Geschlechterblogs…

…werden hier verlinkt, um einen Überblick über die laufenden Auseinandersetzungen („Geschlechterkrieg“) anzubieten. Es sind Blogs aller Richtungen, seien sie feministisch, queer/trans, männerrechlich/maskulistisch oder neutral. Mit der Aufnahme in diese Blogroll ist keinerlei Wertung oder Stellungnahme meinerseits zu den jeweiligen Inhalten verbunden!

Übrigens: Neben den „“Geschlechterblogs“ gibt es auch die „Blogbibliothek“, sowie die Blogbibliothek Teil 2 und Teil 3 (Weltgeschehen).

  • RSS Antje Schrupp

    • Mein Senf zum Frauentag…
      …steht diesmal in der Frankfurter Rundschau. http://m.fr.de/politik/gender/feminismus/emanzipation-in-zukunft-ohne-frauenbilder-a-1111198
    • Für einen guten Zweck: Antje trägt Armband
      Für alles gibt es ein erstes Mal, und nach elf Jahren wird es wirklich auch mal Zeit, dass dieser Blog seinen ersten Werbepost bekommt! Was ich auf dem Foto hier in die Kamera halte, das ist ein Charity Armband vom @UN … Weiterlesen →
    • Die aufregende Kritik am Geschlechterblödsinn
      Gestern Abend ging beim Zeit-Blog 10 nach 8 ein Kommentar von mir zu Gendermarketing online (Anlass war die Verleihung des Goldenen Zaunpfahls, eines Negativpreises für geschlecherbescheuertes Marketing, das zu Recht an den Klettverlag ging für seine getrennten Lesebücher für Jungen und … Weiterlesen →
  • RSS man tau

    • Über das Buch: „Die den Sturm ernten“ (1)
      Das erst kürzlich erschienene neuste Buch von Michael Lüders heisst „Die den Sturm ernten. Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte“, darin erzählt er eine andere Geschichte über den Krieg in Syrien, als dies gemeinhin der Medien-Mainstream (Uwe Krüger) vornimmt. Einleitung Das neueste Buch von Michal Lüders will die Hintergründe des Krieges in Syrien erklären. […]
    • TagesWoche: Aufforderung zu mehr Verweiblichung
      Der Journalist Gabriel Brönnimann fordert in der Online-Ausgabe der Schweizer TagesWoche eine vermehrte Verweiblichung der Gesellschaft – konkret: Männer sollen von Frauen lernen, damit sie bessere Menschen werden. Repetitive Dauerbeschallung im Medien-Mainstream In Zeiten von Weltfrauentag, Equal Pay Day und Women‘s March ist der Medien-Mainstream (Uwe Krüger) voll von Lobpreisungen, Kampfrhetorik und Symbolpolitik zugunsten des […]
    • Schwierigkeiten beim Abbruch von Schweigemauern – Cassie Jayes „The Red Pill“
      Sie sei möglicherweise die gefährlichste Feministin der Welt! Diesen Eindruck jedenfalls mache die US-amerikanische Filmemacherin Cassie Jaye, wenn dem Aufschrei verschiedener Frauengruppen zu trauen sei – so der australische Spectator.  Dabei müsste die Dreißigjährige eigentlich ein Liebling dieser Gruppen sein. Sie war als Schauspielerin unzufrieden damit, auf die Rolle der schreienden Blondine in Horrorfilmen festgelegt […]
  • RSS Gedankensalat (Onyx)

    • #EqualPayDay und „Frauenberufe“
      Zum gestrigen Equal Pay Day sei auf einen großartigen Text von Aufrecht pflegen verwiesen, der es Wert ist, in Gänze zitiert zu werden, denn er weist auf ein Phänomen hin, das mich in seiner Unlogik immer wütend macht. Equal Pay … Weiterlesen →
    • #Blogparade – Kampf dem #Herztod
      Ende letzten Jares gab es auf dem Blog Alltag im Rettungsdienst einen Blogaufruf, wo darum gebeten wurde, etwas zum Thema zu schreiben. Inzwischen sind bereits einige tolle und informative Artikel erschienen. Und ich möchte hiermit meinen Senf draufschmieren. Nicht weil … Weiterlesen →
  • RSS Frau Papa

    • Oh, das Fernsehen…
      In den letzten Jahren hat sich viel an dem verändert, was wir Fernsehen nennen. Streamingdienste zogen in Wohnzimmer und Handys und überhaupt kann man heutzutage eigentlich alles dann sehen, wann man will und wo man gerade ist (abgesehen von den Einschränkungen, wenn man Grenzen überschreitet … Oh, das Fernsehen… weiterlesen
    • Routine… 
      Heute nachmittag kommt wieder ein Kamerateam. Ich habe einen ziemlich genauen Plan für den Vormittag. Ich bin gerade nicht aufgeregt (das kann durchaus noch kommen). Entwickle ich etwa eine Routine im Umgang mit Presse? Erstmal trinke ich in Ruhe Kaffee und mach mir ein Spiegelei. … Routine…  weiterlesen
    • Zeit der Umstellung…
      Vor gar nicht all zu vielen Wochen habe ich mein „ich will“ gegen ein „ich mache“ ausgetauscht. Ja, so einfach könnte man den Wandel beschreiben, den ich im Dezember angestoßen habe. Aus meinen Plänen und Wünschen werden nun Taten. Gestern habe ich ein Zugticket gekauft. Im … Zeit der Umstellung… weiterlesen
  • RSS Beziehungsweise weiterdenken

  • RSS Papalapapi

    • Post wegen Gleichstellung an das Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik
      Es geht um den 2. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung – also Stichwort „Gleichberechtigung“. Wie wir wissen gibt es in den Familiengerichten keine Gleichstellung, keine Gleichbehandlung, keine Transparenz, keine Gerechtigkeit, keine Vernunft und allzu oft kein „Kindeswohl“. Aber es gibt Benachteiligungen. Und viele Trennungsväter mussten es bitter erfahren, dass ihr Sorgerecht das Papier nicht wert ist, auf […]
    • Lösungsvorschlag Umgangsinkasso
      Mich erreichen bittere Nachrichten auch von Frauen. Sie schreiben mir und schildern ihre bitteren Erfahrungen mit Familiengerichten und psychisch gewalttätigen Ex-Partner. Die psychische Gewalttätigkeit, die nach einer Trennung vom Vorschein kommt ist hier gemeint. Ich habe das auch erlebt im Gericht: Falsche Anschuldigungen, Diskreditierung, Erniedrigung, Kindesentzug, Bedrohungen, Ablehnung, Gewalt eben. Nur keine physische. Mein Kind […]
  • RSS Genderama

    • In die Fresse! – News vom 26. März 2017
      1. Auf den Seiten des Magazins Ficko schildert eine Feministin, wie befreiend es ist, Menschen, von denen sie berührt wird, mit der Faust ins Gesicht zu schlagen: Wenn da mein Plan nicht aufgeht und der Grapscher* statt abzuhauen eine Rauferei anzettelt, dann sind da immer Leute, die sich dazwischenwerfen. Die schützende Kraft des Menschenhaufens sollte […]
    • Das Schweigen des Bundesforums Männer – News vom 25. März 2017
      1. In einem aktuellen Beitrag beschäftigt sich die männerpolitische Initiative MANNdat mit dem bemerkenswerten Schweigen des Bundesforums Männer zum staatlichen Abschuss der Notunterkünfte für männliche Gewaltopfer in Thüringen: Thüringens "Beauftragte für Frau und Mann" Katrin Christ-Eisenwinder (Die Linke) lehnte eine Finanzierung ab. (...) 2015 gab Thüringens Landesregierung 1,7 Millionen Euro für Gleichstellung aus. Das Geld […]
  • RSS Jochen König

    • Thessaloniki. Ein Reisebericht. (Ohne Kinder.)
      Der Winter in Berlin ist kalt und grau. Und lang. Als meine Laune irgendwann im Februar auf dem Tiefpunkt angekommen ist, frage ich Linda, ob sie mit mir spontan für ein paar Tage in...
    • Der goldene Zaunpfahl oder „Baby, Baby, ich hab Genderwahn“
      Am Freitagabend war ich mit dem großen Kind im HAU bei der Verleihung des goldenen Zaunpfahls. Die Initiator_innen Anke Domscheit-Berg, Almut Schnerring und Sascha Verlan wollen den Negativpreis in Zukunft jährlich „für absurde Auswüchse...
    • Equal Care Day 2017
      Zum Equal Care Day wollen Almut Schnerring und Sascha Verlan in diesem Jahr Menschen vorstellen, die „Equal Care leben“. Im ursprünglichen Aufruf klang das so: „Ihr seid ein Paar bzw. Du lebst in einem...
  • RSS Fuckermothers

    • Nicht lustig
      Ein Vater beschrieb in der Nido, eine für ihn wertvolle Bonding-Erfahrung mit seiner  Tochter: gemeinsam lästerten sie über eine ‚Dicke‘. Seine Aussage bekam zu Recht viel Gegenwind, weil ‚Fat-Shaming‘ erstens nicht lustig ist und weil zweitens auch daraus resultierende Bonding-Erfahrungen wohl aus pädadogischer Sicht eher problematisch sind. Die zwei wichtigsten Artikel dazu: 1) Die tolle Rike Drust: […]
    • Geburt & Feminismus
      Selbstbestimmung bei der Geburt wird wieder zu einem wichtigen Thema in feministischen Debatten. Ein Grund dafür ist, dass sich die geburtshilfliche Versorgung in Deutschland stark verschlechtert hat: Personalmangel, immer weniger freiberufliche Hebammen (z.B. hat zwischen 2009 und 2013 jede sechste Hebamme die außerklinische Geburtshilfe aufgegeben), das Schließen von hebammengeleiteten Geburtseinrichtungen und die laufende Krankenhausstrukturreformen sind einige Gründe […]
    • Das Problem mit den Kinderbüchern (und eine mögliche Lösung: FemBooks)
      Ein Beitrag von Esther Boldt auf Zehn nach Acht in der Zeit (Titel: „Mir gehen die Vorbilder aus„) beschreibt das aktuelle Problem ganz gut: heutige Kinderbücher sind überraschend traditionell und rückwärtsgewandt, wenn es um Geschlechterrollen geht. die heißgeliebten Kinderbuchhelden im Bücherregal sind fast ausnahmslos männlich: Ritter Rost, Drache Kokosnuss, Petterson und Findus und Baumeister Bob. Sie sind Abenteurer, […]
  • RSS Geschlechts neutral

    • NB-Statistik
      Es gibt ja leider wenig Zahlen darüber, wie viele Menschen nichtbinär sind, wie wir so leben und was wir für Bedürfnisse und Meinungen haben. Wie viele andere nichtbinäre Menschen habe ich auch viel Skepsis gegenüber Statistiken – nicht nur, weil … Weiterlesen →
    • Dritte Option, Kommentar zum Gerichtsurteil
      Mit Hilfe der Kampagne „dritte Option“ versucht Vanja, für sich vor Gericht einen 3. Geschlechtseintrag statt „weiblich“ und „männlich“ zu ersteiten – nämlich den Eintrag „inter/divers“. In der Kampagne geht es vornehmlich um intergeschlechtliche Menschen. Aber natürlich ist so eine … Weiterlesen →
    • Forderungskatalog von nichtbinären und genderqueeren Menschen
      Was wünschen sich nichtbinäre und genderqueere Menschen? Im Moment ist die rechtliche Situation von nichtbinären und genderqueeren Menschen ziemlich mies. Für binäre trans Menschen existieren meist irgendwelche Richtlinien und Gesetze. Aber die meisten Fachleute wissen nicht einmal, dass Menschen ausserhalb … Weiterlesen →
  • RSS Alles Evolution

    • Warum will die Linke die Wiederbelebung der Apartheid?
      Matt Ridley schreibt etwas zu dem Trend innerhalb der linken Theorie im Rahmen der Intersektionalität auf Identitätspolitik zu setzen: The student union at King’s College London will field a team in University Challenge that contains at least 50 per cent “self-defining women, trans or non-binary students”. The only bad thing Ken Livingstone could bring himself […]
    • Saarlandwahl 2017
      Derzeitige Hochrechnung: Die CDU liegt bei 40,4 Prozent, die SPD bei 30,1 Prozent, Die Linke bei 12,9 Prozent und die AfD bei 5,9 Prozent. Grüne, FDP und die Piraten verpassen weiterhin den Einzug.
  • RSS PinkStinks

    • Feminismus als Life-Style-Angebot
      Ich bin verwirrt. Suzie Grimes Darstellung ihrer Brust-OP liest sich nach etwas, was ich keiner Frau wünschen möchte, auch, wenn die Schmerzen jetzt vergessen sind und sie sich riesig über ihre hübschen neuen Brüste freut. Die Youtube-Feministin hat gerade ein wirklich grandioses Video zu Equal Pay mit dem Funk-Kanal „Jäger und Sammler“ aufgenommen und ist […]
    • Gendermedizin und Geschlechterpillen
      Dass Pinkstinks eher von der gleichheitsfeministischen Fraktion ist, müsste euch inzwischen aufgefallen sein. Wir sind vor allem dann zur Stelle, wenn Unterschiede behauptet werden, die so überhaupt nicht bestehen. Wenn die Kinderzimmer von Jungen und Mädchen plötzlich unterschiedlich gereinigt werden sollen, Und demnächst in diesem Gendertheater: Separierte Sommerferien für Jungen und Mädchen sowie geschlechtergetrennte Atemluft. […]
    • Wäsche für Mutti
      Ja ok, wir Deutschen gelten nicht gerade als die coolste Nation. Die meisten Trends setzen wir nicht selbst, sondern importieren sie mit ein paar Jahren Verzögerung. Beauty Salons für Fünfjährige zum Beispiel (Gibt es schon eine Weile.) oder Kleber, um florale Accessoires an Babyköpfen zu befestigen, weil man einfach nicht länger hinnehmen will, dass kleine […]
  • RSS Mädchenblog

    • Schwimmen
      Dieser Artikel ist im März 2016 in der Brav_a #7 erschienen. Die Brav_a {spanisch: tapfer, mutig, wild, wütend} ist ein queer-feministisches Zine im Stil einer Teenie-Zeitschrift. Wie ich euch sicher nicht erklären muss, geht es im Text nicht um den Diss von allen Männern, oder die Behauptung alle Männer wären gleich, sondern um die Kritik […]
    • Anti – Street Harrasment Woche 10. – 16. April 2016
      Anti-Street Harrasment Woche
    • Kahlschlag 2015
      Anfang 2007 gab es noch einen großen medialen Aufstand, als Britney Spears sich die Haare abrasiert hatte. Und heute? Scheint Kahlschlag auf dem Frauenschädel immer noch genauso provokant für die Umwelt zu sein. Laura Nunziante hat sich von ihren Haaren verabschiedet und schreibt auf bento von den Reaktionen: „Sag mal, bist du krank?“ Das ist […]
  • RSS uepsilonniks

    • Islamistische Strategie
      Aus aktuellem Anlass ein 3-Minuten-Video zu der Strategie hinter den islamistischen Anschlägen: Wer also gegen Muslime hetzt, handelt genauso, wie es sich die islamistischen Führer erhoffen.
    • Den Armen das Wahlrecht entziehen
      K, für den Menschen mal wertvoller und mal wertloser sind, stellt zur Diskussion, ob man armen Menschen, also solchen, die keine Steuern zahlen, das Wahlrecht entziehen sollte. Der gedankliche Hintergrund dieser Idee ist, dass wir einer gerechten Gesellschaft lebten, in welcher derjenige, der sich redlich bemüht, es auch zu (bescheidenen) Wohlstand bringen könnte. Daraus folgt, […]
    • Eine Brille für Schwesig. Heute: Lohnlücke
      MANNdat greift heute die Lohnlücke auf und erklärt sie für unsere Frauenministerin: Liebe Manuela Schwesig, wie geht es Ihnen heute, am 18. März? Waren es nun 23 % oder doch nur 22 %? Oder gar nur 8 %? Oder doch viel mehr, wie wäre es mit 28 % Lohnunterschied? Den kurzen aber gehaltvollen Artikel findet man hier.
  • RSS Dr.Mutti

    • Lesetipp: Kitanotstand
      In den letzten Tagen sind die Zustände in deutschen Kindertagesstätten wieder bundesweit Thema in der Presse. Zwar wurden und werden weiterhin neue Plätze geschaffen, aber vor allem die Ausstattung mit Personal wird nicht in gleichem Tempo vorangetrieben. Dazu ein interessanter Artikel in der Zeit: Was macht ihr da mit unseren Kindern? (ZEIT vom 30.6.2016) Während […]
    • Biologisch bedingte Halbtagsstellen
      Zum Internationalen Frauentag gab es in meiner Jugend rote Nelken und gut gemeintes Schulterklopfen von Männern. Heutzutage serviert man uns Feminismuskritik von Frauen. So etwa den Artikel von Meike Lobo in der ZEIT mit dem Titel „Die feministische Selbstdemontage“. Darin steht vieles, das man kritisch diskutieren könnte und sollte, aber mir geht es hier um […]
    • Lob der Superpapas
      Seit Anfang der Woche wird in der Presse (zum Beispiel im SPIEGEL, in der WELT und dem FOCUS) den sozialen Medien (etwa hier und hier oder unter #offensivevaterschaft) über ein Elternteil eines scharlachkranken Kindes berichtet und debattiert. Nanu, könnte man sich fragen, was hat diese Person denn Außergewöhnliches gemacht? Eigentlich nichts, wäre die Antwort – […]
  • RSS Mädchen-mannschaft

    • Traumatisierte geflüchtete Frauen, Problemlehrer_innen und Mansplaining – kurz verlinkt
      Dieser Text ist Teil 343 von 343 der Serie Kurz notiertDeutschsprachige Links Druckfrisch aus der Presse im Unrast Verlag: „exit RACISM. rassismuskritisch denken lernen“ von Tupoka Ogette. Die aep informationen ist die älteste feministische Zeitschrift Österreichs und wird von abwechselnden Herausgeber_innen betreut. Im aktuellen Heft findest du Beiträge über Body Shaming, trans Frauen in Haft oder Street Harassement. Für traumatisierte […]
    • 21. März. Tag für die Beseitigung der rassistischen Diskriminierung.
      Am 21. März 1960 versammelten sich rund 20.000 Menschen in Sharpeville um gegen die Passgesetze des Apartheid-Regimes in Südafrika zu protestieren. Der Protestzug zieht Richtung Polizeistation und wird von Beginn an von der Polizei gegängelt. Mit dem Vorwand jemand hätte Steine geworfen, beginnt dann die Polizei in die Menge zu schießen. Panik bricht aus. Es […]
  • RSS Geschlechter allerlei

    • Warum ich „Dein Lied“ von Kraftklub positiver bewerte als Spreeblick
      Bei Alles Evolution werden immer wieder mal Einschleim- und Anbiederungslieder, die auf Frauen abzielen, zum Thema gemacht. Also heute mal zur Abwechslung etwas ganz anderes: Johnny Haeusler ärgert sich bei Spreeblick über „Dein Lied“ von Kraftklub. Ein jeder lausche zunächst … Weiterlesen →
    • Warum ich lieber Alice Greschkow lese als das Austin Institute gucke
      Ich hatte Alice Greschkow ein wenig aus den Augen verloren. In den Kommentaren bei Alles Evolution wurde ein neuerer Artikel von ihr erwähnt, auf den es sich lohnt, einzugehen. Ausgangspunkt ist das folgende Video. Es war schon einmal Thema bei … Weiterlesen →
    • Fundstück: „Niemand bezeichnet erwachsene Männer als Jungen“
      Die Schauspielerin und Neurowissenschaftlerin Mayim Bialik richtet ein Sprachappell an alle Männer: Sie sollen nicht „Mädchen“ zu Frauen sagen. Aus der Beschreibung des Videos: I get super annoyed when people call women „girls.‘ You don’t call a grown man a … Weiterlesen →
  • RSS Gleichheit und Differenz

    • Mit der Flüchtlingspolitik nicht einverstanden? Dann wähl doch AfD!?
      Es ist vielleicht kein Geheimnis, dass ich die Flüchtlingspolitik bzw. auch generell die Einstellung gegenüber dem konservativ-reaktionären Teil des Islam, die in den meisten politischen Parteien derzeit vorherrscht, für etwas, sagen wir mal … naiv … halte. Grund dafür ist, dass meiner Ansicht nach allzu großzügig übersehen wird, dass in Teilen des Islam bzw. auch […]
    • Herkunftsfragen … Welche Rollen spielen Milieus heute noch?
      Okay, das hier wird einerseits ein sehr persönlicher Beitrag, andererseits möchte ich in dem Zusammenhang aber auch einige gesamtgesellschaftliche Fragen aufwerfen. In meinem Umfeld gibt es sehr selten Ehen, in denen die Partner aus unterschiedlichen sozialen Milieus kommen. Eigentlich weiß ich nur eine weitere, da war die Frau aus der „Arbeiterschicht“ (modern auch „prekäres-traditionelles Milieu“) […]
  • RSS Der nachdenkliche Mann

    • Ohne Titel
      Heute nur ein kurzer, gefühlsgeleiteter Beitrag: Ich habe einen guten Bekannten. Momentan ist unsere Beziehung nicht gut. Ich bin mir sicher, dass er psychische Probleme hat, eventuell sogar gepaart mit einer Suchtproblematik. Ich mache mir echt Sorgen um ihn. Jedenfalls googlete ich gerade nach „Männertherapie [Stadt]“. Einen passenden Therapeuten fand ich nicht. Was fand ich […]
    • Die Gerechtigkeit und ihre heimlichen Feinde
      Irgendwann war da dieser Moment, in dem mein Glaube erloschen war. Der Glaube daran, dass der Feminismus wirklich die Gleichberechtigung der Geschlechter will. Oder andersherum: Der Glaube daran, dass diejenigen, die sich heute als Feministinnen ausgeben, wirklich Feministinnen sind. Prolog Ich stamme aus einer ziemlich einfachen Familie. Meine männlichen Vorfahren waren zum Beispiel Kraftfahrer, Bahnarbeiter, […]
    • Das Frauenwahlrecht, oder: Eine kleine Geschichte der Diskriminierung
      Das allgemeine Frauenwahlrecht wurde in Deutschland nach dem großen Krieg im Jahre 1918 eingeführt. Das weiß eigentlich jeder. Und jeder weiß, dass das viel zu spät war. Jeder weiß, dass dem eine jahrhunderte-, ach was: jahrtausendelange Unterdrückung der Frau durch den Mann vorausging. Und jeder weiß, dass es nur mutigen Frauenrechtlerinnen des Feminismus der Ersten […]
  • RSS Meinungen und Deinungen

    • Ein schönes social engineering Beispiel von Google
      Wenn man bei Google einen Suchbegriff eingibt, der auf Personen zielt, bekommt man in der Regel eine Portraitleiste mit den wichtigsten Treffern. Für “deutsche komponisten” sieht diese z.B. so aus: Die Komödie geht los, wenn man “american inventors” eingibt. Die wichtigsten amerikanischen Erfindungen (und damit: Erfinder) sind laut Google: Die Entdeckung, wie man die Draht […]
    • Beweise für Bad Culture
      Sir Sic bespricht ein Video von #BlockedBySteve, in dem es um die Rape Culture geht. Da wird eine Liste gezeigt von Indizien, die beweisen, dass wir tatsächlich in einer Rape Culture leben. Indications of a Rape Culture Blaming the victim (“She asked for it”) Trivializing sexual assault (“Boys will be Boys”) Sexually explicit jokes Tolerance […]
    • Gleichberechtigung macht doch keinen Spaß. Heute :Flirten. Oder eben nicht.
      Genderama verlinkt auf einen Telegraph Artikel, der Unterschiede und auch die Kluft zwischen den Geschlechtern deutlich macht. Ein paar besonders kenntnisbefreite Juwelen von Charlotte Gill: in 2016, it seems fair that a woman can approach a chap she fancies. This sometimes works, but generally does seem to make the man’s insides shrivel up when asked […]