Thema: Zeitgeist

Claudia am 03. Februar 2018 — 13 Kommentare

Würziger Käse? Deutsche mögen das nicht!

Gestern an einem kleinen Stand mit tiroler Spezialitäten: ich will den „würzigen Bergkäse“ probieren, als mich der sympathische Verkäufer mit dem Genuss-vor-Reue-Körper anspricht. Lieber so ein bisschen würzig oder richtig würzig? fragt er mich sicherheitshalber. Natürlich will ich RICHTIG WÜRZIG – und der Käse ist dann auch ganz grandios! Endlich ein Käse, bei dem man schmeckt, dass er lange lange gereift ist und mit Sorgfalt und Liebe produziert wurde.

Tiroler Bergkäse

Wir plaudern noch ein bisschen über den Käsegeschmack der Deutschen, der „würzig“ nur in einer so milden Version schätzt, dass man es auch gleich anders nennen könnte. Isso! sagt er, und zuckt bedauernd mit den Schultern. Weiter → (Würziger Käse? Deutsche mögen das nicht!)

Claudia am 21. Januar 2018 — 14 Kommentare

Weiter wurschteln – zum SPD-Parteitag #spdbpt18

Blogposts, die Gefahr laufen, schon am Abend desselben Tages veraltet zu sein, mag ich nicht schreiben. Deshalb will ich weder das „Nein“ zur #Groko noch das „Ja“ oder das „Ja, aber nur mit Ergänzungen“ beschwören. Egal wie es ausgeht: der SPD wird es auf absehbare Zeit nicht besser gehen, ganz im Gegenteil. Persönlich denke ich, es wird eine Groko geben – und zwar einfach wegen der mangelnden Aussicht auf eine Alternative, die irgend etwas bessert. Wenn es keine faszinierende, neuartige Perspektive gibt, die es wert wäre, dafür den großen Aufstand zu wagen, wählt man halt das Bekannte und freut sich über kleine Verbesserungen. Kein Wunder, nix Besonderes, sehr verständlich.

Dass es die faszinierende neue Perspektive nicht gibt, ist nicht allein Schuld der SPD. Es fehlt ganz allgemein an einer positiven Vision, die man der absurden „Alternative von rechts“ (zurück in die 50ger) und der herrschenden neoliberalen Agenda entgegen setzen könnte. Wobei „neoliberal“ ein unscharfes Label ist, unter dem man gern alles erdenklich Schlechte versteht: Globalisierung, Ökonomisierung, Individualisierung/Entsolidarisierung, auseinander klaffende Einkommensschere etc. – gleichzeitig hätte diese Politik nie derart den Durchmarsch machen können, wenn sie nicht auch Bedürfnisse befriedigen würde, die nicht nur „die Reichen“ haben. Weiter → (Weiter wurschteln – zum SPD-Parteitag #spdbpt18)

Claudia am 26. Dezember 2017 — 7 Kommentare

Ein Moment außerhalb der Zeit

Das ist das Einzigartige an Weihnachten: zu keiner anderen Zeit ist der Konsens so groß, dass die gewohnte Umtriebigkeit endlich einmal aussetzt. Privatheit, Familie und lustvolle Völlerei sind so sehr angesagt, dass jegliches Abweichen verstärkt ins Bewusstsein tritt. Allen, die arbeiten müssen, um die Grundversorgung aufrecht zu erhalten, wird endlich mal richtig gedankt, und alle, die an Weihnachten einsam sind, werden entsprechend bedauert. Auf Twitter entstand mit dem Hashtag #KeinerTwittertAllein sogar spontan eine „Weihnachtsfeierplatzvermittlung“ – eine liebevoll solidarische Aktion! Weiter → (Ein Moment außerhalb der Zeit)

Claudia am 23. Dezember 2017 — 0 Kommentare

Falls hier jemand Weihnachtliches vermisst….

…für mich ist fast noch Alltag, lasse grade erst ein bisschen los. Ob und wann ich die Muße finde, was „Besinnliches“ zu schreiben, ist unsicher – kommt aber meist (nicht immer) so zwischen den Jahren.

Aber hey, Weihnachspostings sind oft recht zeitlos, also kanns du mal diese Beiträge sichten:

Hat schon was, auf eine Blogvergangenheit zugreifen zu können… :-)

Claudia am 04. Dezember 2017 — 10 Kommentare

Lebenszeichen – einfach mal so…

Eine gefühlte Ewigkeit ist der letzte Eintrag her. Mich gibt es immerhin noch, nach zwei Wochen heftiger Erkältung auch wieder halbwegs arbeitsfähig. Was nicht heißt, dass ich nicht doch hätte bloggen können: nur ein paar Tage lag ich wirklich flach. Dass es an Themen fehlte, kann ich auch nicht behaupten. Es ist eher das Gegenteil, ich rege mich über viel zu viele Ereignisse auf, die genug Stoff für 1001 Artikel hergeben – und lasse es dann lieber, weil ich innerlich gar nicht nach komme! Weiter → (Lebenszeichen – einfach mal so…)

Neuere Einträge — Ältere Einträge