4. Februar 2015

Hast du mal 80 Minuten, um die Mutter aller Krisen zu verstehen?

Gestern hab’ ich auf ARTE die beste Doku aller Zeiten zum Thema “Staatsschulden – System ausser Kontrolle?” gesehen. Auch andere waren schwer begeistert, wie etwa Markus Wichmann vom “Denkraum”, der schon darüber gebloggt hat:

3. Februar 2015

Mehr Bewegung – wie krieg ich das hin?

Das ist jetzt der Blogpost für Sportmuffel. Heut früh bin ich aufgestanden und hab’ tatsächlich den Schwingstab ergriffen, der bei mir seit Jahren meist ungenutzt herum steht. Ein bisschen damit “rumgezittert”, dann zwanzig Kniebeugen an der Sprossenwand probiert, die mich bereits an den Rand von “außer Atem” brachten – und schon hatte ich keine Lust […]

31. Januar 2015

Tagebuch bloggen

Ob ich das noch so könnte? Täglich loslegen, nicht genau wissend, über was ich schreiben werde? Ich komme drauf, weil Liisa auf Charmingquark gerade überlegt, ob sie ihre Tagesnotizen so forführen soll. Ja bitte, hab ich drunter geschrieben, denn ihre Texte würden mir fehlen. Dieses Tagebuch-ähnliche Schreiben hat noch was vom alten Internet. Es verströmt […]

28. Januar 2015

70 Jahre danach

Für die ganz großen Themen fehlen mir derzeit eher die Worte. Anderen zum Glück nicht: Zum Grauen von Ausschwitz hat Liisa auf Charming Quark einen berührenden Beitrag mit vielen Fragen geschrieben, die uns alle auch heute noch – gerade heute wieder! – angehen. “- Nie wieder Auschwitz! Wir müssen aus der Vergangenheit lernen! Ja, das […]

20. Januar 2015

Neues Blog: Vom Rauchen zum Dampfen – das Umsteigerblog

Mal wieder was Konstruktives, statt der Klage über die Übel der Welt: Das musste einfach mal wieder sein! Zudem hab’ ich immer ein neues Blog gestartet, wenn etwas Wesentliches mein Leben bereichert und verändert hat. So auch jetzt: Seit Mitte Dezember “dampfe” ich, nutze die E-Zigarette, anstatt 20 bis 30 Tabakzigaretten pro Tag. Und ich […]

13. Januar 2015

Über Liebe, Islam, ..ida und so

Islam: Jetzt reiben sich wieder diverse Interessenten am Spruch “Der Islam gehört zu Deutschland”. Die einen mögen das gar nicht, denn für sie ist das “Abendland” christlich und basta. Die anderen verweisen auf die Millionen Muslims, die friedlich in Europa leben, die unsere Kultur und unsere Wirtschaft bereichern und deshalb verdammt nochmal ein Recht auf […]