Claudia am 23. März 2017 — 1 Kommentar

Helft mit, damit das „Formularprojekt“ nicht enden muss!

Formularprojekt LOGOHallo Ihr Lieben,

hier der aktuelle Spendenaufruf unserer Projektgruppe – mein persönlicher Kommentar dann darunter.

WEITERE FINANZIERUNG VON „FORMULARE VERSTEHBAR MACHEN“ NICHT GESICHERT

Liebe Freundinnen und Freunde unseres Projektes,

seit bald drei Jahren übersetzten wir in unserem Projekt „Formulare verstehbar machen“ Behördenanträge in verschiedene Sprachen. Damit unterstützen wir Flüchtlinge und Migrant/innen.
Das Projekt findet großen Anklang. Die kostenlosen Übersetzungen nutzen Beratungsstellen, Flüchtlingshilfeorganisationen und Einzelpersonen.
Nun aber geht uns leider gerade das Geld aus. Im Moment reicht die Finanzierung nur noch bis Ende April!
Vielleicht möchtest du uns in dieser Situation unterstützen?

  • Einmalige oder wiederkehrende Spenden an „Formulare verstehbar machen“ sind ganz einfach über betterplace.org möglich: http://bit.ly/2eOjbwQ (Spenden sind von der Steuer absetzbar.)
  • Über gooding.de kannst du „Formulare verstehbar machen“ beim Online-Einkaufen ganz einfach Prämien zukommen lassen. Du musst dich nicht registrieren und das kostet dich auch nichts – außer ein paar Klicks! (Siehe zu gooding.de auch den Beitrag im Projektblog.)
  • Natürlich kannst du auch in deinem Freundes- und Bekanntenkreis von „Formulare verstehbar machen“ erzählen und um Unterstützung werben!

Es gibt noch viele Behördenanträge zu übersetzen! Gemeinsam schaffen wir, dass unser Projekt „Formulare verstehbar machen“ weiterarbeiten kann!
Vielen Dank für deine Unterstützung!

p. s.: „Formulare verstehbar machen“ ist vornehmlich ein Ehrenamtsprojekt. Für die Projektkoordination und Verwaltung fallen jedoch monatliche Kosten an.

***

Wer das Projekt noch gar nicht kennt, kann hier die Langbeschreibung lesen oder auch die Blog-Kategorie „Übersetzungsprojekt“ sichten.

Das Problem des „Formularprojekts“ ist seine nicht grade große „Sexyness“: Formulare sind ein langweiliges Thema, anfänglich wirkt unsere Arbeit zwar mal innovativ, aber auf Dauer spenden Leute dann doch lieber wieder für Projekte, die mit vielen Bildern vom Leiden mehr „zu Herzen gehen“. Dabei ist das Übersetzen deutscher Amtsformulare eine wirklich existenziell wichtige Hilfe für Flüchtlinge und Migranten, die sich oft zwingend mit den Formularen konfrontiert sehen. Ganz ebenso für die Beratenden und Helfenden, die eher selten das Glück haben, dass eine kompentente Sprachmittlerin zur Seite steht. Da hilft es wirklich sehr, übersetzte Formulare zu haben!

Noch was: Ab 17.4. behält unsere Haupt-Spendenplattform Betterplace.org einen kleinen Anteil der Spendensumme (2,5%) für die laufenden Kosten ein – verständlich! Wer das aber nicht will, kann über die Plattform „Zusammen für Flüchtlinge“ fürs Formularprojekt spenden, da geht noch die ganze Summe ans Projekt (wenn Ihr den Betrag zum „Betrieb der Webseite“ abwählt).

Persönlich finde ich es nicht schlimm, dass ein kleiner Anteil bei Betterplace bleibt, deren Dienste die Projektgruppen wirklich umfangreich entlastet! Auch gibt es auf dem Betterplace-Spendenformular die Möglichkeit der Dauerspende – für uns besonders hilfreich, da ja auch die (mit 750,- doch recht geringen!) monatlichen Kosten regelmäßig anfallen. Auch hier könnt Ihr natürlich den Betrag selbst bestimmen und die zusätzliche Spende für Betterplace abwählen.

Alsdenn: Ich freu‘ mich riesig, wenn es weiterhin klappen könnte, das Projekt forzuführen! Mit deiner Spende wären wir diesem Ziel einen Schritt näher…

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
Ein Kommentar zu „Helft mit, damit das „Formularprojekt“ nicht enden muss!“.

  1. […] Sprachen von Flüchtlingen und Migranten übersetzen. Finanziert wird es seit 2014 durch Spenden, doch müssen wir uns umsehen, was es sonst noch für Möglichkeiten gibt, Geld für die – […]

Was sagst Du dazu?

*) Pflichtfelder. E-Mail wird nicht veröffentlicht