Claudia am 27. November 2012 — 6 Kommentare

An alle, die Ulrike Linnenbrinks Seiten verlinkt haben

Da ich mehrere Tage kaum online war, komme ich der Bitte von Ulrike erst jetzt nach – sorry Ulrike! Vielleicht haben auch einige meiner Stammleser/innen ihre Blogs „Tage wie diese“ und „Ulinnes Garten“ verlinkt.

Aus technischen Gründen hat Ulrike die Datenbanken ihrer beiden Blogs vertauscht – was zur Folge hat, dass nun Links zu den Blogs, die noch die Datenbank-Kürzel beinhalteten, nicht mehr funktionieren. Die URLS bzw. Adressen müssten geändert werden, nämlich bei „Tage wie diese“ von

www.tage-wie-diese.de/wptwd in www.tage-wie-diese.de/

und bei „Ulinnes Garten“ von

www.ulinne.de/ulinne_db in www.ulinne.de/

Mich wundert, dass die alten Adressen überhaupt ein Datenbank-Kürzel enthielten. Aber ich hab‘ ja auch erst seit 2006 WordPress-Blogs, davor nutzte ich andere, sehr viel „händischere“ Techniken, um meine Texte ins Digital Diary zu stellen.

Das Thema ist für ein Blog wie dieses ziemlich unpassend, ja! Aber ich helfe Ulrike gerne, denn ich fände es auch sehr ärgerlich, wenn auf einmal meine ganze Vernetzung zu anderen Blogs und Webseiten im Eimer wäre. Und wir haben durchaus gemeinsame Bekannte, die sowohl bei ihr als auch bei mir mal rein lesen.

***

PS: ich bemerke, dass auch die neuen Blogs das db-Kürzel (bzw. noch ein Unterverzeichnis) in der URL tragen. Liebe Ulrike, damit läufst du Gefahr, dass sich bei der nächsten Veränderung dasselbe Problem wieder ergibt!

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
6 Kommentare zu „An alle, die Ulrike Linnenbrinks Seiten verlinkt haben“.

  1. Du hast völlig Recht, Claudia, dein PS habe ich nicht genügend bedacht. Ich versuche gerade, das zu ändern, indem ich die Blogs direkt auf die Domains umschaufele und keinen Unterordner mehr dafür benutze. Leider funktionieren – so lange bis alles fertig ist, auch diese Domains nicht mehr, da es dort keine „normale“ index-Datei mehr gibt. (Stattdessen sind dort nun die WordPress-Dateien.)
    Ich habe neue Datenbanken angelegt und wollte schon mit den Neuinstallationen beginnen, aber die DBs scheinen noch nicht geschaltet zu sein.
    Deshalb gelten vorerst, bis ich hier anderes vermelde, noch die Links, an denen hinten der Ordner klebt, in dem die Blogs sitzen, denn da kann ich die bestehenden Datenbanken nicht überspeichern – will dort aber jetzt auch noch nicht die Tabellen löschen:

    Ulinnes Garten:
    http://www.ulinne.de/garten

    Tage wie diese:
    http://www.tage-wie-diese.de/twdblog

    Will das erst löschen, wenn alles Übrige fertig ist und funktioniert.

    Aber ein ganz dicker Dank an dich!
    Ich melde mich wieder, wenn alles funktioniert …

    Liebe Grüße
    Ulrike

  2. @Ulla: jedes Blog hat doch ein Wurzelverzeichnis – im Normalfall ist es auch das Wurzelverzeichnis der Domain (z.B. htdocs)

    In diesem Blog-Verzeichnis gibt es immer eine index.php – der Server muss so eingestellt sein (und ist es in der Regel auch), dass er zuerst nach index.php sucht – eine index.html, falls vorhanden, kannst du löschen!

  3. Ja, Claudia, in dieses „Wurzelverzeichnis“ habe ich alle WordPress-Dateien der beiden Blogs auch jeweils gepackt. Allerdings kann ich sie immer noch nicht installieren.
    Wenn ich die kürzlich neu angelegten DBs weiter nutzen will, muss ich dort erst alle Tabellen löschen, das will ich aber (noch) nicht, hab deshalb zwei neue DBs angelegt. Die scheinen aber noch nicht geschaltet zu sein. Ich komme auch über meinen Admi-Bereich da bisher noch nicht ran.

    Und nein, eine index.html ist in diesem Wurzelverzeichnis auch nicht mehr drin. Ich versuche es mit der Installation zwischendurch immer mal wieder …

  4. Liebe Ulla – es kann nur EIN Blog in ein Verzeichnis (jeweils mit seinen 3 Unterordnern und diversen Dateien. Da verstehe ich dich nicht!

  5. @Ulinne: Ich musste vor einigen Jahren mal die URL-Struktur eines Blogs drastisch ändern. Zur 301-Weiterleitung der alten Adressen auf die neuen Adressen habe ich ein Plugin namens „Dean’s Permalinks Migration“ verwendet. Funktioniert bis heute bestens. Bei 301-Weiterleitungen verliert man übrigens auch nicht die „Link-Liebe“ der Links auf die alten Adressen.

  6. Ja, ja, Claudia, da hab ich mich vermutlich etwas missverständlich ausgedrückt. Unter ulinne.de ist das Gartenblog, unter tage-wie-diese.de das andere Blog.

    @Heiner:
    Dieses Plugin schau ich mir auf jeden Fall mal an, danke für den Tipp!
    Evtl. hab ich dann später noch Fragen an dich … ;-)

Was sagst Du dazu?

*) Pflichtfelder. E-Mail wird nicht veröffentlicht