3. September 2014

Freiheit statt Angst – eine Nachlese mit Gedanken zur fehlenden Utopie

Dieses Jahr war ich nicht auf der Demo “Freiheit statt Angst” (#FsA), hab’ sie nur “beworben”. Schon letztes Mal war ich nur auf der Startkundgebung, auf den “Spaziergang” danach hab’ ich verzichtet. Zu meiner Entschuldigung könnte ich anführen, dass ich nicht lange ohne Beschwerden laufen kann und mich spätestens nach 15 Minuten setzen muss. Aber […]

29. August 2014

Das Wesentliche – für D.

Vom Atem, Odem des Lebens, ist leicht singen und sagen; Verdauen dagegen ein schamhaft beschwiegenes Muss. Auch das Herz muss schlagen, damit da ein Mensch sei und es braucht Hirn im Kopf, meist überschätzt. Zerfressene Lunge, Gedärm im Streik, stolperndes Herz und wirre Gedanken – schon sind Geld, Ruhm, Güter und Liebe dahin. Waren nie […]

25. August 2014

Morgengrauen – ein unerwartet guter Polizeiruf

Heute morgen schaute ich mir die Kritiken des gestrigen Polizeirufs an und wunderte mich: Zwar wird er gelobt, aber thematisiert wird eigentlich nur, dass ein Kommissar sich in die JVA-Anstaltsleiterin verliebt, aber dann doch an ihr zweifelt. Die “Unmöglichkeit des Vertrauens” sei das Thema der Folge, meint z.B. Katharina Riehl in der SZ. Auch für […]

20. August 2014

Von Fleischalternativen und kleingärtnerischer Nutzung

Eigentlich will ich nur diesen “Kann nicht mehr kommentieren-Beitrag” nicht mehr oben stehen sehen, komme aber grade nicht zu einem neuen Artikel. Deshalb hier einfach mal zwei Links auf Beiträge, die ich gestern und heute länger vernachlässigten Blogs gegönnt habe: WieFleisch: kein Gluten, kein Soja, kein Tofu – neue Fleischalternative ausprobiert – “…Zu meinem Erstaunen […]

15. August 2014

Mundtot gemacht: Warum ich nicht mehr kommentieren kann

Egal mit welcher meiner Mailadressen @claudia-klinger.de oder @web.de ich in einem Blog kommentieren möchte: Der Kommentar verschwindet ohne jede Mitteilung im SPAM! Ich muss die Leute einzeln per Twitter bitten, die Kommentare aus dem SPAM-Bereich zu klauben und frei zu schalten. Das geht schon eine ganze Weile so und ich hab’ die Faxen ziemlich dicke! […]

13. August 2014

Mein Bücherregal – ein Auslaufmodell #Blogparade

Dörte vom Minima Muse-Blog ruft zur Blogparade mit dem Thema “mein Bücherregal” auf. Sie wünscht sich “möglichst viele Liebeserklärungen an das gedruckte Wort”, doch fürchte ich, damit nicht dienen zu können. Bei mir ist das Bücherregal ein Auslaufmodell, das im übrigen lange schon einer in den 80gern beschlossenen Beschränkung unterliegt: Nicht mehr als vier mal […]