Blogbibliothek – Teil 3 von 4: Geistreiche Blogs und Magazine

Philosophie, Psychologie, Religion und Spirituelles…
Diese Blogsammlung ist nur ein Ausschnitt aus meiner Lektüre. Tatsächlich besuche ich weit mehr interessante Blogs, das Angebot kann also ab und an wechseln. Mit der Auswahl ist keine Stellungnahme zu in den Blogs vertretenen Meinungen verbunden!

Die Blogs versammle ich auf vier Seiten, die jeweils einen klaren Schwerpunkt haben:

  • RSS Geist & Gegenwart

    • Emma und das bisschen Haushalt
      Mentale Last nur für Frauen? Die französische Feministin und Zeichnerin Emma hat mit ihrem etwas schwierigen Begriff "mentale Last" oder "charge mentale" (franz.) / "mental load" (engl.) ziemliches Aufsehen erregt. Den Begriff hat sie für Frauen und vor allem Mütter geprägt, die das Gefühl haben, ihre Männer hülfen nicht im Haushalt oder nur dann, wenn […]
    • Souveräne Vorbilder oder von den Umständen überfordert?
      Nicht nur für Eltern: zur Selbsterziehung in den WaldMein zwei Jahre alter Sohn hatte heute früh Schwierigkeinen, seinen LKW mit Kastanien zu beladen und sagte plötzlich laut und frustriert "fuck!" Als ich klein war, haben Erwachsene ihren Kindern noch den Mund mit Seife ausgewaschen, dabei war es doch schon immer so offensichtlich, dass sie sich […]
    • Sinn stiften in einer sinnlosen Welt
      Der Humanismus als Religion Religion is interested above all in order.Science is interested above all in power.(Harari S. 231) Religion stellt Ordnung über Sinnangebote sicher. Wissenschaft ermächtigt uns, uns "die Welt untertan zu machen". Was aber ist mit Sinn und Ordnung, wenn die Wissenschaft die Religionen verdrängt? Von Macht allein können wir schließlich nicht leben. […]
  • RSS Philosophie InDebate

  • RSS Hohe Luft (Magazin)

    • Links und Rechts
      Von Jörg Phil Friedrich Nach der Legende beginnt die Einordnung politischer Strömungen in rechte und linke mit dem Parlamentarismus irgendwann um die vorige Jahrhundertwende. Da […]
    • Das Alltägliche ist nicht schlecht
      Beim Symposion versammelten sich die Freunde des Sokrates, um in Ruhe und Gelassenheit sowie mit der gebotenen Ausführlichkeit ein Thema zu diskutieren. Dieses Ziel verfolgt […]
    • »Die Moderne ist unglaublich anstrengend«
      Seit dem Ausstieg Mesut Özils aus der Fußball-Nationalmannschaft und seinem Vorwurf, rassistische Anfeindungen erlebt zu haben, wird wieder über Rassismus diskutiert. Unter dem Hashtag #metwo […]
  • RSS What you read is what I’ve felt

    • Warum wir unseren Berufspolitikern mehr zuhören sollten. Richtig zuhören.
      Ich persönlich kann es ja nicht mehr hören und lesen: All jene Wahlplakate und Veranstaltungsankündigungen, in denen ein Politiker/eine Partei ankündigt, dass sie dort mal den Bürgern so richtig zuhören wolle. Meine kalte Wut über das Alibimäßige solcher Veranstaltungen und meine deutlich nüchternere Analyse, wer wem heutzutage eigentlich regel- und verfassungsmäßig zuhören müsste, wenn wir…
    • Über Demokratische Freiheit
      1 Die Demokratie genauso wie die Politik erzeugt ein Verhältnis von Freien und Gleichen, die sich dann als sogenannte „Bürger“ begegnen. 2 D.h. als Menschen, die es für sich kategorisch ablehnen, einander beherrschen, einander von der Politik, vom statusmäßigen Gleichheitsverhältnis ausschließen zu wollen. 3 Und das auch dann, wenn einer von ihnen den Eindruck hat,…
    • Aristokratischer Streit, tyrannische Unterdrückung, demokratischer Dialog
      In vielen Artikeln hier auf wyriwif wurde es als die Hauptfrage unserer Tage dargestellt, ob sich unsere heutige Aristokratie mit demokratischen Elementen in eine vollständige Demokratie entwickeln kann. Und wenn ja, wie genau eine solche Entwicklung zur Demokratie aussehen und vonstatten gehen könnte. Auch der doppelte Gegensatz einer voll entwickelten Demokratie zur sowohl Tyrannen-Herrschaft als…
  • RSS Slippery Slopes

    • Faulheit | Muße und Müßiggang
      Es ist eine indianerhafte, dem Indianer-Blute eigentümliche Wildheit in der Art, wie die Amerikaner nach Gold trachten: und ihre atemlose Hast der Arbeit – das eigentliche Laster der neuen Welt – beginnt bereits durch Ansteckung das alte Europa wild zu machen und eine ganz wunderliche Geistlosigkeit darüber zu breiten. Man schämt sich jetzt schon der […]
    • Faulheit | Schöner Abhängen
      Wie das Mammut ist das Riesenfaultier schon lange Vergangenheit. Während sich Mammuts aber bis heute großer Faszination erfreuen, wie etwa in Gestalt von »Manni«, dem zwar mürrischen, aber doch beliebten Mammut aus »Ice Age«, wird wohl, wer heute ein »riesen Faultier« genannt wird, diesen Titel entweder als Kritik oder als Beleidigung zu verstehen haben. »Faul […]
    • Faulheit | Mentaler Vorruhestand
      Soeben habe ich die Nachricht vom Tode des Homo erectus erhalten (»starb aus, weil er zu faul war«, Spiegel Online). Diese Nachricht erreicht mich am Rande eines recht anstrengenden Blockseminars. Es geht um Fragen der Diskriminierung. Am Vormittag noch hat sich eine Arbeitsgruppe geweigert, über die bei der Wohnungssuche oft übliche Benachteiligung von Menschen mit […]
  • RSS Bengt V. Früchtenicht

    • Der Körper als Maschine, der Geist als Computer
      Im Naturkundemuseum Münster befindet sich derzeit eine Ausstellung zum menschlichen (und sicher auch tierischen) Gehirn. Um diese selbst soll es hier nicht gehen, nur um das zugehörige Werbebanner, auf welchem ein „aufgeklapptes“ und damit comichaft stilisierte Zahnräder entblößendes Gehirn dargestellt ist. Die Botschaft ist unmissverständlich: Das Gehirn ist eine Maschine. „Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl“ – mit […]
    • Erzählung „Rückkehr und Verschwinden“
      Samuel stirbt. Doch seine Seele lebt weiter. Samuel Kravagna, passionierter Bergsteiger, wird von einer Lawine verschüttet. Während sein Leib durch Sauerstoffmangel in den Zustand der Ohnmacht ohne Wiederkehr tritt, löst sich seine Seele fortschreitend von ihm ab, durchbricht autark die Verkrustungen ihrer Traumata, wandelt durchs Fegefeuer und taucht schließlich hinab in die Tiefe ihrer eigenen […]
    • Lesung „Welt(t)raum“ (2/2) [Kapitel 02]
      Lesung aus meinem 2017 erschienenen Buch „Welt(t)raum„. Verfügbar auf Amazon. Kapitel 2: Der Mensch und das All Das unbeschriebene Blatt Nach den Sternen navigieren
  • RSS Der ASSO-Blog (ZEN)

  • RSS Die Egoisten

    • Caroline Sommerfeld, die Neue Rechte und die Selbstzerfleischung der Waldorfschulen
      Hat mal jemand ein Auge drauf?Nein, nicht auf den Hüter der Verfassungsschutzbehörde, der offenbar eine ganz eigene Agenda pflegt, die einem intellektuell raffinierten Selbstschuss- Mechanismus ähnelt, und der offenbar in Kauf genommenen Destabilisierung des Ansehens der politischen Führungsschicht dient, aber auch den demokratischen Institutionen. Hat jemand ein Auge auf Seehofer? Dem alten Mann aus Bayern, […]
    • Verweigerung der Gesprächsverweigerung
      Eine Replik (nicht nur) in eigener Sache Ingrid Haselberger Der Kommentator und Autor, der sich hier „bobby“ nennt, mokiert sich in seinem jüngsten Artikel Die Stunde der Geier darüber, daß ich hier in diesem Blog angeblich »eine Bühne des Putin-Appeasements« bereite, und schreibt weiter:»Ein Podium der Verharmlosung, Relativierung und Verschleierung gibt es auch für die […]
    • Bobby: Die Stunde der Geier
      Geier warten auf ihr TotenmahlEin Kommentator, er nennt sich Florian Geier, zu Michaels Eggerts Beitrag "Die russische Meta- Mafia und ihre globalen Netzwerke":"…Eggert reitet voll auf der Atlantikbrücken political correctness. Der ist entweder völlig verblendet oder wird dafür bezahlt, sowas zu schreiben. Voll im Sinne der Reeducation und Mind control (Gehirnwäsche)…"Geier haben schon immer ein […]
  • RSS Natur des Glaubens

    • Die Wirklichkeit schlägt juristisch zurück – Richard Gutjahr, Lenny Pozner vs. Alex Jones
      Anfang des Jahres thematisierte ich in einem Medienethik-Seminar am KIT Karlsruhe (und im Februar dann auch hier im Blog) den drastischen Fall von Richard Gutjahr. Der Münchner Journalist war mit seiner Familie zufällig am 14.07.2016 … Weiterlesen Der Beitrag Die Wirklichkeit schlägt juristisch zurück – Richard Gutjahr, Lenny Pozner vs. Alex Jones erschien zuerst auf […]
    • Wie Ariel mit #SharetheLoad Geschlechterrollen in Indien aufbrach
      Wenn immer ich mir derzeit etwas Zeit nehmen kann, schmöckere ich in “Frenemies” von Ken Auletta über den digitalen Umbruch der Werbeindustrie. Mich interessieren dabei vor allem auch immer die Aspekte, die meinen eigenen Vorurteilen … Weiterlesen Der Beitrag Wie Ariel mit #SharetheLoad Geschlechterrollen in Indien aufbrach erschien zuerst auf Natur des Glaubens.
  • RSS Connection-Blog

    • Ende und Anfang – Connection-Rundbrief Nr. 171 vom September
      Mehr als 27 Jahre habe ich in diesem Haus gelebt, gestern habe ich es verkauft. Ich hatte hier 1991 zum zweiten Mal im Leben eine spirituelle Gemeinschaft gegründet, noch heterogener und entsprechend prekärer als 1980 im fränkischen Langenfeld. Habe hier meinen Verlag fortgeführt, den ich aus München mitgebracht hatte. Habe Kinder mit großgezogen, Menschen geliebt, […]
    • Geschichten
      Als ich 16 Jahre alt war, begann meine eigentlich Reise in die Individualität. In meinem Elternhaus – meinem alten Ich – hielt ich es nicht mehr aus. Ich wollte weg, so weit wie möglich. Trampen war eine gute Möglichkeit fast ohne Geld zu reisen und von Zuhause weg zu sein, jenseits der Reichweite meiner Eltern. Außerdem verhieß […]
    • Einander verzaubern – Connection-Rundbrief Nr. 170 vom August
      Begriffe wie »im Kopf sein« und »im Herz sein« werden in der Spiri-Szene großzügig bis inflationär angewandt. Die Wissenschaft hingegen kann damit nicht viel anfangen. Außer vielleicht zu zählen, wie oft diese Begriffe auftreten und wo. Sie kann ja nicht mal den Begriff der Liebe in annähernd befriedigender Weise definieren! Höchste Zeit, die Wissenschaft in […]
    • Das Narrative – der große Schwindel
      Seit je wollen wir Menschen zu allem eine Geschichte hören, das war schon immer so. Andernfalls können wir die Dinge und Geschehnisse nicht einordnen. Heute aber spricht man öfters davon und nennt es: das Narrative.  Nichts ist für uns so richtig etwas ohne eine dazugehörige Geschichte, und das gilt vor allem für uns selbst. Für […]
    • Back to the Roots – Connection-Rundbrief Nr. 169 vom Ende Juli
      Mein Wohnmobil ist eine Art Tiny House auf Rädern. Ich muss gut auswählen, was ich da mitnehme. Die Reduzierung auf den kleinen Raum empfinde ich als Erleichterung; für meine Bedürfnisse ist hier mit allen Stauräumen reichlich Platz. Schließlich hat mir als Backpacker in Asien 1975-77 mehr als zwei Jahre lang ein 20 kg Rucksack gereicht, […]
  • RSS Der Orient

  • RSS Interreligiöses Dialog-Journal

  • RSS Angelika Wende

    • So einfach und doch so schwierig
      Foto: A. Wende"So einfach und doch so schwierig."Ich lese diesen oder ähnliche Kommentare häufig unter meinen Texten.Ja so ist es. Es ist so einfach und es ist auch so schwierig.Nur warum ist es so schwierig all das Wissen darüber wie es uns besser gehen könnte umzusetzen?Logisch wäre doch – ich weiß wie es geht und […]
    • Ich brauche dich, weil ich mir nicht genüge ...
      Malerei: A. Wende„Ich darf nicht Quelle meines eigenen Glücks sein. Ich genüge mir nicht. Ich kann das nicht, ich weiß gar nicht wie das geht, weil ich es nicht kenne. Also musst du dafür sorgen, dass es mir gut geht. Du musst mich lieben. Ich tue alles um von dir geliebt zu werden, auch wenn […]
    • Was zählt ist Bereitschaft
      Malerei: A. Wende„Ich habe einfach keine Lust, mir fehlt der Antrieb, mir fehlt die Kraft. etwas zu verändern. Meine Stimmung ist auf dem Nullpunkt, ich fühle mich wie gelähmt. Obwohl es so wie es ist nicht gut ist, ich schaffe es nicht etwas zu ändern."Das höre ich nicht selten, wenn Menschen zu mir kommen.Sie stecken […]
  • RSS Alltagsforschung