du dazu?

*) Pflichtfelder. E-Mail wird nicht veröffentlicht