Claudia am 02. Januar 2007 — 7 Kommentare

Ich wünsche mir…

  • einen funktionsfähigen Computer, nicht älter als sechs Jahre, den ich einem lieben Freund schenken kann, dessen Altgerät (mein Ex-PC von 1999) gerade definitiv den Geist aufgibt. Als Hartz4-Empfänger kann er sich keinen kaufen und bis ich wieder einen Neuen brauche (und meinen weiter schenke), vergeht noch eine Zeit… toi toi toi!
  • dass es 2007 gelingt, den Großteil des Jahres rauchfrei zu verbringen
  • dass meine Motivation, wieder mehr Yoga zu üben, auch nachhaltig ist – heute besuche ich eine Probestunde bei einem neuen Lehrer!
  • dass es mir gelingt, besser zwischen Arbeit und Freizeit zu trennen, weniger vor dem Monitor zu hocken und mich mehr zu bewegen;
  • dass immer mehr Menschen erkennen, wie sie mit ihren Kaufentscheidungen über die Arbeitsbedingungen der Produzenten und deren Umwelt mitbestimmen, und entsprechend „politisch kaufen“.
  • weiterhin interessierte Leser/innen, die die Zeit für meine meist „elend langen“ Artikel mitbringen und auch mal einen Kommentar da lassen oder einen Fehler melden. :-)

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
7 Kommentare zu „Ich wünsche mir…“.

  1. Liebe Claudia, was man nicht auf einen Blick übersieht, das ist lang. Liest man weiter und weiter, ist man drin. Nach wenigen Zeilen. Dann soll es gar nicht wieder aufhören. Darum sind deine Artikel nicht elend lang, aber manchmal kurz. Dieser hier. Da les ich – schon ist’s vorbei. Ja. Guten Morgen.

  2. Hallo Claudia,

    Du wünscht Dir die Meldung von Fehlern? Dann schau doch mal
    bei: „…dass es 2006 gelingt, den Großteil des Jahres rauchfrei zu verbringen“. Dies sollte für 2006 leicht gelingen – aber für 2007 ?

    Gruß Hanskarl

  3. Danke Euch!!! – für Ermunterung und Fehlermeldung!!!!

    Lieben Gruß

    Claudia

  4. Zum Wunsch nach Rauch-Freiheit kommen von einer verstockten Leidensgenossin die besten Wünsche.
    Ich sehe aber, nach den Erfolgen der letzten Tage optimistisch gestimmt, das Problem weniger darin, den Großteil, sondern mehr, den Rest des Jahres 2007 rauchfrei zu verbringen.
    Und zum „elend lang“ hat dirk oben schon alles Nötige angemerkt, dem ich mich nur eifrigst anschliessen kann.

  5. Den Wunsch nach Rauchfreiheit am letzten Rau(c)htag vor Dreikönigs zu lesen, hat was.
    Viel Erfolg dabei!

  6. So was würde ich mir auch wünschen, besonders „rauchfrei“ und „Bewegung“. Viel Erfolg!

  7. […] Wenn ich in den stillen Tagen zwischen den Jahren darüber nach sinne, was ich im neuen Jahr gerne anders hätte als im letzten, fällt mir regelmäßig nicht viel ein. Von meinen im letzten Beitrag aufgelisteten Wünschen ist nur der erste ein Herzenswunsch, der Rest kommt aus dem Verstand, der natürlich immer etwas “Sinnvolles” ergrübelt, sobald man auf den Knopf des Problemlöserbewusstseins drückt. […]

Was sagst Du dazu?

*) Pflichtfelder. E-Mail wird nicht veröffentlicht