Statt einer Blogroll…

…stelle ich die Blogs lieber hier aus – gleich mit den aktuellen Artikeln als Appetithäppchen. Es ist nur ein Ausschnitt aus meiner Lektüre. Tatsächlich besuche ich weit mehr interessante Blogs, das „Angebot“ kann also ab und an wechseln. Mit der Auswahl ist keine Stellungnahme zu in den Blogs vertretenen Meinungen verbunden.
Update: Neben dieser Übersicht („Blogbibliothek“) gibt es nun auch die „Geschlechterblogs“, sowie die Blogbibliothek Teil 2 und Teil 3 (Weltgeschehen).

  • RSS Geist & Gegenwart

    • Schreibt mir eure Kindheitserinnerungen!
      Was haben unsere Erinnerungen mit uns heute noch zu tun?Wir alle haben wohl mehr oder weniger starke Kindheitserinnerungen. Ich habe eine ganze Menge davon. Viele meiner Erinnerungen betreffen das soziale Lernen, beispielsweise, wie mir meine Mutter das erste uns einzige Mal in meinem Leben eine scheuerte, weil ich sie vor anderen im Kindergarten eine "blöde […]
    • Die Revolte im Angesicht der Absurdität
      Jean Paul Sartre und Albert Camus Das Philosophie Magazin hat mit "Die Existenzialisten: Lebe deine Freiheit" eine hervorregande Sonderausgabe herausgebracht. Welchen wichtigen Einfluss diese relativ kurze französische Episode auf unsere Zeit von der Aufarbeitung des Faschismus über die 68er Revolten, den Feminismus und noch heute hat, wo wir wieder um die Freiheit des Individums und […]
    • #YouToo! Sind diese Männer einfach krank?
      Es ist nicht das Monster in dir, sondern wie du es zähmst!Ich will nicht groß über den Social-Media-Aufschrei #MeToo reden, der mir schon in seinem Setup als zu einfach erscheint, als dass er nicht auch nach hinten losgehen würde. Wenn man Menschen wie kleine Kinder dazu aufruft zu sagen "ich auch, ich auch, ich auch" […]
  • RSS holy fruit salad!

    • Anschreiben
      Beim Supermarkt um die Ecke bis vor kurzem noch ein Kaiser's, nun Kaiser's-Edeka genannt, ist vor mir eine Frau an der Kasse und im Gespräch mit der Kassiererin als es um die Bezahlung mit der EC-Karte geht, fällt der Satz „Na, wenn ich nicht bei Ihnen anschreiben kann." Übliche Floskeln und als ich an der […]
    • Sondierung
      Sondierungsgespräche sind Sondierungsgespräche und dienen dem Prozess der Findung von Möglichkeiten. Findet man diese nicht, ist ein Ende mit Schrecken besser als ein vierjähriger Schrecken ohne Ende. Die FDP hat sich nach ihrem Aus nach der vorletzten Bundestagswahl zu einer reinen Showpartei entwickelt ohne echte politische Ideen. Natürlich konnten die sich nicht in so einem […]
    • Kinder und das Sterben
      Dieser Aufruf von Thomas Achenbach in seinem Blogpost „Bitte nehmt auch die Kinder mit … ans Sterbebett, ins Krankenhaus, ins Hospiz!” hat mich wiederum zu diesem Blogpost inspiriert!Und vor allem deswegen, weil ich das dumme Gefühl habe, dass heutzutage die Kinder – dank dieser Helikopter-Problematik – noch viel mehr vermeintlich beschützt werden von den Eltern […]
  • RSS Kopf und Gestalt

  • RSS Fingerphilosoph

    • „Es geht uns doch immer besser“
      Das ist die beliebteste Antwort, die ich bekomme, wenn ich mit anderen Menschen über unser Menschsein, die Gesellschaft, den Zeitgeist, die Technik und den Fortschritt diskutiere. Es geht uns doch immer besser. Noch nie sind Menschen im Durchschnitt so alt geworden wie heute. Noch nie konnten sie so leicht an die Orte reisen, die sie […]
    • Insektensterben
      Derzeit kann man kaum in eine Zeitung reingucken, ohne mit der Nase auf das große Insektensterben gestoßen zu werden. Eine wissenschaftlich allgemein akzeptierte Studie mit Erhebungen an über 60 Stellen in Naturschutzgebieten kommt zu dem Schluss, dass die Biomasse an Insekten (also ohne die Arten zu identifizieren) in Nordrhein-Westfalen und anderswo in Deutschland in den […]
    • Lektüre der Verwobenheit
      Wir sprechen, schreiben, denken, kommunizieren in allen möglichen Sprachen, aber kaum jemand macht sich bewusst, dass wir, indem wir die Wirklichkeit begrifflich fassen und Beziehungen zwischen den Begriffen beschreiben, etwas Ähnliches tun wie der Detektor, der versucht, den Flug des Photons zu beobachten und dabei die Wirklichkeit grundsätzlich verändert, denn, was ohne den Detektor Welle […]
  • RSS Wildgans’s Weblog

  • RSS Annika

    • Wenn sich Männer operieren lassen
      Als er in unser Haus zog, als neuer Freund meiner Nachbarin, waren wir alle recht froh, denn die vorherige Beziehung unseres Miet-Kükens (= jüngste Mieterin) gestaltete sich doch allzu dynamisch. Des öfteren öffnete ich morgens die Tür, auf dem Weg ins Büro und mich empfing eine Welle bad vibrations. Die beiden stritten leidenschaftlich und ausdauernd, vorzugsweise […]
    • Weihnachten
      War früher alles besser? Doch, schon. Ich kann mich an Uhu-Duft erinnern, wenn wir aus Goldpapier Kreise schnitten, halbierten und zu Tütchen zusammenklebten, um am Ende daraus eine große Kugel zusammenzukleistern. Oder wie wir auf dem See Schlittschuh gelaufen sind, mit gestrickten Bommelmützen. Wie ich am Küchenfenster klebte, in den dunklen Himmel sah und mir schwindelig […]
    • Straßenkampf
      Ich stehe in der zweiten Reihe, ich will den Parkplatz auf der gegenüberliegenden Seite. Kann nicht rüber, wegen dichtem Verkehr, ein Bus reiht sich an den anderen. Als endlich frei ist, fahre ich in die Parkbucht, sehe aber aus den Augenwinkeln, dass ein Auto rückwärts fahrend ebenfalls in die Parkbucht fahren möchte. Ich bin schneller, […]
  • RSS Charming Quark

    • Eine unscheinbare Gabe. Kein Nachruf, sondern ein Nachwinken.
      Da, wo man von der Bundesstraße abfährt, auf den kopfsteingepflasterten Weg, hin zum Dorf mit seinem See und Schloß, die unvermittelt nach einem kurzen Stück durch den alten Wald vor einem auftauchen, war es immer ein Moment der vorfreudigen Spannung, auf dem Heimweg von wo auch immer. Würde sie da sein? Kaum biegt man also… […]
    • Trauriger Wochenbeginn
      Jaromir * 27. Juli 2002 - 27. November 2017 Du warst der Kater, von dem ich ein Foto im Internet sah und sofort wusste, dass Du zu mir gehörst. Da war es auch egal, dass Deine Züchter viele hundert Kilometer entfernt von uns wohnten. Als wir Dich dort besuchten und sahen, bestätigte sich mein Ersteindruck.… […]
  • RSS Juna im Netz

    • stimmfarben#1: Wir sind viele
      “Wir sind viele”. Gelesen von Martin Häberle für das stimmfarben-Projekt. Martin Häberle ist Autor und Blogger. Als technischer Redakteur schreibt er an der Schnittstelle von Kommunikation, Technik und Marketing. Zudem arbeitet er als Berater für kollaborative Schreibprozesse. Als „Lesegefahr“ schreibt und spricht Martin über Bücher – durchaus auch mal über schlechte. Zum Ausgleich bringt er […]
    • stimmfarben#1: Trost der Erinnerung
      “Trost der Erinnerung” gelesen von Corinne Luca für das stimmfarben-Projekt. Corinne Luca ist Bloggerin, Podcasterin und Autorin. Im September 2017 erschien ihr erstes Buch „ Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne“. Auf ihrem Blog makellosmag.de behandelt Corinne die Themen (weiblicher) Körper, Feminismus, Frauen und Gesellschaft. 2016 wurde er mit […]
    • stimmfarben#1: Glaube, Liebe, Hoffnung
      “Glaube, Liebe, Hoffnung” gelesen von Manon Mannherz für das stimmfarben-Projekt. Cordula Manon Mannherz ist Mathematikerin, IT-Projektleiterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Elternberaterin bei ADS/ADHS und Begabungspädagogin. Und damit ist nicht einmal die Hälfte aller Aktivitäten der vielseitigen Frau benannt. Sie twittert, hält Vorträge und spinnt selbst Wolle. Zu der Gelegenheit, eine Idee mit ihr zu besprechen, sollte […]
  • RSS JAWL – Christian Fischer

    • Warum Blogs alle gleich aussehen und Deins nicht.
      Vor ein paar Tagen schrieb ich einen Artikel in dem ich beschrieb, wie die Kommerzialisierung von Weblogs geschah. Als jemand, der selbst vor fast 17 Jahren angefangen und nie aufgehört hat, der für 5 und für 10000 Menschen am Tag geschrieben hat und der in dieser Zeit die Blogszene immer aus großem persönlichen wie beruflichen […]
    • #WMDEDGT Dezember 2017
      6:55 Höh? Ich könnte aber doch länger schlafen? Im im Halbschlaf angeknipsten Dokufernsehen lerne ich etwas über die Top 3 der ungemütlichsten Orte der Welt: Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge, Tschernobyl und die Hölle. Dokufernsehen ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Mal aufstehen und duschen. 16:49 Uups. In der Zwischenzeit habe ich […]
    • Programmhineis: Nicht lizensierte Bilder finden
      Fast jeder, die oder der Fotos macht und im Web zeigt, kennt es – leider: Man findet die eigenen Fotos auf irgendwelchen anderen Websites wieder. Ist doof, aber ich habe zumindest eine Teillösung gefunden. Und drüben darüber gebloggt.
  • RSS Sammelmappe

    • Den Tag beenden
      Große Unlust den Tag zu beenden. Nicht weil er so schön war, eher weil ihm etwas besonders fehlte. Ein Werktag ohne Glanz. Ein typischer Dienstag im Dienst. If live throws shit on you, cover it with glitter. Bestes Motto ever. Leider bin ich die ungeeignetste Person um es durchzuführen. So ende ich dann oft in […]
    • Zurückgreifen
      Zurückgreifen auf Vergangenes. Sicherheitsstrategie für fragile Tage. Ein Plan V. Dokumentation der Hilflosigkeit.
    • Bekenntnis zur Langsamkeit
      Der Himmel ist grau und bietet eine prima Kulisse für die Umrisse der Bäume, die sich leicht mit dem Wind bewegen. Hier drinnen ist das Zimmer angefüllt mit Zeit. So wohltuend, wie langsam sie vergeht nach dieser hektischen Woche. In der Mediathek ist das Filmportrait über Peter Handke versteckt. Auch er ein Meister der Langsamkeit. […]
  • RSS eng@refugium

    • werften
      lange schon steht im ansatz dieser beitrag hier bereit. nur der titel im grunde, kaum etwas sonst. doch ich konnte ihn nicht wegwerfen, wie so viele andere. angefangen hat es mit einer fernsehreportage, von der ich heute nur noch wenig erinnere. es ging um ein land im norden, ich weiß nicht mehr welches. norwegen vielleicht. […]
    • bonding (10)
      scheiß auf die kotzerei. zu hause durch das zweite kapitel inklusive der letzten vier seiten. da war nicht viel. geht also. außerdem strategische überlegungen, das dritte kapitel in zwei zu schneiden. da muß am ende noch was rein. das wird zu seltsam, zu chaotisch, wenn ich das zusammenpacke. das ist ein neues thema. und es […]
    • krank, vielleicht
      okay, das sollte man nicht machen, blogbeiträge mit den worten „krank. vielleicht“ am ende. überhaupt sollte man immer vorsichtig sein mit den dingen die man sagt, aber noch vorsichtiger mit dem, was man schreibt. manchmal stimmt es nämlich. minuten nach dem letzten eintrag bin ich dann also unter übelkeit leidend ins bett gekrochen, habe dort […]
  • RSS Angelika Wende

    • Aus der Praxis – Der innere Kritiker und der innere Freund
      Foto: AWDer innere Kritker meckert an dir herumbewertet und be- und verurteilt dichmacht dir Vorwürfebeschimpft dich wegen etwas, das du falsch gemacht hastwertet dich ablacht dich ausmacht dich kleinmacht dich unsichertreibt dich anschreit nach Perfektionismus macht dich plattbrennt dich aussagt dir: du bist nicht okay.  Der innere Freund hat einen liebevollen Tonversteht dich macht dir […]
    • Ein Anfang
      Je mehr Wertschätzung wir aus uns selbst heraus für uns selbst empfinden, desto unabhängier werden wir von dem was andere von uns denken könnten, desto unabhängiger werden wir von der Umwelt, desto weniger fühlen wir uns gezwungen etwas darzustellen oder beweisen zu müssen, desto unabhängiger werden wir davon andere manipulieren oder benutzen zu wollen. Desto […]
    • Hinter der Mauer
      Foto: AwEr tut so als würde ihm nichts etwas ausmachen. Er tut auch so, wenn er mir gegenüber sitzt in unseren Stunden. Er ist stark und autonom. Er braucht niemanden. Die Anderen sind ihm sogar oft lästig. Manchmal regen sie ihn auf. Besonders, die, die ewig nur rumsitzen und jammern und nichts ändern wollen. Das […]
  • RSS Leben mit Flüchtlingen

    • Globale WG
      Weil wir auf der Welt durch die Globalisierung und die modernen Kommunikationsmittel immer enger zusammenrücken, spricht man seit ein paar Jahrzehnten vom »globalen Dorf«. Durch Internet, Smartphones und die Migrationsströme ist es inzwischen jedoch eher schon zu einer globalen WG geworden, einer globalen Wohngemeinschaft. In einer solchen wohne ich. Der Schmerz Neulich war ich genau […]
    • Macht und Ohnmacht der Flüchtlingshelfer 
      Nun lebe ich hier im Haus seit anderthalb Jahren mit 15 bis 20 Flüchtlingen aus vier verschiedenen Regionen der Welt, habe diese Webseite gegründet, um von unserem Zusammenleben zu berichten und habe doch schon eine gefühlte Ewigkeit lang hier nichts mehr reingeschrieben. Außer kürzlich dem Eintrag über ein schönes Erlebnis mit dem zehnjährigen Zain, der […]
    • »Der ist cool, der Typ«
      Vor ein paar Tagen sah ich mir zusammen mit dem nun fast zehnjährigen Zain Almoallem aus Syrien Ausschnitte aus dem Vortrag von Eckart Tolle an, den Tolle auf Deutsch am 9. Mai 2004 in Fürstenfeldbruck gehalten hat. Der so kindlich-verschmitzt wirkende Tolle, wie er da die Stille feiert und mit Worten jonglierend sie zärtlich umkreist, langsam, ganz langsam […]
  • RSS Portionsdiät (gute Rezepte)

    • “Embrace” – Frauen umarmen sich, Männer gehen leer aus?
      Dereinst war eine Frau, die fastete und sportelte sich zu ihrer Idealfigur, die hielt sie aber nicht, und postete das “Nachher-Foto” sa mt dem “Vorher-Foto” in einem “Social Medium”. Vielen Tausend Frauen gefiel das und sie schenkten dem Beitrag einen … Weiterlesen →
    • Annelie Schmidtchen: Nachhaltig Liberal oder gar nicht
      Annelie fand es “angebracht”, noch einmal auf meinen Vorwurf, wir – das Kleinteam “Kantinen-Konzeptentwicklung der Global Collecting & Entrusting Bank (GCEB)” betrieben scheinpolitische Gespräche (“… warum sagst Du nicht gleich “pseudopolitsches Geschwätz?”),  ohne an den Rahmenbedingungen der Wandlungen in Gesellschaft … Weiterlesen →
    • Graupen-Pesto-Risotto – schlotzig, lecker, sämig – und gar nicht schwer
      Das Wort “schlotzig”,  häufig auch “schlonzig” hat im “Wortreich”-Blog einen eigenen Artikel, in dem es schließlich heißt: Verbreitung: Deutschlandweit, sowie in Österreich und der Schweiz — bei allen, die Kochsendungen schauen. Wenn, was dort geschrieben steht, wahr ist, war Tim Mälzer … Weiterlesen →
  • RSS Peters Blog

    • Kochgruppe mit gegrillter Birne und Steckrübeneintopf mit Gremolata
      Aus verschiedensten Gründen hatte ich die letzte Zeit nicht mehr an unserer Kochgruppe in Hannover teilgenommen. Montagscafé, Hyposensibilisierung, Physio, Weihnachtskekse backen u.e.m. hat mir gereicht. Und mit der Gruppe war es mir in letzter Zeit auch ein wenig zu „wuselig“. Eine kleine Pause ist oft hilfreich. Die Woche zuvor erhielt ich einen Anruf, dass an […]
    • Weihnachtsbäckerei 2017 mit „Lehrte hilft“
      Trotz Ankündigungen bei unserem Montagscafé von „Lehrte hilft“ zur Weihnachtsbäckerei kamen kaum Anmeldungen. Ganz anders, als die letzten Jahre. Den Tag selbst hatte ich nochmals bei dem derzeitigen Treffen der Lernfüchse nachgefragt. Promt kamen einige Teilnehmende dazu. Somit waren wir 3 Erwachsene und 3 Kinder, die während rund 3 Stunden 5 Sorten Kekse gebacken hatten. Da die […]
    • Gyrospfanne an Tomatenreis mit Feta, Krautsalat und Beilagen
      Wenn ich nichts weiter am Tag vorhabe, und es sich (körperlich, wegen meiner Fibromyalgie) passt, bereite ich mir schon mal etwas Aufwändiges zu. Ich hatte mal wieder Lust auf etwas herzhaftes. Griechisches z.B. Und da ich das schon lange nicht mehr zubereitet, bzw. gegessen habe, gab es Gyrospfanne an Tomatenreis mit Feta und Krautsalat Gyrospfanne […]