Claudia am 31. Oktober 2016 — 4 Kommentare

SPAM im Jahreslauf: Oktober-Sex

Während im Juli noch „Geld verdienen“ die SPAM-Themen dominierte, ist jetzt Ende Oktober die Sex-Welle angesagt. Die folgenden Sätze sind Subjects aus mehrfach eingegangenen SPAM-Mails der letzten Woche. (Ich binde sie mal lieber als Grafik ein, damit einschlägig Interessierte hier nicht landen).

Oktoberspam

***

Schon länger beobachte ich, dass die Schwerpunktthemen sich immer wieder ändern. Ob die dazu Forschungen anstellen, was wann am besten funktioniert?
Würde mich wundern, wenn ausgerechnet Ende Oktober das sexuelle Begehren „heiss laufen“ sollte!

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
4 Kommentare zu „SPAM im Jahreslauf: Oktober-Sex“.

  1. Was macht man ab November? Vor allem im Jahre 2016, wenn es so kalt werden wird. Weil es global so warm wird.

  2. Sag einmal, bei mir echauffierst Du Dich über meinen nur halbwegs gezeigten Hintern, und hier erwähnst Du „Pornopost“?

    Geht vermutlich in Richtung, „wenn 2 das Gleiche tun…“ ^^

  3. Dank meines gut arbeitenden Spam-Filters, sehe ich solche Mails gar nicht mehr – finde ich sehr praktisch.

  4. @Peter: sorry, aber ich sehe keine Gemeinsamkeiten zwischen einem medizinisch-dokumentarischen Hintern-Bild im Vollformat (hast es jetzt ja verkleinert, passt!) und einer SPAM-Doku zum Thema Sex. Dies hier ist Teil einer Serie, die ich mit „Geld verdienen“ begonnen habe und immer dann weiter führe, wenn sich ein Thema besonders häuft.

Was sagst Du dazu?

*) Pflichtfelder. E-Mail wird nicht veröffentlicht