Geschlechterblogs…

…werden hier verlinkt, um einen Überblick über die laufenden Auseinandersetzungen („Geschlechterkrieg“) anzubieten. Es sind Blogs aller Richtungen, seien sie feministisch, queer/trans, männerrechlich/maskulistisch oder neutral. Mit der Aufnahme in diese Blogroll ist keinerlei Wertung oder Stellungnahme meinerseits zu den jeweiligen Inhalten verbunden!

Übrigens: Neben den „“Geschlechterblogs“ gibt es auch die „Blogbibliothek“, sowie die Blogbibliothek Teil 2 und Teil 3 (Weltgeschehen).

  • RSS Antje Schrupp

    • Zahlen zum Genderdingens
      So, da gab es also wieder Zahlen zum Genderdingens und aus diesem Anlass schreibt jemand in der Zeit: „Nach der Geschlechterrolle befragt, die sie am ehesten beschreibt, gaben darin 3,3 Prozent der deutschen Bevölkerung an, entweder ein anderes Geschlecht zu … Weiterlesen →
    • Fundamentalismus – was ist das?
      Beim Kirchentag in Berlin war ich auf einem Podium der feministisch-theologischen Basisfakultät zum Thema „Feminist*innen aller Länder, vereinigt euch“ und hielt einen Kurzvortrag zu der Frage, was Fundamentalismus eigentlich ist. Falls euch das auch interessiert: Hier ist der Audiofile zum … Weiterlesen →
    • Kann man diesen Text teilen oder ist er zu pastoral?
      Liebe Leser_innen, kirchliche und nicht-kirchliche, jetzt spreche ich euch beide zusammen mal an, denn ich habe eine Frage. Wie Ihr (vielleicht) wisst, schreibe ich manchmal für piqd Empfehlungen. Deshalb lese ich Texte immer auch mit einem Auge daraufhin, ob sie … Weiterlesen →
  • RSS man tau

    • Till Eckert und der sexistische Vergleich John McEnroes gegenüber Serena Williams
      Till Eckert hat wieder einmal Sexismus gegenüber Frauen „erschnüffelt“ und zwar bei der Tennislegende John McEnroe gegenüber der immer noch aktiven Weltklassen-Tennisspielerin Serena Williams. Schnüffeln als Analogie-Metapher dürfte zutreffend sein, weil man wirklich besondere Fähigkeiten haben muss, wie z.B. ein Trüffelschwein, um hinter der Aussage von McEnroe Sexismus zu sehen. Ich habe mich bereits einmal […]
    • Die man tau-Wochenshow vom 25. Juni 2017
      Nachfolgend findet Ihr eine Presseschau der letzten Woche unter anderem mit folgenden Themen: Eckhard Seeber – der langjährige Fahrer von Helmuth Kohl; Maischberger: Israelhetze und Judenhass; Der Film „Auserwählt und ausgegrenzt“ als ein „Weltereignis“ sagt Michael Wolffsohn; Antisemitismus-Doku: „Ein sehr, sehr merkwürdiges Vorgehen“; Lobbyreport 2017: Aussitzen statt anpacken; Überwachungsstaat: Dauerfeuer gegen das Grundgesetz; Greenfell Tower: […]
    • Wie die ARD einmal versuchte, über Antisemitismus zu reden
      Die Antisemitismus-Dokumentation Auserwählt und ausgegrenzt hat zumindest eines erreicht: Der WDR zeigte sie, nachdem sie nach einem Coup der Bild-Zeitung ohnehin zugänglich geworden war – verpackte sie aber in eine Diskussion, in der sich der WDR-Programmchef Schöneborn überdeutlich von der Dokumentation seines eigenen Hauses distanzierte, obwohl sie in den sozialen Netzwerken zu einem Zuschauererfolg geworden […]
  • RSS Gedankensalat (Onyx)

    • Lesetipps
      In meinem Urlaub konnte ich den unglaublichen Luxus genießen, die viele tolle Zeit mit ein paar interessanten Büchern zu vertreiben. Meine Favoriten möchte ich vorstellen. Zunächst eine Art Buchreihe bestehend aus 3 Büchern, die jeweils eine Geschichte, und zusammen eine … Weiterlesen →
    • antifeministische Widersprüche
      Bekanntermaßen ist der Antifeminismus von sehr vielen Unlogiken und Widersprüchen durchsetzt, die mir schon seit langer Zeit immer wieder auffallen. Ich versuche das mal in einer kleinen Übersicht etwas thematisch aufzudröseln. (Keine Garantie auf Vollständigkeit) -Männlichkeitsbild Antifeministen beklagen seit Jahren … Weiterlesen →
  • RSS Frau Papa

    • Über Tastentöne, Dampf und Dinge, die das zusammen leben schwer machen…
      Ich fahre echt gerne mit der Bahn. Das soll keine Werbung sein, sondern eine kleine Liebeserklärung an mein liebstes Verkehrsmittel. Ich habs nicht so mit Autos und trotz aller Erfahrungen mit Verspätungen und Ausfällen von Zügen ist meine Erfahrung mit der Bahn sehr positiv. Was … Über Tastentöne, Dampf und Dinge, die das zusammen leben […]
    • Kraftlos…
      Ja, so fühle ich mich heute. Der Antrag bei der Krankenkasse läuft, der MDK wartet auf Antworten meiner Ärzte und ich warte auf eine Entscheidung… Mal etwas optimistischer, aber generell eher mit wenig Hoffnung. Hoffnung kostet zu viel Kraft. Im Moment bin ich einfach müde. … Kraftlos… weiterlesen
    • Ich, die Rampensau…
      Am Dienstag nachmittag saß ich mit zwei Freundinnen in einem Café in Berlin (mit herrlich eiskaltem Café latte) und war gemütlich am Plaudern, als eine junge Mutter mit Kind zu uns kam und sagte: „Warst du nicht eben im Frühstücksfernsehen?“ – Ja, war ich. Und … Ich, die Rampensau… weiterlesen
  • RSS Beziehungsweise weiterdenken

    • Sich in der Differenz verwurzeln – wie geht das?
      In ihrer Untersuchung, wie sie zu den Frauen wurden, die sie heute sind, zeigen die beiden Autorinnen Maria Livia Alga und Sara Bigardi, was für ihren Weg aus der alten Ordnung heraus wichtig war.
    • Hat die Frauenbewegung mitgestaltet
      Christel Göttert wird 75, Anlass für eine Würdigung.
    • „Selbstverständnis“ statt „Identität“
      Das Thema Identität kommt oft auf, wenn Kultur, Geschlecht oder Religion in Frage zu stehen scheinen oder in Frage gestellt werden – oder wenn entsprechende Ängste ins Spiel gebracht werden. Cornelia Roth denkt über den Begriff nach und schlägt als Alternative vor, von Selbstverständnis zu sprechen.
  • RSS Alternativlos-Aquarium

    • Faktencheck Katarina Barley
      Die neue Familienministerin gibt sich gern versöhnlich, ehrlich und gesprächsbereit. Es sind jedoch die Taten, auf die es ankommt, nicht die Selbstinszenierungen.Zunächst einmal: Katarina Barley bezeichnet sich als Feministin. Und wenn man ihre Aussage „Wenn ich mir ein Ministerium hätte aussuchen können, dann wäre es dieses gewesen“ berücksichtigt und die gegenseitigeWertschätzung, die sie und Manuela […]
    • BMFSFJ, Teil 3: Renate Schmidt
      Der Geist ist willig, doch die Ideologie ist stark.Zur PersonRenate Schmidt (SPD) war von 1987 bis 1990 Vorsitzende des Fraktionsarbeitskreises der SPD „Gleichstellung von Mann und Frau“ und vom 22. Oktober 2002 bis zum 22. November 2005 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Obwohl sie sich für die Familie eingesetzt und schon früh die […]
    • Und tschüss!
      Kaum sind wir Manuela Schwesig endlich los, setzt bereits die Mythenbildung ein. Nachrufe haben es so an sich, dass darin gern pietätvoll gelobhudelt wird. Dennoch gibt es Schamgrenzen, die ich nicht verletzt sehen möchte. Auch nicht von Constanze von Bullion.Der Niedergang des deutschen Journalismus' zeigt sich an keiner Stelle so deutlich wie an der unkritischen […]
  • RSS Papalapapi

    • Kontaktabbruch und Schweigen – eine Spezialität der Frauen
      Es ist nicht selten. Ich höre zwar auch gelegentlich, dass es sehr schwache Männer gibt, die das durchziehen, aber Kontaktabbruch, Liebesentzug, verletzter Rückzug ins schmollige Weiterlesen Der Beitrag Kontaktabbruch und Schweigen – eine Spezialität der Frauen erschien zuerst auf Papalapapi Väterblog - Vater werden/Vater sein.
    • Statusupdate Umgangskonflikt – Wie ist die aktuelle Lage?
      Ich habe lange nichts mehr über den Umgangskonflikt, in den ich nach der Trennung, nach dem zerbrechen meiner kleinen Familie verwickelt war, geschrieben. Ich war Weiterlesen Der Beitrag Statusupdate Umgangskonflikt – Wie ist die aktuelle Lage? erschien zuerst auf Papalapapi Väterblog - Vater werden/Vater sein.
  • RSS Genderama

    • Rot-rot-grün will Frauenquote in Parlamenten durchsetzen – News vom 27. Juni 2017
      1. Die rot-rot-grüne Regierung in Thüringen möchte eine Frauenquote in den Parlamenten durchsetzen: "Es geht um uns die seit Langem überfällige Gleichberechtigung der Geschlechter in den demokratischen Gremien", sagte die Linke-Fraktionsvorsitzende, Susanne Hennig-Wellsow. Weiterhin erklärt Susanne Hennig-Wellsow: "Wir dürfen das nicht dem Zufall überlassen." "Thüringen hat zwar mit 40 Prozent einen hohen Frauenanteil bei den […]
    • Frankfurter Allgemeine beklagt mutlose Politiker beim Geschlechterthema – News vom 26. Juni 2017
      1. Genau heute vor einem Jahr hatte ich mein vierstündiges Interview mit einer taz-Journalistin im Wiesbadener "Mathilda". Ein aus diesem Interview entstandener Artikel ist bis heute nicht erschienen. 2. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung veröffentlichte gestern auf Seite 47 (Feuilleton) einen Beitrag des Männerrechtlers Ralf Bönt. In dem Artikel, der leider nicht online steht, erklärt Bönt, […]
  • RSS Jochen König

    • unausgeschlafen und alleine mit krankem Kind
      Nach einer anstrengenden Woche liege ich mit meinem Laptop im Park auf der Decke in der Sonne. Die Kinder sind bei ihren Müttern. Ich versuche mich etwas zu erholen und mit diesem Text meine...
    • „Kind ja, Liebe nein“
      Seit über zwei Jahren lebe ich in einer Co-Eltern-Familie. In meinem Buch habe ich ausführlich beschrieben, wie es dazu kam, hier auf dem Blog schreibe ich immer mal wieder aus unserem Alltag. Jede Woche bekomme...
    • „Co-Parenting ist gegen die Natur“
      Seit über zwei Jahren lebe ich in einer Co-Eltern-Familie. In meinem Buch habe ich ausführlich beschrieben, wie es dazu kam, hier auf dem Blog schreibe ich immer mal wieder aus unserem Alltag. Jede Woche bekomme...
  • RSS Fuckermothers

    • Call For Paper! Feminismus und Mutterschaft
      Diese Suche nach Texten zu Mutterschaft ist wichtig – und wurde hier leider viel zu spät veröffentlicht, und zwar, ähm, am Tag der Deadline (Mea Culpa!). Solltet Ihr  eventuell bereits einen passende Texte fertig haben, lohnt es die sicherlich, diesen dort hinzuschicken (muessig@tu-berlin.de). Und solltet Ihr tolle Textideen haben: es ist sicher keine schlechte Idee, eine […]
    • Nicht lustig
      Ein Vater beschrieb in der Nido, eine für ihn wertvolle Bonding-Erfahrung mit seiner  Tochter: gemeinsam lästerten sie über eine ‚Dicke‘. Seine Aussage bekam zu Recht viel Gegenwind, weil ‚Fat-Shaming‘ erstens nicht lustig ist und weil zweitens auch daraus resultierende Bonding-Erfahrungen wohl aus pädadogischer Sicht eher problematisch sind. Die zwei wichtigsten Artikel dazu: 1) Die tolle Rike Drust: […]
    • Geburt & Feminismus
      Selbstbestimmung bei der Geburt wird wieder zu einem wichtigen Thema in feministischen Debatten. Ein Grund dafür ist, dass sich die geburtshilfliche Versorgung in Deutschland stark verschlechtert hat: Personalmangel, immer weniger freiberufliche Hebammen (z.B. hat zwischen 2009 und 2013 jede sechste Hebamme die außerklinische Geburtshilfe aufgegeben), das Schließen von hebammengeleiteten Geburtseinrichtungen und die laufende Krankenhausstrukturreformen sind einige Gründe […]
  • RSS Geschlechts neutral

    • LOU – Kreuz und Queer
      Ein kurzes Video-Fundstück über eine nichtbinäre Person in der Schweiz. (Es gibt Untertitel!) Einsortiert unter:Fundstücke
    • NB-Statistik
      Es gibt ja leider wenig Zahlen darüber, wie viele Menschen nichtbinär sind, wie wir so leben und was wir für Bedürfnisse und Meinungen haben. Wie viele andere nichtbinäre Menschen habe ich auch viel Skepsis gegenüber Statistiken – nicht nur, weil … Weiterlesen →
    • Dritte Option, Kommentar zum Gerichtsurteil
      Mit Hilfe der Kampagne „dritte Option“ versucht Vanja, für sich vor Gericht einen 3. Geschlechtseintrag statt „weiblich“ und „männlich“ zu ersteiten – nämlich den Eintrag „inter/divers“. In der Kampagne geht es vornehmlich um intergeschlechtliche Menschen. Aber natürlich ist so eine … Weiterlesen →
  • RSS Alles Evolution

    • Selbermach Mittwoch 119 (28.06.2017)
      Wer schon Ferien hat: Noch mehr Zeit zum Kommentare schreiben! Wer noch keine Ferien hat: Mehr Kommentare lassen die Zeit schneller vergehen!
    • Antifeministische Widersprüche: Frauenquote schlecht, Männerquote gut
      Onyx hat eine Vielzahl antifeministischer Widersprüche ausfindig gemacht. Mal sehen was sie gefunden hat: -Quoten Während Frauenquoten grundsätzlich als Diskriminierung verstanden werden, werden Männerquoten in Bildungseinrichtungen gefordert („liberale Männer der FDP“), oder wahlweise auch Frauenquoten in dreckigen Männerjobs. Ich kenne niemanden, der ernsthaft Frauenquoten in „dreckigen Männerjobs“ (eine Bezeichnung, die auch schon tief blicken lässt) […]
  • RSS PinkStinks

    • Ehe für alle: Dreißig Mal ist nichts passiert!
      Heute also. Jetzt. Diese Woche. Wir reiben uns alle noch ein bisschen die Augen bei dem, was da gerade passiert ist. Am Montagabend sprach die Bundeskanzlerin auf einer Veranstaltung der Zeitschrift Brigitte und beantwortete in klassisch verschwurbelten Merkelsätzen (es ist praktisch ein einziger, seeehr langer Satz) die Frage eines Zuschauers. Der inhaltliche Kern der Antwort […]
    • Not a girl, not yet a woman?
      Ich bin 29 Jahre alt und empfinde es als befremdlich, wenn mich jemand als Frau bezeichnet. Nicht, weil ich mich nicht mit meinem mir bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht identifizieren kann – weiblich sein ist hier nicht mein Problem – das Problem ist der Begriff. Frau. In meinen Ohren klingt das so alt, so nach […]
    • Die Archäologie der Gewalt
      Es sind nicht immer einfache Bücher, die ich einmal im Monat an dieser Stelle für Pinkstinks recherchieren darf, aber manchmal ist es noch schwieriger als gewöhnlich. Und zwar vor allem immer dann, wenn es um (sexualisierte) Gewalt geht. Dann möchte ich am liebsten mein Gesicht in einem Kissen verbergen, mir die Ohren zuhalten und mir […]
  • RSS uepsilonniks

    • Popcorn mit Wonder Woman
      „Ui, eine starke Frau, da fallen Männer die Schwänze ab!“ so hämen gerne Feministen, die nichts von Männern verstanden haben und stattdessen lieber ihr Feindbild pflegen. Nachdem „Wonder Woman“ in den feministisch dominierten Medien gefeiert wurde, wäre ich fast nicht reingegangen, entschied mich aber dann doch dafür, da ich eine Vorliebe für Superhelden-Filme hab. Meine […]
    • Alltagserfahrung
      Krankenhausaufenthalt. Ich unterhalte mich mit einem liebenswürdigen Senior und dabei kommen wir schnell auf die Geschlechterdebatte zu sprechen. Ich empfehle ihn ein Buch namens „Sind Frauen bessere Menschen?„. Daraufhin fängt er an zu Lachen und meint dann heiter: „Das glauben die inzwischen!“ Sehr abwechslungsreich, sich mit einem Zeitzeugen zu unterhalten. Die Theorie von der unterdrückten […]
    • Bundesregierung will schwere Grundrechtseingriffe im Eilverfahren durch die Hintertür einführen
      Sowohl bei der Online-Durchsuchung als auch bei der Quellen-TKÜ dringen die Ermittlungsbehörden heimlich mittels Trojanern in Computer, Tablets oder Handys des betroffenen Bürgers ein. Im Fall der Online-Durchsuchung können die Beamten auf sämtliche auf dem Rechner gespeicherten Daten zugreifen – und erhalten so eine praktisch umfassende Einsicht in das Leben des Betroffenen bis hinein in […]
  • RSS Dr.Mutti

    • Lesetipp: Kitanotstand
      In den letzten Tagen sind die Zustände in deutschen Kindertagesstätten wieder bundesweit Thema in der Presse. Zwar wurden und werden weiterhin neue Plätze geschaffen, aber vor allem die Ausstattung mit Personal wird nicht in gleichem Tempo vorangetrieben. Dazu ein interessanter Artikel in der Zeit: Was macht ihr da mit unseren Kindern? (ZEIT vom 30.6.2016) Während […]
    • Biologisch bedingte Halbtagsstellen
      Zum Internationalen Frauentag gab es in meiner Jugend rote Nelken und gut gemeintes Schulterklopfen von Männern. Heutzutage serviert man uns Feminismuskritik von Frauen. So etwa den Artikel von Meike Lobo in der ZEIT mit dem Titel „Die feministische Selbstdemontage“. Darin steht vieles, das man kritisch diskutieren könnte und sollte, aber mir geht es hier um […]
    • Lob der Superpapas
      Seit Anfang der Woche wird in der Presse (zum Beispiel im SPIEGEL, in der WELT und dem FOCUS) den sozialen Medien (etwa hier und hier oder unter #offensivevaterschaft) über ein Elternteil eines scharlachkranken Kindes berichtet und debattiert. Nanu, könnte man sich fragen, was hat diese Person denn Außergewöhnliches gemacht? Eigentlich nichts, wäre die Antwort – […]
  • RSS Mädchen-mannschaft

    • Anstand reicht nicht, Stonewall war ein Aufstand und jetzt Ehe für alle? – kurz verlinkt
      Dieser Text ist Teil 352 von 352 der Serie Kurz notiertDeutschsprachige Links Der Rechtsausschuss hat heute mit Mehrheit dem Bundestag die Annahme des Gesetzentwurfes des Bundesrates zur Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare (so die offizielle Formulierung) empfohlen – ein erster von vielen Schritten im parlamentarischen Prozess. Hanhaiwen analysiert wie je nach Gesetzestext intersexuelle Menschen […]
    • Lizzo Live
      Wir lieben Lizzo schon seit Jahren und können einfach nicht genug von ihr und ihrer coolen all-female-Crew bekommen! NPR schenkt uns ein ganzes Livekonzert: Lizzo Live At SXSW 2017. (via Schwarzrund.)
  • RSS Geschlechter allerlei

    • Ehe für alle: In den Ar** gef***t
      Jonas hat es erst gestern behandelt, aber gerade überstürzt es sich. Nachdem die FPD eine entsprechende Ansage gemacht hat, Frau Merkel Kompromissbereitschaft angedeutet hat, war jetzt die SPD die schnellste. Erinnert mich an den Streber aus der ersten Bank, der immer „hier“ gerufen hat, wenn sein nerviges Fingerschnippsen bei der Lehrerin nicht gefruchtet hat. Die […]
    • Schon wieder Homoehe: Die SPD kann’s auch nicht lassen
      Ich hatte schon zwei Beiträge über die neuerliche kompromisslose Haltung der Grünen zum Thema Homoehe geschrieben. Die Grünen machen die Anerkennung der Homoehe zur Koalitionsbedingung. https://geschlechterallerlei.wordpress.com/2017/06/21/homoehe-katrin-goering-eckardt-kanns-nicht-lassen/ und https://geschlechterallerlei.wordpress.com/2017/06/17/noch-mehr-kurznachrichten/ Nun ist die SPD nachgezogen und macht dasselbe. Unter großem Jubel der Delegierten verkündet Kanzlerkandidat Martin Schulz, dass er keinen Koalitionsvertrag unterschreiben wird, der nicht die „Ehe […]
    • Homoehe: Katrin Göring-Eckardt kann’s nicht lassen
      Die Grünen knüpfen mögliche Rgierungsbeteiligungen nach der BT-Wahl 2017 an die Bedingung der Anerkennung der Homoehe, was ich vor kurzem schon hier thematisiert habe. Zuvor bezeichnete die grüne Kanzlerkandidatin Göring-Eckardt Kritiker der Homoehe per se als Arschlöcher. Dass die Grünen und andere Parteien die „Ehe für alle“ fordern, ist nichts neues. Dass sie aber eine […]
  • RSS Gleichheit und Differenz

    • Mit der Flüchtlingspolitik nicht einverstanden? Dann wähl doch AfD!?
      Es ist vielleicht kein Geheimnis, dass ich die Flüchtlingspolitik bzw. auch generell die Einstellung gegenüber dem konservativ-reaktionären Teil des Islam, die in den meisten politischen Parteien derzeit vorherrscht, für etwas, sagen wir mal … naiv … halte. Grund dafür ist, dass meiner Ansicht nach allzu großzügig übersehen wird, dass in Teilen des Islam bzw. auch […]
    • Herkunftsfragen … Welche Rollen spielen Milieus heute noch?
      Okay, das hier wird einerseits ein sehr persönlicher Beitrag, andererseits möchte ich in dem Zusammenhang aber auch einige gesamtgesellschaftliche Fragen aufwerfen. In meinem Umfeld gibt es sehr selten Ehen, in denen die Partner aus unterschiedlichen sozialen Milieus kommen. Eigentlich weiß ich nur eine weitere, da war die Frau aus der „Arbeiterschicht“ (modern auch „prekäres-traditionelles Milieu“) […]
  • RSS Der nachdenkliche Mann

    • Ohne Titel
      Heute nur ein kurzer, gefühlsgeleiteter Beitrag: Ich habe einen guten Bekannten. Momentan ist unsere Beziehung nicht gut. Ich bin mir sicher, dass er psychische Probleme hat, eventuell sogar gepaart mit einer Suchtproblematik. Ich mache mir echt Sorgen um ihn. Jedenfalls googlete ich gerade nach „Männertherapie [Stadt]“. Einen passenden Therapeuten fand ich nicht. Was fand ich […]
    • Die Gerechtigkeit und ihre heimlichen Feinde
      Irgendwann war da dieser Moment, in dem mein Glaube erloschen war. Der Glaube daran, dass der Feminismus wirklich die Gleichberechtigung der Geschlechter will. Oder andersherum: Der Glaube daran, dass diejenigen, die sich heute als Feministinnen ausgeben, wirklich Feministinnen sind. Prolog Ich stamme aus einer ziemlich einfachen Familie. Meine männlichen Vorfahren waren zum Beispiel Kraftfahrer, Bahnarbeiter, […]
    • Das Frauenwahlrecht, oder: Eine kleine Geschichte der Diskriminierung
      Das allgemeine Frauenwahlrecht wurde in Deutschland nach dem großen Krieg im Jahre 1918 eingeführt. Das weiß eigentlich jeder. Und jeder weiß, dass das viel zu spät war. Jeder weiß, dass dem eine jahrhunderte-, ach was: jahrtausendelange Unterdrückung der Frau durch den Mann vorausging. Und jeder weiß, dass es nur mutigen Frauenrechtlerinnen des Feminismus der Ersten […]
  • RSS Meinungen und Deinungen

    • Fundstück: djadmoros zu Marx und Menschlicher Natur
      Bei AllesEvolution ging es mal wieder um das Thema, ob marxsche Ideen und evolutionär geprägte Eigenschaften wie Statussucht in Einklang zu bringen sind. Ich hatte gefragt: Menschen bilden Hierarchien. Menschen streben nach Status. Aus verschiedenen Fähigkeiten resultieren zwangsläufig Paretoverteilungen. (und noch ein paar) stehen auf der einen Seite. Auf der anderen steht Von jedem nach […]
    • Journalismus und Fakten
      Andrew Hammel schreibt über ein Interview mit Tuvia Tenenbom, das der Spiegel geführt hat. Spiegel: Mr. Tenenbom, what is your opinion on the media landscape and freedom of opinion here in Germany? Tenenbom: There’s no more journalism, especially in Germany. Instead there’s activism. Journalism no longer just report what happens, but what we’re supposed to […]
    • Ein schönes social engineering Beispiel von Google
      Wenn man bei Google einen Suchbegriff eingibt, der auf Personen zielt, bekommt man in der Regel eine Portraitleiste mit den wichtigsten Treffern. Für “deutsche komponisten” sieht diese z.B. so aus: Die Komödie geht los, wenn man “american inventors” eingibt. Die wichtigsten amerikanischen Erfindungen (und damit: Erfinder) sind laut Google: Die Entdeckung, wie man die Draht […]